Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

globetrotterin
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 31 Mai 05 16:07

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von globetrotterin » 04 Jul 05 11:52

Hallo!

ich befinde mich kurz vor meiner 1-Jahres Reise durch SOA...

Jetzt habe ich gelesen, daß es sinnvoll ist, wenn man einen zweiten Reisepaß dabei hat, da die Einreise in manche Länder problematisch ist, wenn man vorher diverse andere Länder bereist hat.
Ist das so?

Wie bekomme ich einen zweiten Reisepaß ? Ich dachte nämlich immer, daß man nur einen einzigen haben darf ?!

Danke für Eure Infos!

Benutzeravatar
flix
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 07 Dez 04 15:49
Kontaktdaten:

Zweiter deutscher Reisepass - wie bekommen?

Ungelesener Beitrag von flix » 04 Jul 05 13:45

Ist eigentlich kein Problem einen zweiten Reisepass zu bekommen - vorausgesetzt, Du hast ein berechtigtes Interesse und bist Deutsche, was leider weder aus Deiner Frage noch aus Deinem Profil hevorgeht.
Einfach angeben dass du nach Isreal und dann in den Sudan o.ä. einreisen willst.
Der zweite Reisepass kostet allerdings etwa doppelt so viel wie der erste.



[Habe "deutscher" jetzt verdachtshalber in der Titelfrage ergänzt. MArtin]

Miranda
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 14 Apr 05 16:05
Wohnort: Berlin

Zweiter Reisepaß wie begründen?

Ungelesener Beitrag von Miranda » 05 Jul 05 20:15

Für welche Länder gilt das denn noch, außer Israel?

Benutzeravatar
flix
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 07 Dez 04 15:49
Kontaktdaten:

Re: zweiter Reisepaß ?!

Ungelesener Beitrag von flix » 05 Jul 05 23:05

Kann ich nicht sagen, ist aber auch nicht wichtig, weil das was du auf dem Forumlar angibts ja nicht geprüft wird etc. Habe auch beim Ausfüllen garnicht lügen müssen. Habe einfach die Tatsache aufgeführt dass es so ist. Kein Wort erwähnt, dass ich da hinfahren möchte etc.

Oder wolltest du es wissen, weil du Angst hast evtl. bei Einreisen Probleme zu bekommen? Ich weiss es nur von den genannten Ländern.

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 15 Aug 05 23:51

Ich glaube aber, dass, ausser einem isrealischen Visum im Pass, kein anderer Grund mehr besteht einen zweiten Pass zu haben!
Früher war da noch DDR-Visum oder Südafrika, aber jetzt scheint die einzige Begrünzung das israelische Visum bei späterer Einreise in einige muslemische Staaten zu sein.
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 16 Aug 05 9:41

Hallo!

Israel ist wohl das bekannteste Beispiel, allerdings sind solche unerwünschten Stempel im Pass natürlich auch immer der jeweiligen politischen Situation unterworfen.
Ich könnte mir vorstellen, dass es auch in einigen afrikanischen Staaten Probleme geben könnte, wenn man mit bestimmten Visa im Pass einreisen möchte, allerdings ist das nur mal so ins Blaue gedacht. Zumindest genauer gemustert wird man sicher in diesen Tagen auch, wenn man ein eher dunkelhäutiger, wohlmöglich bärtiger Typ ist und mit einem syrischen o.ä. Stempel im Pass nach England einreisen will o.ä.

Die Empfehlung, sich vor einer größeren Reise durch mehrere Länder einen zweiten Reisepass ausstellen zu lassen, hat aber noch einen weiteren Grund.
Das Selbstreisehandbuch empfielt die Anschaffung eines zweiten Passen zum Beispiel auch dann, wenn im Vorfeld schon viele Visa beantragt werden sollen, um "Zustell- und Wartezeiten" zu verkürzen.
Während eine Botschaft noch Pass #1 für die Visumserteilung prüft, beantrage ich bei der Botschaft des nächsten Landes mit Pass #2 schon das nächste Visum.
Das ist zwar eigentlich auch nicht im Sinne des Erfinders, aber vielleicht im Einzelfall sinnvoll.

Gruß + viel Spaß beim Reisen!

Der Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Benutzeravatar
Ralph
WRF-Moderator
Beiträge: 531
Registriert: 03 Dez 02 21:25
Wohnort: Reichelsheim / Wetterau
Kontaktdaten:

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von Ralph » 16 Aug 05 14:56

Ich benutze zwei Pässe, da ich viel unterwegs bin und oftmals ein Visum beantragen muß während ich und mein Pass mal wieder irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs sind. Aus Zeitgründen, wie Felix schon sagte, geht das manchmal gar nicht anders.
Einige Botschaften sind recht schnell, andere aber eben nicht.
Israel ist eigentlich kein Problem, da auf Wunsch ein Stück Papier anstatt des Passes gestempelt wird.
Was Felix in Sachen "Syrischer Stempel und in England einreisen" schildert, erfahre ich regelmäßig an meiner eigenen Haut.
In meinem Pass wimmelt es nur so von Vias moslemische Ländern, ich sehr ziemlich südländisch aus und reise relativ oft in the USA.
Seit 9/11 ist das immer ziemlich stressig.
Auch daher rührte mein Verlangen nach einem zweiten Pass.
Für Langzeitreisende kann ein zweiter Pass hilfreich sein, wenn einer verloren geht bzw. geklaut wird.

Happy Trails,

Ralph

charlie.papa
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 05 Okt 05 12:48
Wohnort: Berlin

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von charlie.papa » 07 Jun 06 14:50

Es gab bzw. gibt in der Dem. Rep. Kongo Probleme mit den Visa von Ruanda, Burundi und Uganda. Manch andere Staaten können ihre Nachbarn auch nicht so gut leiden, was zwar nicht zwangsläufig zu Problemen mit den Visa führt, aber einen zweiten Pass als hilfreich erscheinen läßt, z.B. Indien und Pakistan, Pakistan und Bangladesh, Indonesien und Timor-Leste.
Mit exotischen Visa aus arabischen Ländern hatte eine Freundin bereits Probleme bei der Einreise in die USA.

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Zwei deutsche Reisepässe - sinnvoll und notwendig?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 05 Aug 13 18:04

Wir waren auf Zwischenstopp in D gerade mal wieder in der Situation, Zweit-Reisepässe für uns beantragen zu müssen.
Im Gegensatz zum früheren Prozedere wollte das Bürgerbüro von uns eine schriftliche Begründung für den Zweitpassantrag haben.
Wir haben ihnen dazu die folgenden Zeilen ausgedruckt und unterschrieben:
Vor ausgedehnteren Reisetätigkeiten beantragen wir wegen der zeitlichen Verzögerung bei der Beschaffung von Visa mit Pass-Hinterlegungspflicht die Ausstellung eines zweiten Reisepasses für:

Astrid, geb. 17.06...
wohnhaft in ...
und
Martin, geb. 15.09...
wohnhaft in ...

Mit freundlichen Grüßen
Das sollte als Begründung ausreichen.

LG

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“