Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Das Europa Forum im Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT! Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT! Türkei und Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!

Moderator: dieSteffi

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 29 Okt 09 21:29

Hallo!

Wir wollen im Winter mit dem Wohnmobil nach Kroatien.
Ist dort freies Stehen (also ohne offiziellen Stellplatz oder Campingplatz) möglich?

Danke
eureSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Benutzeravatar
wolferl69
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04 Nov 04 23:54
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von wolferl69 » 29 Okt 09 23:53

Hallo Steffi,

Wildes campieren ist verboten. Kann (muß aber nicht) im Winter nicht so geahndet werden, wie im Sommer.


LG Wolfi

pedito
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12 Jul 09 4:53

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von pedito » 30 Okt 09 9:49

Hallo Wolfi,

was verstehst du unter "wildem Campieren"?

Klar, wenn man eine Markise ausfährt, Tisch und Stühle draußen aufstellt, dann auf jeden Fall.

Aber "einfach nur so" tagsüber im Wagen sitzen, dort Essen kochen, oder nachts schlafen, das darfst du sogar in D eutschland fast überall. Zumindest wenn du nicht länger als eine Nacht stehen bleibst.

Grüße
Pedito

Benutzeravatar
wolferl69
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04 Nov 04 23:54
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von wolferl69 » 30 Okt 09 10:57

Hallo Pedito,

Wenn jemand so eine Frage stellt:

Wir wollen im Winter mit dem Wohnmobil nach Kroatien.
Ist dort freies Stehen (also ohne offiziellen Stellplatz oder Campingplatz) möglich?


Drängt sich mir die Annahme auf, daß diejenige nicht nur den Tag, sondern auch die Nacht außerhalb vom CP verbringen will. Ist von mir aus voll in Ordnung :D , weil wir es selbst fast nur so praktizieren.

In Kroatien laufen die Uhren anders als in D eutschland und in
Ö sterreich. Das haben wir dieses Jahr auch mitbekommen ;-) , aber wie heist es so schön: Andere Länder, andere Sitten!

Mein Schwiegervater fährt jedes Jahr einige Male mit seinem Womo nach Kroatien und kennt dadurch auch dementsprechend viele Camper. Auch Welche, die schon bezahlt haben und zwar nicht wenig. Lt. Betroffenen ist reine Abzocke sonst nichts, denn man könnte den "Ordnungshüter" auch ohne "Rechnung" glücklich machen.

Ein Freund von uns ist im Herbst bis A lbanien runter ohne Campingplatz - und es ging auch gut. Auch wir sind ein paar Mal wild am Strand gestanden, ohne Markise (haben wir keine) und ohne Inventar vor der Hütte. War auch kein Problem.

Gruß Wolfi

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 03 Nov 09 14:20

Hallo!

Wolfi hat es schon ganz gut erfasst ;) Wir wollen auch möglichst nicht nur für einen Tag und eine Nacht, sondern auch gerne mal für ein paar Tage am gleichen Platz "frei" stehen!
Von den hohen Geldstrafen in Kroatien für "wildes Campieren" habe ich schon gelesen. Ich würde gerne wissen, ob dies nur für die Sommermonate gilt, oder ob im Winter damit auch zu rechnen ist.

bunteGrüße
eureSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

pedito
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12 Jul 09 4:53

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von pedito » 03 Nov 09 21:53

Hallo Steffi,

ich habe deine Frage durchaus so verstanden, dass ihr länger irgendwo stehen wollt. Ich mache das auf meinen Reisen fast nur so, Campingplätze sind für mich absolute Ausnahmefälle.

In Fällen, wo Polizisten abzocken wollten, oder Sicherheitsprobleme sahen, die ich nicht geteilt habe, habe ich durch Sturstellen fast immer meinen Willen durchgesetzt. Natürlich darf man oft kein demonstratives Campingverhalten an den Tag leben. Mein Wagen war so eingerichtet, dass ich das auch nicht nötig hatte.

Den Fall mit der einen Nacht habe ich für besondere Situationen erwähnt, explizit D eutschland genannt, wo das an einigen Stellen gilt. Aber, wenn man an einem solchen Ort trotzdem länger bleiben will, muss man den Wagen halt täglich ein wenig weiter bewegen.

Grüße
Pedito

Michael 1973
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Sep 07 7:43

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Michael 1973 » 24 Feb 10 4:14

Seit neuestem werden Wohnmobile außerhalb von Campingplätzen kräftig wegen wilden campieren abgezockt. Wir mußten mit unseren eigentlich unauffälligen T3 Syncro 1000 Kuna berappen.
Trotzdem tolles Land!


Bis demnächst


Michael



[Abgesplittet aus diesem Thread - Astrid]

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 26 Apr 10 4:26

Keine Panik,

Ich war fast ein Jahr lang in Kroatien und hab ausschlieslich frei gestanden. Im Sommer wurde ich manchmal verscheucht, meistens bin ich dann einfach gefahren manchmal hab ich mir auch die Reifen abgeschraubt und ne Panne vorgetäuscht. Einmal wollten die in Kroatien 500Kuna (70Euro) Strafe wegen Freistehen haben. Hab ich nicht bezahlt, bin zur Polizeidienststelle und hab ne Welle gemacht. Lies doch mal meine Kroatien Reiseberichte da findest du auf meiner Kroatien5 Seite ein Video in dem ich das Gespräch mit der Polizei aufgezeichnet habe. Zugegeben, die Tonqualität ist sehr schlecht aber das Fazit lautet: Wenn du nicht zahlst, darfst du ausreisen. Die Strafe wird nicht an Deutsche Behörden weitergeleitet nur eine erneute Einreise wird schwer. Von daher frohes freies Campen trotz Verbot :lol:
Im Winter hab ich in Kroatien knapp 2 Wochen hinter nem Schild "Campen verboten" gewohnt und niemanden hat's gestört.
In Zagreb wollte mich die Polizei ganz freundlich löschen weil es aus meinem Schornstein qualmmte usw. Musste dich einfach mal durchlesen wenn du magst.
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

katschi68
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Okt 17 13:49
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Kroatien: freies Stehen mit dem Wohnmobil

Ungelesener Beitrag von katschi68 » 14 Dez 18 2:02

In Kroatien hatten wir kein Problem, wenn wir auf gratis Wanderparkplätzen außerhalb der Nationalparks gestanden sind, z. B. hoch über Starigrad mit Traumblick auf Meer und die Insel Pag). Sonst sowieso problemlos!

Freunden ist es heuer passiert, dass sie bei der Ausreise aus Kroatien an der Grenze nach registrierten Übernachtungen gefragt wurden - also vielleicht mal eine Nacht auf einem Zahlemann-Stellplatz einlegen. Uns hat heuer bei zwei Ausreisen keiner gefragt!

Liebe Grüße,
Katschi


[Beitrag editiert und in passenderes Thema verschoben - Astrid]

Antworten

Zurück zu „Europa“