DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Arthur
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 11 Apr 07 10:23

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von Arthur » 10 Nov 09 8:47

Hallo,
MArtin hat geschrieben:... wobei die Fotoauslese aus praktischen Gründen dann erst am PC erfolgt, während die Kamera fast immer auf RAW+JPG stehen bleibt.


Warum fotografiert ihr in RAW und jpeg?
Ausschließlich RAW reicht eigentlich völlig aus. Nutze ich immer und
eine Nachbearbeitung macht (fast) immer Sinn.

Gruß Arthur

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

DSLR - Warum RAW UND jpeg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von jot » 10 Nov 09 8:52

RAW und JPEG gleichzeitig macht m.E. ja net soviel Sinn, da geht nur noch mehr Speicherplatz verloren - das ist glaub ich höchstens für Pressefotographen interessant die keine Zeit zum Konvertieren haben wenn jede Sekunde zählt ;)

ulixia
WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 17 Jul 06 17:31

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von ulixia » 11 Nov 09 9:22

Och naja, es gibt ja solche Fotos und solche. Bei mir ist das so, ich fotografiere beides. Die meisten Fotos sind OK so wie sie aus der Kamera kommen oder nicht so wichtig oder so. Dann nehme ich das JPG und gut ist, bevor ich mich am Computer zu Tode langweile. Und manche sind dann aber so schön oder können in der digitalen Dunkelkammer noch viel schöner werden und dafür habe ich dann das RAW file.

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 22 Dez 09 12:32

in JPG UND RAW zu fotografieren ist absolut unnötig.

Stell dir vor du fährst einen Ferarri und der hat 2 Betriebsmodi einmal den JPG Modus und einmal den RAW Modus.

Im JPG Modus kannst du maximal 50 km/h fahren.
Im RAW Modus kannst du 350 km/h fahren.


Was ich damit sagen will:
Ein RAW enthält deutlich mehr Farb und Helligkeitsinformationen als ein JPG und es macht keinen Sinn in RAW und JPG zu fotografieren, da man aus dem RAW hinterher am Rechner ein JPG erzeugen kann.

Also ALWAYS RAW!
Gerne weitere Fragen =)

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 02 Jan 10 8:27

ulixia hat geschrieben:...Die meisten Fotos sind OK so wie sie aus der Kamera kommen oder nicht so wichtig oder so. Dann nehme ich das JPG und gut ist...
Jo, so halte ich es auch: Für einfachere Erinnerungs-Schnappschüsse, bereits gut gelungen aus der Digitalkamera kommenden Webfotos etc. behalte ich nur das .jpg und (batch-) lösche das .nef im Nu mit einem Mausklick.

Als Musik- und Fotoliebhaber im 10. Rucksackreisejahr und mit ca. 200.000 Fotos (mit Sicherheitskopie 400.000) ist Speicherplatz selbst bei rasant zunehmender Miniaturisierung noch immer ein heikles Thema.
Ein weiteres Argument, in beiden Formaten zu fotografieren ist für mich der unterschiedliche, bei .jpgs schnellere Programmablauf bei der Fotobearbeitung, zumal die Umwandlung RAW-JPG weg fällt.
(Nicht nur Pressefotografen stehen unter Zeitnot.)

(Ich habe deshalb den Beitrag oben drüber in der Absolutheit seiner schlußfolgernden Aussage leicht modifiziert, um mich nicht allzu "schwachsinnig" mit meiner Methode zu fühlen. ;) )

LG

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von Eliane » 02 Jan 10 15:40

Grundsätzlich sehe ich das mit RAW und JPG schon auch so.
Aber: Wie macht ihr das mit dem Konvertieren auf einem fremden Rechner? Kann ja nicht immer die entsprechenden Programme installieren.
Das hatte ich schon, weil ich gelegentlich auf das zusätzliche Gepäck meines Schlepptops verzichtet habe, aber am vorläufigen Ziel trotzdem einige Fotos zugänglich haben wollte, für zu Hause dann aber die umfassende Qualität.

Viele Grüße
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 02 Jan 10 15:50

Es ist doch in letzter Konsequenz von entscheidenden Faktoren abhängig:

Willst du dir die Bilder unterwegs überall reinpfeifen können -> RAW+JPG

Reicht es dir die Bilder nach der Reise oder an deinem eigenen Laptop zu selektieren -> RAW


Perfektes und schnelles Programm zur RAW Umwandlung: Adobe Lightroom ;)

Das Argument "Zeitersparnis" gilt hiermit kaum, da die Konvertierung von Raw zu JPG kaum 5 Sekunden dauert. (Und das bei z.B meiner Kamera, welche 21MP hat)

Ich frage mich wieso man "Schnappschüsse" in JPG macht? Oft stellt sich doch erst hinterher dar, welche Bilder die richtig guten sind und dann ärgert man sich das man die Daten nur in JPG vorliegen hat und damit Qualität verschenkt hat.
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 03 Jan 10 13:06

Matt_F hat geschrieben:Ich frage mich wieso man "Schnappschüsse" in JPG macht? ... dann ärgert man sich das man die Daten nur in JPG vorliegen hat und damit Qualität verschenkt hat.
Hier ist von Anfang an aber nur die Rede von:
"Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?" ;)
(Kameraeinstellung: RAW + jpg simultan)

LG

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

DSLR - Warum in RAW-Format UND .jpg fotografieren?

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 03 Jan 10 13:35

Jo Sorry, etwas vom Thema abgekommen :oops:
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“