1 Jahr Half Round World Trip Planung

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Antworten
Achim
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 31 Okt 04 13:14

1 Jahr Half Round World Trip Planung

Ungelesener Beitrag von Achim » 02 Nov 04 13:34

Hallo,

bin gerade 30 Jahre alt, habe nach 100 Semestern jetzt endlich mein Info-Studium abgeschlossen und muss jetzt natürlich erstmal weit weg !
Ich hoffe ihr seid von der hundertsten identischen Asien/Aus/Nz Planung noch nicht total gelangweilt - Feedback erwünscht !

Hier mal die technischen Daten:

Start: April'05 für ein Jahr
Budget: ca. 10000 Euro
Reiseroute:
6 Monate SO-Asien (Thailand, Kambodja, Laos, Vietnam, Myanmar ?) (ca. 400 Euro/Monat)
1 Monat Japan (ca. 1500 Euro/Monat)
3 Monate Australien (ca. 800 Euro/Monat)
2 Monate Neuseeland (ca. 800 Euro/Monat)

Impfungen und Equipment habe ich schon. Der Flug kostet bei Colibri-Reisen so ca. 1525 Euro mit festen Daten (für 25 $ Umbuchung auf Strecke möglich, aber meißt alles ausgebucht ...).
D.h. Frankfurt-Bangkok-Tokio-Bangkok-Sydney-Auckland- und zurück. Ich habe also dann noch ca. 8500 Euro zu verprassen.

Bevor jetzt alle schreien: Japan ist zu teuer.
Ich denke man kann in Japan auch einigermaßen billig wegkommen (ca. 20 Euro pro Übernachtung müsste drin sein, 3-5 Euro Straßenessen), ausserdem muss Japan unbedingt sein, ich wollte einige elektronische Underground-Plattenlabels mit meiner CD abklappern. Möglicherweise habe ich auch eine Übernachtungsmöglichkeit bei Bekannten in Tokyo - ich hoffe damit unter den geplanten 1500 Euro zu bleiben ...

Ansonsten bin ich anpassungsfähig, genügsam, esse wirklich alles und kann eigentlich auch (ohne komfortanspruch) überall schlafen ...

Der Plan ist eigentlich keinen Plan zu haben - wollte erstmal in Bangkok aufschlagen und dann wild improvisieren; abhängig von den Leuten die ich treffe (oder auch nicht), wo's mir gerade gefällt etc. ...

Was meint ihr ? Klappt das Geldmäßig so wie ich mir das vorstelle ?
Da ich Österreicher bin, bekomme ich leider kein Working-Holiday Visum für Aus/Nz/Japan, aber wenn alle Stricke reißen, kann ich ja wwoofen oder schwarz arbeiten ...

Achso, das Ganze wollte ich alleine durchziehen, da sich sonst keiner traut mitzukommen und ausserdem will man sich ja auch geistig weiterentwickeln, Stärken/Schwächen besser kennenlernen, Verändern, Selbstfinden, bla bla etc. :D ...

Gruss

Achim

StefanDA
WRF-Förderer
Beiträge: 153
Registriert: 28 Dez 03 18:16
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

1 Jahr Half Round World Trip Planung

Ungelesener Beitrag von StefanDA » 06 Nov 04 3:45

Hi Achim,
also ich denke schon, dass du mit deinem Geld da auf jeden Fall hinkommen solltest, das sollte kein Problem sein.
400 Euro pro Monat finde ich fuer Suedostasien schon fast ein bisschen viel, aber lieber zu hoch kalkuliert als zu wenig. Ich bin damals mit 250 Euro im Monat ganz gut hingekommen.
Auch Japan ist ganz gut kalkuliert, denke ich. Auch da hab ich damals ein bisschen weniger bezahlt als 1500 Euro im Monat. Wenn du aber viel reisen willst, koennte es ein bisschen knapp werden, je nachdem wie viel du halt sehen willst. Aber sollte auf jeden Fall reichen.
Fuer Neu Seeland hat mir 800 Euro im Monat nicht gereicht, aber ich war auch nur einen da und hab mir ein Auto gemietet und quasi alles interessante abgeklappert, weil ich da wohl nicht mehr so schnell hinkommen werden. Aber ich bin da auch richtig teuer gereist.
Ich denke also, dass du auf jeden Fall gut mit deinem Geld hinkommen wirst.
Wuensch dir schon mal viel Spass beim Reisen.
Gruss
Stefan

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“