malariaschutz für indien

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Benutzeravatar
wolferl69
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 04 Nov 04 23:54

malariaschutz für indien

Ungelesener Beitrag von wolferl69 »

hallo an alle!

wir haben schon einige zeit im forum mitgelesen und finden es informativ.
gratulation zum super forum.
haben aber nun eine für uns wichtige frage an euch:
wir fahren am 1. dezember mit unserem steyr auf dem landweg nach indien. sind davon ca 5 monate in malariagebieten unterwegs. haben uns schon mehrmals erkundigt wg. schutz, aber jeder sagt etwas anderes.

1. sollen wir über diese lange zeit prophylaxe nehmen und wenn ja, welches mittel
2. reicht stand-by und wenn ja, welches?

insektenschutz und moskitonetz ist selbstverständlich.

freuen uns schon auf antworten, die uns weiterhelfen.
gruß verena & wolfgang
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

malariaschutz für indien

Ungelesener Beitrag von pushbike »

Grundsätzlich gilt, daß ein Tropenarzt konsultiert werden sollte. Stand-by sollte genügen. Als Medizin würd ich Lariam nehmen. Soll starke Nebenwirkungen haben, deswegen nur Stand-by. Trotzdem: mittlerweile gibts neue Malariamedikamente, deswegen immer Tropenarzt fragen.
Wichtig wäre auch Sachen wie Tollwut, Hep A/B, evtl. Typhus.
Gruß pushbike
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Anke&Andrew
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 09 Feb 03 23:19
Wohnort: Cardiff/Wales

malariaschutz für indien

Ungelesener Beitrag von Anke&Andrew »

Hallo Verena & Wolferlgang

Wir werden ab 1. Januar in Indien sein und unser Artzt hat uns zu einer Prophylaxe mit Doxycycline (-> Suchfunktion) geraten.

Gruesse
Anke & Andrew
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“