Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 13 Mär 10 10:46

Ich war vor dreieinhalb Jahren schon einmal in Vang Vieng. Die Landschaft aussenrum fand ich einmalig. Ich war Radfahren, Wandern, habe mir einige Hoehlen angesehen und ja, ich war auch beim Tubing. Im Ort selbst fand ich es allerdings damals schon ziemlich heftig mit Partygaengern, Alkoholkonsum, etc.

Jetzt frage ich mich, ob es sich noch lohnt, wieder nach Vang Vieng zu fahren. Ich habe unterwegs einige Traveler getroffen, die gesagt haben, dass es vor drei Jahren noch ertraeglich gewesen sei. Mittlerweile soll es ziemlich schlimm sein mit vielen jungen Backpackern, die sich nur fuers Trinken, Drogen nehmen und in TV-Bars rumhaengen interessieren und Einheimischen, die aufgrund der Erfahrungen mit den Auslaendern alles andere als freundlich sind. Andererseits weiss ich, dass solche Erfahrungen oft sehr individuell sind.

War vor kurzem jemand dort, lohnt es sich, Vang Vieng zu besuchen, wenn man nicht gerade der Partyfraktion angehoert. Ich trinke auch gerne mal ein Bierchen, muss mich aber nicht jeden Abend voll laufen lassen und ich will abends und auch tagsueber meine Ruhe haben koennen, wenn ich das moechte. Und ich moechte natuerlich auch Gleichgesinnte treffen. Besteht diese Moeglichkeit in Vang Vieng noch, oder soll ich mich lieber nach anderen Zielen umsehen?

SirBelial
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 22 Sep 08 18:26

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von SirBelial » 13 Mär 10 12:11

Ich war vor mittlerweile gut einem Jahr dort und fand Vang Vieng ziemlich erschreckend. Wenn du es vor 3,5 Jahren kennengelernt hast, weißt du ja in etwa, was dich erwartet, wobei es garantiert noch ein gutes Stück voller sein wird.
Nur sehr wenige Leute kommen nicht wegen der Party dorthin. Als ich einen Tag außerhalb mit dem Fahrrad war, habe ich ca. 5 andere Touristen getroffen, der Rest hing wohl an irgendeinader Friends oder Family Guy Bar rum oder natürlich beim Tubing.

Die Landschaft um Vang Vieng ist wirklich schön und ich wurde dort auch von netten Dorfbewohnern zum Lao Lao eingeladen, aber vermutlich muss man sich einfach mit ein paar Tagen Party abfinden, wenn man nach Vang Vieng kommt. Das Tubing ist natürlich auch ein spaßiges Erlebnis und sieht vermutlich ein gutes Stück anders aus als vor 3,5 Jahren (vor einem Jahr ~10 Bars, 7 Swings und ein paar andere Dinge wie die Riesenrutsche).

Wenn du sowieso auf der Durchreise bist, kannst du es dir ja anschauen und sonst weiterreisen. Wenn du extra deswegen nach Laos willst, solltest du es dir nochmal gut überlegen, meiner Meinung nach ist Vang Vieng einfach der Partyort von Laos.

SirBelial
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 22 Sep 08 18:26

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von SirBelial » 13 Mär 10 12:15

Hier steht ein bisschen was aus meinem Blog und einige Bilder:

http://patrick-soa.blogspot.com/2008/12/vang-vieng.html

(nicht zu viel über den Ort selbst, aber vielleicht zieht dich die Landschaft dann doch an)

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von layla » 13 Mär 10 13:59

Wir waren vor kurzem dort.
Ich fands eigentlich nicht schlimm. Dachte eigentlich das durch die ganzen Sauftouristen die Einheimischen vielleicht unfreundlich wären aber das war nich der Fall. Da fand ich die Leute in Luang Prabang unfreundlicher.

War auch beim Tubing. Nur vor allen anderen. Fast alle Bars waren leer, wir haben nur 1 Stop eingelegt. Die meisten Leute fahren ja so hin, besaufen sich bei den ersten 2 Bars und fahren dann am abend mit dem tuktuk zurück.

ich war auch abends garnicht auf der "insel" wo die ganzen Lokale sind. Wir haben andere Reisende getroffen und hatten auch so unseren Spaß mit 1-2 Bier in irgendeinem Lokal.

Wenn du eine ruhige Unterkunft suchst etwas abseits der "City" -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=19560 .

Es gibt auch noch Bars ohne Friends und Familiy Guy, wobei mir das nichts ausmacht. Fands ganz lustig mal 1-2 Folgen anschauen und sich berieseln lassen.

Benutzeravatar
Miminka

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von Miminka » 16 Mär 10 14:23

Hallöchen zusammen,

ich war das erste Mal vor ca 5 Jahre in Vang Vieng.

Als ich nun letztes Jahr wieder hin kam traf mich, trotz den Vorwarnungen, echt der Schlag (und ich bin alles andere als ein Spiesser! :) )

Vang Vieng steht dem Ballermann in nichts nach. Echt schade, denn die Landschaft ist unglaublich schön. Leider gestört durch Simpsons , Friends, besoffene Leutchen ohne Ende, gekrölle und Party Party Party.

Unten am Fluß läuft jeden Abend bis mindestens Mitternacht Techno, House in voller Lautstärke. Alkohol gibts in Buckets und natürlich jede Menge nackte Haut.
Um ehrlich zu sein: ist den Kinners nicht bewusst in was für einem Land sie da sind???????

Es kam abends öfters vor das besoffenen Mädels im Bikini durch die Strassen schwankten und ihre Bleibe nicht fanden !!!

Wie dem auch sei. Trotz allem ist Vang Vieng und Umgebung ein wunderschönes Fleckchen Erde - leider gestört durch den Sauf- und Partytourismus.

Grüße
Miminka

thewanderer
Ex-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 06 Okt 09 15:05

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von thewanderer » 16 Mär 10 17:25

Das ist ja fast unvorstellbar (ich war noch nie dort). Gibt es da einen "geschichtlichen Ablauf", wie es dazu gekommen ist? So etwas ist ja in
C hiang Mai, C hiang Rai, etc. nie passiert, obwohl es dort schon viel länger touristisch ist.

Warum ausgerechnet dieses Van Vieng? Partyferien mach man doch sonst eher am Strand. Gibt es denn Leute, die für zwei Wochen Ferien nach Van Vieng gehen oder sind es Langzeitreisende die zwischendurch mal die Sau rauslassen wollen?

Nur als Stopp zwischen V ientiane und L uang P rabang würde ich eher erwarten, dass man dort eine oder zwei Nächte bleibt und die Leute, die nach L uang P rabang reisen, sind ja auch nicht unbedingt die Partyfreaks...

Nur so aus Neugier....

Gruss
thewanderer

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von layla » 17 Mär 10 9:20

Ich schätz mal irgendwer hat mit dem Tubing angefangen und zuerst waren halt paar Backpacker dort und das hat sich dann so rumgesprochen als Geheimtipp. Tubing, Saufen, Drogen
Irgendwann stands dann im LP und für jeden der durch SOA reist steht Vang Vieng am Plan.

Die meisten ein Teil der Leute sind eben solche die für 4-5 Monate durch SOA reisen und das halt mitnehmen um mal Party zu machen.
Glaub nicht das jemand nur dorthin fährt für 1-2 Wochen.

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 17 Mär 10 9:20

Ich zitiere mal den Roman "Backpack" von Emily Barr (aus dem Jahr 2001!): "Two words. Lonely Planet."

Nur werden die Orte, die du genannt hast, dort ja auch erwaehnt. Vom Publikum scheinen es wohl ueberwiegend sehr junge Leute um die zwanzig zu sein, Springbreaker o.ae. Was es in Vang Vieng partymaessig gibt, das es sonst eher nicht gibt, ist wohl das Tubing, vor allem in der Kombination mit zahlreichen Bars am Flussufer, wo man sich mit Bier und Happy Shakes zudroehnen kann. Die Anzahl dieser Bars soll sich in den vergangenenen Jahren seit meinem letzten Besuch vervielfacht haben.

Ich habe mich jetzt entschlossen, doch mal vorbei zu schauen fuer zwei bis fuenf Tage, einfach, damit ich aus erster Hand sehen kann, wie viel sich in den letzten dreieinhalb Jahren veraendert hat. Wie gesagt fand ich es damals schon nicht gerade ohne, aber die Geschichten, die ich heute darueber gehoert habe, hoeren sich schon abschreckend an. Ich versuche aber, eine Unterkunft ausserhalb des Zentrums zu finden.

endurado
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 01 Dez 09 7:25

Laos: Vang Vieng - Kann man sich das noch antun?

Ungelesener Beitrag von endurado » 27 Nov 10 14:38

Hallo,

Ich war Sept. 2009 mit 35 der Älteste in Vang Vieng (hatte ich das Gefühl). Die Musik auf den Parties war wirklich schlecht (kommerziell). Ballermann. Tubing habe ich mir nicht gegeben.

Sehr empfehlenswert ist das Klettern (Rock Climbing) dort -> Laos: Klettern in Vang Vieng.

Grüße
Sven

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“