Peru: Raubüberfall in Puno Lago Titicaca in Peru

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Forumsregeln
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
argentino86
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 23 Sep 09 15:19

Peru: Raubüberfall in Puno Lago Titicaca in Peru

Ungelesener Beitrag von argentino86 »

Moin moin,

wollte mal noch mein Erlebnis aus Peru schildern das ich (23) im Januar diesen Jahres mit meiner Schwester (20) durchleben musste.

Wir waren in Puno hatten nen halben Tag Zeit und nicht viel zu tun, haben dann beim Hotel nachgefragt, was wir denn machen könnten die haben uns gesagt wir sollen zu einem Aussichtspunkt laufen der Mirador del Condor.

Das haben wir dann gemacht und die Aussicht war ganz nett, aber wir wollten so wie wir es gewohnt sind allein ein bisschen aufm Berg rumlaufen und nicht nur mit den Touristen sein, sind dann noch ein Stück weiter auf relativ unwegsamen Weg den Hügel hochgelaufen.

Naja und als wir dann da oben waren und die Aussicht genossen haben, kamen 2 Typen so zwischen 30-35 an und haben mich auf Spanisch angesprochen und mich gefragt, wie lange wir so in Peru bleiben und so weiter. Sie waren da ca. 15 Meter von uns entfernt und sind auf uns zugelaufen, als sie dann da waren haben sie uns angegriffen, der eine meine Schwester, der andere mich. Ich hab aus Reaktion, weil es für mich doch sehr überraschend kam, den Typ auf den Boden gedrückt (ich hab da nicht nachgedacht sondern mein Körper hat einfach nur reagiert) und ihn etwas gewürgt, dann nach rechts geschaut und der andere Typ war über meiner Schwester. Dann haben sie gesagt, wenn ich nicht aufhör, killen sie meine Schwester. Dann kam der andere Typ auch schon mit meiner Schwester, die er über den Boden geschliffen hat, zu uns. Ich hab aufgegeben und sie haben uns dann festgehalten und ungefähr 10 Minuten unser komplettes Zeug durchsucht, inklusive der Bauchtaschen, die wir unter der Hose getragen haben etc.. Der andere hat mich dann aus Revanche auch nochmal ordentlich gewürgt, so dass ich blau angelaufen bin - das war schon echt beschissen.

Sie haben uns dann am Ende gesagt wir sollen uns aufeinanderlegen, wobei sie dann meine Spiegelreflex, die ich in einer Hüfttasche hatte, in der letzten Sekunde noch gefunden haben. Sie haben uns die Schuhe zusammengebunden und die Kaputzen über den Kopf, damit wir eben nicht so schnell losgehen können.

Die Polizei war relativ faul gegen Anfang. Es hat keinen groß gejuckt bis dann so ne Stunde später 2 Typen kamen, die unsere Anzeige dann aufgenommen haben. Sie meinten dann, wir fahren mit nem 4x4 den Berg hoch und checken das nochmal und so am Ende ist dann aber nix gemacht worden. Wir haben ne Gesichtsbeschreibung am PC gemacht, aber das war alles nur nerviger Aufwand, der wahrscheinlich nachher eh nichts bringt.

Geklaut haben sie uns: ne menge Kohle weil wir kurz vorher bei der Bank waren um unsere Reise zu den Inseln auf dem See zu buchen. Ipods, Uhren, Handy, Taschenmesser, Kopflampen, meinen bolivianischen Hut für 2 pesos und sogar die Sonnencreme die wir dabei hatten ..

Wir haben aber das Geld für alles von der Haftpflicht und meiner Kameraversicherung wiederbekommen von daher bleibt nur die schmerzliche Errinerung.


Auf dem Rest der Reise in Lima im Amazonas und Kolumbien ist dann zum Glück nichts mehr passiert.

[ aber siehe auch -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=20011 ]

Also ich hoff mal, dass euch allen auf euren Reisen nicht so etwas wiederfährt!
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Peru: Raubüberfall in Puno Lago Titicaca in Peru

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo Argentino :)

Oh Mann - was ein Albtraum :(.
Zumal Ihr mitten in der Natur vermutlich noch viel unvorbereiteter wart als in einer Stadt, wo Überfälle - schlimm genug - quasi zum Alltag gehören :?.

Zu zweit und nicht allein in eine solche Situation zu kommen, kann ja durchaus hilfreich sein - so wie Du es aber schilderst, hätte sie meine Angst und Hilflosigkeit angesichts der existenziellen Drohung, meine Begleitung, noch dazu eine mir nahestehende Person umzubringen, nur noch vergrößert?!

Ich hoffe, Deine Schwester kann ähnlich "gelassen" mit der Situation umgehen und sie verarbeiten, ohne in ihrem Selbst- und Weltverständnis dauerhaft erschüttert zu sein...

Falls Dir noch Hinweise einfallen, die Du nach diesem Erlebnis an Andere weitergeben möchtest, z.B. inwieweit Ihr irgendwie anders hättet reagieren können / sollen, kannst Du sie gerne ebenfalls posten.

Liebe Grüße und noch trotz allem noch eine gute Zeit in Südamerika!

Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Peru, Titicaca See: peruanische Inseln im Titicaca See
    von eytschpi » » in Südamerika Forum
    1 Antworten
    3033 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eytschpi
  • Peru: Raubüberfall & Entführung im Taxi in Huancayo
    7 Antworten
    25994 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Garten
  • Peru / Bolivien: Tagesausflug Puno - Tiwanaku möglich?
    von nm » » in Südamerika Forum
    2 Antworten
    3359 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AndreasW
  • Peru: Visum in Peru abgelaufen - Strafe für Overstay
    von mopitz » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    5489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mopitz
  • Peru: Meindl Wanderschuhe / Stiefel in Peru kaufen?
    1 Antworten
    5339 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MArtin

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“