eBook-Reader Weltreise-tauglich?

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.

Moderator: Thorsten

Hemingway84
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 27 Apr 10 12:33

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von Hemingway84 » 02 Jun 10 1:25

Ich spiele aus den in Elektronische Reiseführer - Alternative zu Buch-Reiseführer? genannten Gründen mit dem Gedanken mir einen eBook Reader für meine Weltreise zuzulegen.

Schön die ganzen PDFs draufs und fein Gewicht gespart. Wie schätzt ihr die Reisetauglichkeit solcher Geräte ein?

eBook-Reader sind ja leicht und die Akkus sollen Wochen halten. Andererseits stichts vielleicht schneller nem Dieb ins Auge :shock:!

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 02 Jun 10 10:00

Hi,

ich habe mir vor ein paar Monaten einen eBook-Reader zugelegt - sowohl Volumen- als auch Platzmäßig erspart mir das Einiges auf Reisen.

Auf meiner letzten Motorradtour hat er sich bewährt - ob auch auf längeren Reisen wird sich ab Oktober zeigen.

Die eBook-Dateien sind auf jeden Fall schön klein, lassen sich somit auch unterwegs mit schlechten Übertragungsraten schnell mal laden und im Internet gibt es inzwischen auch umfangreiche Sammlungen freier Bücher. Allerdings brauchst Du - wenn Du unterwegs laden willst - die passende Software für Deine "Bücherei".

Für mich war ein weiteres wichtiges Argument, dass ich - durch die möglichen Größeneinstellungen - endlich wieder ohne Brille lesen kann - das hat mich nämlich tierisch genervt!

Ich werde von unterwegs weiter berichten.

Liebe Grüße,
Konstanze

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von layla » 09 Jun 10 10:38

Hatte mir auch überlegt einen ebook-Reader zu kaufen, aber dann doch wegen der Kosten bleiben lassen. Man muss sowieso für eine Langzeitreise viel Zeug kaufen und das ist teuer genug. Ist aber sicher praktisch wenn ich denke wieviel Kg ich alleine an Büchern hatte, die ganzen Reiseführer.

Man bekommt wohl überall deutsche Bücher aber man muss halt das nehmen das man bekommt, mit dem Ebook Reader könnte man genau sein gewünschtes Buch laden. Andererseits wieder ein Teil mehr auf das man aufpassen muss. Und zb zum Strand möchte ich einen eBook-Reader nicht mitnehmen.

pedito
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12 Jul 09 4:53

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von pedito » 09 Jun 10 14:24

Hallo,

ich habe mich schon immer geärgert, warum es Reiseführer nicht als Ringbuch gibt: Da könnte man sich immer nur die Seiten herausnehmen, die man für die Sehenswürdigkeit braucht, an der man gerade ist, und muss nicht immer das ganze schwere Buch mitschleppen.

Wenn es für das Land, das ich besuchen will, einen Reiseführer auf eBook gibt, würde ich das deshalb auf jeden Fall vorziehen. Und wenn ich durch mehrere Länder reise, und für alle ist der Führer drauf, umso mehr.

Grüße
Pedito

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von layla » 09 Jun 10 14:49

man kann wohl unter google books einige Reiseführer wie zb Loneley Planet lesen, aber teilweise fehlen Seiten.
Außerdem wenn man dann in der Stadt rumläuft hat man die Hälfte wieder vergessen die man dort gelesen hat.

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 16 Jun 10 23:17

Der Amazon Kindle ist ein guter Ebook Reader, welcher sich echt bewährt hat.
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

Dennis16
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 01 Feb 10 18:49

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von Dennis16 » 13 Jan 11 14:55

Hi,

da ich mich gerade auch damit beschäftige...

...es gibt leider keine Reiseführer als ebooks! Zumindest nicht nach meinen Recherchen, wenn jemand was anderes weiß...wäre ich für eine Info dankbar auf
-> E-Book-Reiseführer - weche gibt es?.

LG
Dennis



[hmmm - oben & unter Elektronische Reiseführer - Alternative zu Buch-Reiseführer? steht doch schon, dass es etliche Reiseführer als eBook gibt!? -> Thema zur Auflistung spezieller Buchlisten einzelthematisierend in Bücher-Forum abgesplittet. LG MArtin]

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 14 Jan 11 8:18

Hallo,

seit ein paar Monaten tauchen e-Book-Reader nun tatsächlich auch öfters am Strand auf. Ich habe inzwischen mal ein paar Besitzer zu ihren Erfahrungen mit E-Book-Readern auf Reisen und am Strand befragt, habe ihnen bei praller Sonne über die Schulter geguckt.

Es hat mich echt erstaunt zu sehen, dass die Displays der Ebook-Reader auch bei gleißender Sonne am weißen Sandstrand noch gut und ohne Augenanstrengung lesbar sind.
Das Schwarz der (leicht Font-Größen- verstellbaren) Buchstaben ist mindestens ebenso so gut und kontrastreich zu erkennen, wie bei einer papierenen Zeitung.

Damit wäre mein Hauptbedenken gegen die ebook-Reader, nämlich die wohlmöglich schlechte Lesbarkeit bei tropisch-heller Sonne wohl gegenstandslos.

Angst, ihren ebookreader mit an den Strand zu nehmen, hatten "meine Testpersonen" (überwiegend gut verdienendes Flugzeugpersonal) offensichtlich, und auch nachgefragt, nicht.
Aber die lagen auch Service-verwöhnt vor ihrem Hotel 40 cm über dem Sand auf Strandliegen und hatten zudem einen kleinen Beistelltisch aus Plastik neben ihrer Liege unter dem Sonnenschirm.
Als Backpacker legen wir unsere Sachen hingegen auf einem Handtuch ab, das natürlich viel anfälliger für Sandverwehungen ist...

Weil alle gesehenen E-book-Reader (manchmal wurde auch ein I-Pad zum bookreader degradiert) ziemlich flach gebaut waren, müsste man einen Reader zum typischen Rucksacktransport m.E. durch eine zusätzliche Verpackung verbiegungssicher machen.


Liebe Grüße

mahon
WRF-Förderer
Beiträge: 289
Registriert: 12 Jun 05 14:42
Wohnort: München und so oft wie möglich unterwegs...
Kontaktdaten:

eBook-Reader Weltreise-tauglich?

Ungelesener Beitrag von mahon » 14 Jan 11 9:01

"Ich liebe Bücher! ich brauche es, die Seiten zu fühlen, riechen und spüren! Ich lebe mit meinen büchern und nehme sie mit ins Bett Wanne oder an den Strand, das kann doch ein e-reader niemals leisten!"
...

So dachte ich zumindest bis Ende Juli...
Vor meiner 7 wöchigen reise nach S ulawesi stand ich dann mal wieder vor der Wahl: 10 bücher oder einen 118 Gramm schweren e-reader. Diesen besorgte ich mir und nun bin ich begeistert! Er hielt Sonne, Luftfeuchtigkeit und Sand ohne Probleme aus. ich liebe nicht 40 cm über sondern mitten im sand und das war kein Problem ;-)
Das teil sieht auch nicht sehr teuer aus, also kein Vegleich zb mit einem I-Pad sodass ich auch keinerlei Bedenken hatte es auf dem Handtuch legen zu lassen.
Ausserdem kann man damit auch sehr leicht Leute kennenlernen. die meisten gespräche beginnen mit:

"Ich liebe Bücher!" ;-)

Auch zu Hause nutze ich nun eher den reader, es ist einfach bequemer und auch die vergrößerungsoption ist super, wenn ich mal im Bett oder Wanne ohne Brille lesen möchte!

Liebe Grüße

Marion
zum virtuellen Mitreisen :-) www.mahonunterwegs.blogspot.com

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“