Wallas Marine Dieselkocher und Backofen

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
kerkyt
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 21 Nov 04 16:59
Kontaktdaten:

Wallas Marine Dieselkocher und Backofen

Ungelesener Beitrag von kerkyt » 21 Nov 04 17:19

Wir wollen unser Weltreisemobil gerne ganz ohne Gas betreiben.
Auf der Suche nach einem guten Dieselkocher bin ich auf den Wallas-Dieselkocher gestossen.
Ein extrem robuster und energiesparender Kocher der zusätzlich auch einen Dieselbackofen besitzt.

Wer hat Erfahrung mit Wallas-Kochern hinsichtlich Robustheit und Langlebigkeit sowie etwaigen Reparaturen?

Wer hat Erfahrung mit dem Einsatz im Gebirge?
Ab welcher Höhe macht der Kocher schlapp?
Erholt sich der Kocher wieder sobald man im Talbereich ist?

Die Anbindung mit einer kurzen Dieselzuleitung sowie einen separaten Extratank habe ich bereits als Tipps aufgenommen.

Auf Eure Erfahrung bin ich gespannt.

kerkyt

Benutzeravatar
Gast

Re: Wallas Marine Dieselkocher und Backofen

Ungelesener Beitrag von Gast » 23 Apr 05 23:12

Hallo Kerkyt,

ich hab' mich erst vor Kurzem mit Roland von www.colourways.de über das selbe Thema unterhalten. Colourways baut Expeditionsmobile auf LandRover Defender Basis. Es ist wohl so, dass der Wallas-Diesel-Kocher max bis 700 m ü. NN funktioniert und darüber zu verrußen beginnt. Den Kocher kann man dann zwar wieder reinigen, aber wohl nicht selbst. Colourways verwendet daher andere Kocher. Ruf doch einfach mal an und frag nach. Tel. unter www.colourways.de.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
Toyobruder

Re: Wallas Marine Dieselkocher und Backofen

Ungelesener Beitrag von Toyobruder » 11 Jun 05 23:58

Hallo,

war eigentlich bis heute entschlossen, einen Wallas einzubauen, aber auf dem Därr-Treffen hat mir ein erfahrener Weltenbummler von seinen Miseren erzählt.
Und jetzt lese ich noch von Willy, den ich persönlich kenne:

www.discovery2010.net/php/site_article_319.html

Ich weis wieder nicht was ich jetz tun sollte....

Gruß

Toyobruder

Benutzeravatar
xxxRolandxxx

Re: Wallas Marine Dieselkocher und Backofen

Ungelesener Beitrag von xxxRolandxxx » 30 Jun 05 14:57

Hallo Toyobruder,

die Erfahrungen mit Dieselkochern von Wallas sind extrem unterschiedlich. Es gibt mindestens genausoviele Positive wie negative Erlebnisse.

Alternativ kommt ein Spirituseinbaukocher z.B. von Origo in Frage. Eine gute, flexible und preiswerte Möglichkeit ist, je nach Einsatz und Bedarf, auch dieser Kocher:

http://www.colourways.de/d_Enders_1485_ ... ki1291.htm

Gruß Roland

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“