Paketversand von Bangkok

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Lars on tour
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 10 Dez 04 3:03
Wohnort: Hamburg

Re: Paketversand von Bangkok

Ungelesener Beitrag von Lars on tour »

Es gibt natuerlich noch die Moeglichkeit, jemanden zu finden, der nach Deutschland zurueckfliegt und deine Sachen mitnehmen kann. 8)

Man kann sich natuerlich nicht drauf verlassen, waere aber eine Option.

Ich habe jetzt das Glueck :) und werde mein Geld anderweitig ausgeben :D
Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Paketversand von Bangkok

Ungelesener Beitrag von pukalani »

Hallo Leute!
Kleiner Tipp am Rande. Sollte die Reise via Penang/Malaysia gehen, würde ich es definitiv (!) von dort aus heimsenden. Hat für viele Kilos nur ein paar wenige Malay-Dollar gekostet und war nach 4 wochen unversehrt in der Heimat!!

Habe in BKK lange nach bezahlbarer Alternative gesucht... vergeblich. Der Schneider hat es sogar wochenlang bei sich aufbewahrt bis ich nach Hause geflogen bin.... Kurz vor Abflug abgeholt und dann mit dreckigem Rucksack und schickem Kleiderhänger ab an den Flughafen. :oops:

Es lohnt sich auf jeden Fall, massgeschneiderte anzüge kosten zuhause ein vermögen!!

Viel spass im shopping-paradies!
lani
Lars on tour
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 10 Dez 04 3:03
Wohnort: Hamburg

Re: Paketversand von Bangkok

Ungelesener Beitrag von Lars on tour »

So, ich war bei der thailaendischen Post.

Das erste Kilo kostet ca. 25 Euro. Danach gehts in Schritten zwischen 5 - 10 Euro je Kilo weiter.

10 Kilo kosten dann 90 Euro. Also nicht guenstiger als UPS.

Vielleicht waeren TNT oder andere Paketdienste eine Alternative?

Ansonsten finde ich den Tipp mit Malaysia klasse :D
Stefan81
WRF-Spezialist
Beiträge: 472
Registriert: 09 Sep 04 21:19

Re: Paketversand von Bangkok

Ungelesener Beitrag von Stefan81 »

@pukalani
Wäre ja eigentlich eine Überlegung wert.
Naja, aber den neuen Anzug und vielleicht auch noch 1 od. 2 Hemden 1 Monat durch Thailand zu schleppen will ich mir halt auch nicht antun...

@Lars On Tour
Wenn ich in BKK bin werd ichs auch mal bei FedEx versuchen. Meines Wissens ist TNT und UPS am teuersten. Aber ob bei solch einem "kleinen" Paket ein großer Unterschied sein wird bezweifle ich.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“