Internationaler Führerschein ?!

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
lucky
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24 Nov 04 8:57
Wohnort: Weltreisend

Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von lucky »

Hallo,

da ich langsam der Vorbereitungsphase entgegengehe, dachte ich lass dir gleich einen Internationlen Füherschein machen....

Jetzt lese ich beim ADAC das man dafür den Euroführerschein zwangsweise eintauschen muss, um einen Internationalen zu erhalten...das ist gelinde gesagt voll Sch....., da ich dann die Erlaubnis 7,49 Tonner mit 10 Tonnen Anhänger zu fahre(geht mit meinem noch mit Klasse 3) verliere bzw. regelmässig jährlich zum Sehtest muss und das auch neben den Kosten (muss man natürlich selber zahlen) drakonisch durchgesetzt wird....

Ein Zwangsumtausch für den alten oder ein spätestes Umtauschdatum besteht übrigens nicht (es sei denn man will einen Internationalen, so wie es scheint...) ..

Nebenbei muss da höllisch aufpassen auch alles zusätzlich beantragt zu haben und 24€ kostet es auch noch zusätzlich....

Stimmt das , wie komme ich auch mit meiner grauen Pappe zu einem Internationalen, kann ich den vieleicht im deutschen Konsulat vor Ort beschaffen?...brauch man den in Australien/Neuseeland überhaupt?

Was würdet ihr empfehlen?

gruß
Gruß

Lucky
StefanDA
WRF-Förderer
Beiträge: 153
Registriert: 28 Dez 03 18:16
Wohnort: Darmstadt

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von StefanDA »

Hallo,
ich hatte das gleiche Problem, daher hab ich keinen Internationalen Fuehrerschein beantragt. Du musst deinen alten umtauschen, wenn du ihn haben willst, ich habs auch versucht zu umgehen, hat nicht geklappt.
Aber: Fuer Neuseeland und Australien brauchst du keinen Internationalen Führerschein, siehe:
Internationaler Führerschein für Neuseeland nötig?
Internationaler Führerschein für Australien nötig?

Mir hat eine Autovermietung gesagt, dass es reicht, den normalen, deutschen zu haben, wenn er auf englisch beglaubigt uebersetzt ist, gar kein Problem. Und sogar auf dem deutschen Fuehrerschein steht auf englisch irgendwo 'driving license' drauf, sogar das wuerde angeblich schon reichen. Ist mir so gesagt worden, ich hab mich mal drauf verlassen.
Aber ich denke, eine beglaubigte, englische Uebersetzung ist auf jeden Fall sicherer.
Gruss
Stefan
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Und WER übersetzt mir den Führerschein und beglaubigt das ganze?
Ich glaube, auf der Führerscheinstelle haben wir keine Englisch-Profis".
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
erendis
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 24 Jul 04 21:53

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von erendis »

ja,DAS würd ich jetzt auch mal gerne wissen...! :lol:
Stine112
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 14 Dez 04 0:48
Wohnort: bald überall

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von Stine112 »

Mhm,
also ich habe jetzt den internationalen Führerschein, habe mich zwar auch geärgert, dass man dann den rosa umtauschen muss, aber soweit ich das gesehen habe, darf ich alles genauso fahren wie vorher.
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Ich habe ja schon diesen neuen, kleinen Scheckkarten-Führerschein.
Aber das ist ja nicht der Internationale, sondern bloß der EU-Führerschein.

Also bräuchte ich dann ja auch wieder einen anderen, oder?

Was hätte es denn, abgesehen von den Kosten noch für Nachteile, einen Internationalen zu haben?
In Deutschland dürfte es damit ja auch keine Probleme geben, weil man ja seinen "Deutschen Führerschein" abgeben muss.

Blöde Regelung !!!

Muss ich meinen EU-Führerschein wohl als verlustig melden und mir einen Internationalen ausstellen lassen. :wink:
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
Benutzeravatar
AATW
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 23 Okt 04 16:07
Wohnort: Weltreisender

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von AATW »

Hallo Reisende,

eine beglaubigte Übersetzung erhält man:

Übersetzungsbüro, übersetzt das Dokument. Manche beglaubigen auch.

Standesamt, beglaubigt Übersetzungen, vom Orginal zur Übersetzung.

Im Ausland findet man authorisierte Übersetzer über die yellow pages.

Gute Reise

AATW
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von MArtin »

In den Transport-Links der Weltreise-Links haben wir jetzt eine Liste, die weltweit aufzeigt, welcher Führerschein in welchem Land benötigt wird - weltweit!

... verrückte Bürokratie - unerträglich :evil:
www.zerwaltet.de

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
AATW
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 23 Okt 04 16:07
Wohnort: Weltreisender

Re: Internationaler Führerschein ?!

Ungelesener Beitrag von AATW »

Hallo Reisende,

Alles hat einen tieferen Sinn, so auch dieser, nicht allzu ernst zu nehmende Text der so gar nichts mit Reisen zu tun hat….oder doch?

Wir haben es gut, wir leben in einem freien Staat, wir dürfen sagen was wir wollen…. oder doch nicht?
Wer eigentlich versteht noch den ganzen Berg an Paragraphen die unser freies Leben regeln? Wer kann eigentlich das machen was er will? Ich nehme mal die Länder BRD und Schweiz. Da darf man ja alles…oder….Bauen wir mal ein Haus. Da muss ich zur Behörde, die sagt mir wo ich wie bauen darf, welche Farbe meine Dachziegel haben, meine Wände, welche Fenster ich einbauen darf, wie die Form meines Hauses ist…. hmm… ich dachte ich bin eine freier Bürger. Ok Regeln müssen sein, aber was spielt es für eine Rolle welches Haus ich, wie baue, ich muss doch darin leben? Es ist doch mein Grund und Boden….hmm… oder doch nicht, denn ich zahle ja ein leben lang Steuern für meinen Grund und Boden. So rein rechnerisch habe ich Ihn dann 2 x bezahlt; ich gehe dabei von 30 Jahren Grundsteuer aus; Ok vielleicht ist ja der Bau eines Hauses nicht das beste Beispiel.
Dann kaufe ich mir halt ein Auto. Schön mein neues Auto, nur wieso muss ich nun zum TÜV? Ist mein neues Auto denn nicht verkehrsgerecht, hat der Hersteller etwas falsch gemacht? Oder verdient da wieder einer auf meine Kosten? Der TÜV ist doch eine AG oder GmbH, spielt auch keine Rolle, er ist eine privat Firma die mir für Geld bestätigt das mein neues Auto verkehrsgerecht ist, ohne die Bestätigung darf ich mein neues Auto nicht fahren, sagt der Staat... hmm... Mein neues Auto würde noch besser aussehen wenn ich ein paar Veränderungen vornehmen würde…aber da kommt wieder der Staat und sagt mir was ich darf und was nicht….und der TÜV der sagt das mein Auto immer noch verkehrsgerecht ist. Und dann die Steuer, nehmen wir mal wieder 30 Jahre und hoffen das das Auto solange hält, dann habe ich mein Auto 3x bezahlt.. OK... Ich glaube das ist auch kein gutes Beispiel.
Versuchen wir es mal mit unseren Volksvertretern…. Leute, die haben wir dahin gewählt, aber irgendwie scheinen die das falsch verstanden zu haben, die machen was sie wollen, die vertreten sich, nicht mich, selbst wenn viele Bürger dagegen sind, machen die doch genau das was Sie für uns für gut befinden… siehe Harz4… das sind ja so schlaue Leute, die sehr viel Geld verdienen und nie in die Situation des Volk kommen werden… Ok ich verstehe nichts von Politik, vielleicht auch kein gutes Beispiel.
Dann versuche ich es mal mit der allgemeinen Freiheit; Ich bin überzeugter Raucher; Ich schimpfe nicht gegen Nichtraucher, ich respektiere Ihre Wünsche nach rauchfreiem leben, aber respektieren Sie auch mich? Ich habe keine Lust mir alles verbieten zu lassen, genau so wenig wie eine doppelseitige Lungenentzündung zu bekommen wenn ich im freien Rauchen muss. Hey der Staat traut sich nicht die Tabaksteuer in einem Zug zu erhöhen weil er sonst zuviele Raucher verliert….hmm… könnte es sein das Raucher einen erheblichen Anteil an den Steuern tragen die nichtrauchenden Politkern zugute kommen? Was kommt eigentlich wenn alle nicht mehr Rauchen…sind dann die Biertrinker dran? Und was kommt danach? Die Käseesser…. Ok vielleicht schon wieder kein so gutes Beispiel.
Ich Reise, ich brauche einen Pass, ich brauche Dokumente, Visa, Genemigungen, Arbeitserlaubnis……. Ich liebe diese Diktademokratie (ein neues Wort für den Duden).
Diktademokratie
Wortschöpfung aus dem Jahr 2004. Erfunden von einem Einwohner der Erde der keine Lust mehr hatte sich ständig anzupassen und nur seinen Reisepass mitnahm um den Planeten zu erkunden. Er war einer der wenigen die auf der Erde, blauer Planeten links hinter Beta Zegeuze, glücklich wurden.

Ich glaube ich verstehe diese Diktademokratie; nicht mehr. Ich gehe lieber irgend wo hin wo ich noch mit meinem Grund und Boden machen darf was ich will. Wo sich keiner darum schert ob mein neues Auto verkehrsgerecht ist. Wo die Politik noch macht was die Bürger brauchen…..wo ich rauchen darf ohne geächtet zu sein... Wo ist dieser Ort… Schau mal in Per Anhalter durch die Galaxis, Das Restaurant am Ende des Universum…..

Danke für den Fisch :lol:

AATW
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • USA: internationaler Führerschein notwendig?
    von peet89 » » in Nordamerika - USA - Kanada
    13 Antworten
    80755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Routa
  • Brasilien: Internationaler Führerschein nötig?
    von Robine » » in Südamerika Forum
    4 Antworten
    7587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Aehne
  • Bolivien: Internationaler Führerschein nötig?
    von Robine » » in Südamerika Forum
    3 Antworten
    10375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von onurb
  • Reicht ein internationaler Führerschein für Uruguay?
    von Robine » » in Südamerika Forum
    6 Antworten
    12463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Roobert
  • Hawaii: internationaler Führerschein in USA nötig?
    von kinnik » » in Nordamerika - USA - Kanada
    4 Antworten
    12816 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Claus

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“