TUKTUK Kauf in Thailand

Textilien in Thailand - Elektronik in Hongkong oder USA - Möbel aus Indonesien? Auf Reisen ortsflexibel einzukaufen kann lohnen! Hier sammeln sich Infos und preisvergleichende Links zu Deinem Urlaubsland.
Benutzeravatar
Fischerman
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 19 Dez 04 20:04
Wohnort: Leopoldshöhe

TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Fischerman »

Hallo zusammen,
ich beschäftige mich schon geraume Zeit mit diesem recht ungewöhlichen Gedanken.
Als ich vor 10 Jahren erstmals in BKK war, habe ich mich schlagartig in diese kleinen Dinger verliebt.
Im Laufe der Jahre entstand dann die Idee, so ein Gefährt mit nach Deutschland zu nehmen.
Die Verschiffung, Zoll in Deutschland, ect. sind mit Sicherheit das kleinste Problem dabei.
Was mich interessiert ist folgendes: :?:

- Wie hoch und wo werden die Dinger in Thailand gehandelt ?. Meine
Nachfragen bei TUKTUK-Fahrern ergaben ca. 20.000 Baht. Das war
jedoch im Isaan, und ich bin mir nicht sicher, ob der Thai meine Frage
ernst genommen hat. 8)

- Haben TUKTUK's einen Fahrzeugbrief oder ein ähnliches Papier, was
man notfalls übersetzten und dem TÜV vorlegen könnte ?

- Wie wird in Thailand die Versorgung mit Erstazteilen durchgeführt ?
Gibt es dort spezielle Händler, die nur diese Dinger reparieren ?
Gibt es überhaupt noch Erstzteile ? Die 3-Räder sind ja schon 20..30
Jahre alt. :roll:

Falls sich diese Fragen klären lassen, würde ich mich anschließend bez. des Transports kundig machen.
Ich hoffe, daß einige in Thailand lebende Mitglieder mir weiterhelfen können.

Vielen Dank schon mal vorab.
Gruß

Fischerman

P.S.: Ich weiß selbst, daß die Idee völlig bescheuert ist. Aber vielleicht mache ich es ja gerade deshalb. :wink:
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Hi Fischerman.

Willst Du dieses Gefährt dann auch in Deutschland auf öffentlichen Straßen benutzen?
Dann ist nämlich ein sicher nicht ganz einfacher und preiswerter Umbau auf die gesetzlichen Bestimmungen erforderlich.
Kann sogar sein, wenn Du keinen anderen TukTuk-Fahrer in Deutschland findest, dass Du eine Einzelabnahme zwecks Homologation (oder so) machen musst.
Das wird dann richtig teuer.

Wenn Du so ein Teil wirklich nach Deutschland holen willst, dann am preiswertesten nur zum persönlichen Gebrauch abseits öffentlicher Flächen, Wege, Straßen.

Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber in Sachen Eigenimport eines Motorrades habe ich mich da schon mal informiert.
Dürfte ja so ziemlich das gleiche Prozedere sein.
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
Benutzeravatar
Fischerman
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 19 Dez 04 20:04
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Fischerman »

Hi Mattes,
ja, - das mit der Zulassung ist in der Tat ein Problem. Das ist ja der Kick...es soll natürlich zum Strassenverkehr zugelassen werden.

Deshalb auch die Frage nach dem Fahrzeugbrief.
Bei unserem lieben TÜV habe ich schon mal angefragt. Das ist 'ne Story für sich....sehr erheiternd abgelaufen. :D

Einzelabnahme ist definitif zu teuer. Wenn die Herren von TÜV allerdings eine Datenblatt hätten, auf das sie sich berufen können, wäre denen schon wohler.

Letztlich blieb die Antwort aus. Ich bekam jedoch den Tip, auf das Alter zu achten (Oldtimerregelung). Die Abgasbestimmungen sollten egentlich kein Thema sein. Soweit ich weiß, fahren die Dinger mit Gas.

Was letztendlich passiert, sieht man erst dann, wenn das Gefährt dort vorgeführt wird.

Gruß

Fischerman
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Fischerman hat geschrieben:Die Abgasbestimmungen sollten egentlich kein Thema sein. Soweit ich weiß, fahren die Dinger mit Gas.
Das tun sie definitiv nicht, Fischerman.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Fischerman
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 19 Dez 04 20:04
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Fischerman »

Hallo Martin,
um Himmels Willen, - womit fahren sie denn sonst ?
Ich habe mehrach unter diesen Dindern gelegen (sehr zur allgemeinen Erheiterung der TUKTUK Fahrer), und immer diesen besonderen Tankstutzen im Auge gehabt. Mir wurde auch bestätigt, dass Gas getankt wird.
Bitte um Aufklärung, ob die mich nur zum Narren gehalten haben.

Auch wenn das Thema wohl der Mehrheit der User nicht mehr ein Schmunzeln entlockt.....ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken so ein Ding zu kaufen.

Ich freue mich über jeden Tip, jeden Rat und jede Belehrung.

Gruß
Fischerman
Joern
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 05 Jun 04 20:24
Wohnort: Mal sehen, dort und dort

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Joern »

So ein Kauf wärs doch bestimmt auch super für die eigentliche Reise in Asien, danach wieder Verkauf an die weiteren Reisenden. Juhuuu, eine Marktlücke..., nun werde ich reich...dumdidum ;-) Ist mir natürlich klar einen nicht so hilfreichen Kommentar geschrieben zu haben, aber viele Ideen sind doch auch am "Stammtisch" entstanden...;-)
Grüße und viel Spass mit dem TukTuk
Jörn
Heb sie auf die Welt, so lange Du jung und ungebunden bist...
Modschiedler
WRF-Moderator
Beiträge: 368
Registriert: 13 Sep 04 12:32
Wohnort: Hamburg

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Modschiedler »

Also, noch bin ich in der Hauptstadt der ominoesen dreiraeder. Und ich wuerde auch wetten, dass die sich nicht(!) mit Gas fortbewegen. Wenn ich zufaellig einen Fahrer treffe der ein wenig Englisch kann (also, mehr als die Zahlen :wink: ), dann werd ich ihn mal interviewen!
Aber wie schon vorher erwaehnt, glaube ich Dein groesstes Problem wirst Du in D haben mit dem Tuev!
Ich habe noch nie ein TukTuk in D gesehen, oder davon gehoert (und sowas ist ja nun wirklich skuril). ALso, wird es extrem teuer damit auf die Strasse zu kommen.

Wenn Du tatsaechlich eines auf deutsche Strassen kriegst ist es ja fern des natuerlichen Lebensraumes. Sprich keine "My friend has a jewelry and he can offer you a very good price...only for you" oder"No, Wat is closed...but I can show you around" "How much?...200Bhat, that's cheap!!" das liesse sich sehr lange fortsetzen!
Ich glaube auch der Tuev wird es Dir zur AUflage machen es als Taxi in Betrieb zu nehmen, mit der Bedingung (seitens der etablierten lokalen Unternehmen) Wucherpreise und auf gar keinen Fall ein Taximeter zu installieren!
Benutzeravatar
Gast

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von Gast »

hi fischerman

solche dreiräder gibt es auch von piaggio in itatien und das sogar hier in unserem land mit strassenzulassung zum erschwinglichen preis.
es is sicher eínfacher son ding zu nehmen als eins von "weit weg".
auf der anderen seite will ich auch immer das haben was ich will und nicht irgent etwas ähnliches.
ich hab schon tuktuks mit deutscher zulassung gesehen.

johoo
paddy :D
mariner
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 11 Jun 04 19:40
Wohnort: Viersen

Re: TUKTUK Kauf in Thailand

Ungelesener Beitrag von mariner »

Hi, ist schon ein paar Tage her, aber Tuk Tuks gibt es aúch in Deutschland.
War im Nov `04 in BKK und habe mit meiner Freundin rumgeflachst so ein Ding nach BRD zu importieren. Nach 4 Chang hatten wir fast eins gekauft, weitere 4 Chang später passte uns die Farbe nicht mehr, weitere 4 Chang später hatten wir keine Geld mehr. Im Februar sahen wir dann ein TUk Tuk im Karnevalszug im Rheinland. Zuerst dachten wir an einen Changflashback, aber das Ding war echt. Leider konnten wir nicht rauskriegen woher das Ding kam, aber es war definitiv ein TUK TUK. Meines Wissens fahren die Dinger auf jeden Fall mit Gas (LPG), Dreiräder sind in Deutschland erlaubt (siehe Trikes) und das grösste Problem dürfte nicht der TÜV sondern die Versicherungen sein. Die wissen nämlich nicht wie so ein Ding einzustufen ist. Würde mich freuen wenn Du eine kurze Info rüberschickst ob du ein TUK TUK gekauft hast und wie das ganz ablief.
Happy Travels
mariner
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Internationale Schnäppchenjagd und globaler Geiz: Was man Wo Wie billig kaufen kann“