iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
janson_bln
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 24 Apr 11 20:23

iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Ungelesener Beitrag von janson_bln » 02 Mai 11 20:09

Hallo liebe Weltreisenden!

Habe folgendes Problem: Werde nächste Woche für ca. 3 Monate auf Südamerikarundreise verschwinden. Habe mich dazu entschlossen als einziges elektronisches Device mein iPhone 4 mitzunehmen. Leider hat dieses lediglich 16 GB Speicherkapazität. Neben einigen Apps möchte ich Musik und Hörbücher auf dem iPhone speichern und dann und wann auch mal das eine oder andere Bild/Video mit dem iPhone machen.

Das Problem ist der Speicherplatz! So habe mich ich mich dazu entschlossen, auch noch eine 2,5er Wechselplatte mitzunehmen. Der Plan: Hier einige Musik und Hörbücher zu speichern und Platz für Bilder und Videos zu haben. Meine Möglichkeit für den Transfer der Daten werden mir (wohl fast zu 100% Windows-) Rechner in Internetcafes bieten. Jedoch hier kommt auch schon das Problem: Von diesen Maschinen werden wohl die wenigsten mit iTunes ausgestattet sein.

Zwar hatte ich gegen Apples Politik des „geschlossenen Systems“ bisher wenig einzuwenden. Jedoch hier fange ich mich nun an wirklich zu ärgern! Zwar bekomme ich auf fremden Rechnen problemlos meine Bilder/Videos auf meine Festplatte, aber mit was das Neubeladen mit Musik angeht fällt mir hierzu leider nur „Einbahnstraße“ ein, [siehe
-> Workshop Musik auf Reise].

Habe mich im Netz schon nach verschiedenen Lösungen umgesehen. Leider bisher völlig erfolglos!
EphPod wird von den neueren iPods geschweige denn von iPhones nicht mehr unterstützt, das gleiche Problem besteht bei YamiPod.
Copytrans Manager erkennt mein iPhone an einem Windowsrechner nicht. Und DiskAid muss auf entsprechenden Rechner erst installiert werden (auf Rechnern im Internetcafe wohl mehr als suboptimal)!

So bin ich mit meinem Latein doch recht am Ende.
Hoffe jedoch, dass ich von dem einen oder anderen User hier des Besseren belehrt werden kann! Bitte euch also inständig um Hilfe!

Prinzipiell möchte ich einen iPhone Jailbreak meines Gerätes vermeiden (ist simlockfrei, ausländische Karten funktionieren also ohnehin). Sollte es gar nicht anders gehen ließe ich mich vielleicht dennoch für eine elegante Jailbreaklösung erweichen.
In diesem Zusammenhang noch eine andere Frage:
-> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 2759#92759

Wie gesagt, wäre äußerst dankbar für hilfreiche Hinweise. Sollte ich bis Anfang nächster Woche keine Lösung gefunden haben, überlege ich mir mein iPhone erst gar nicht mitzunehmen.

Vorab schon einmal vielen lieben Dank für hilfreiche Hinweise!

janson_bln
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 24 Apr 11 20:23

iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Ungelesener Beitrag von janson_bln » 03 Mai 11 15:25

So, habe des Rätsels Lösung dank einem hilfreichen Hinweis aus dem macuser-Forum inzwischen gefunden! Da ich mir vorstellen könnte, dass ich nicht der einzige Reisende mit diesem Problem bin und ich wirklich lange gesucht habe, hier ein Link zu dem Thread:

http://www.macuser.de/forum/f122/iphone ... en-584388/

Kurzversion: Um einen Jailbreak kommt man in diesem Fall wohl nicht drum herum. Jedoch es lohnt sich. Die Durchführung des Jailbreaks ist wesentlich weniger kompliziert, als ich dachte. Am besten funktioniert dies wohl mit dem Tool von Redsn0w. Jenachdem welches System ihr zum jailbreaken nutzt gibt es hierzu jede Menge bebilderte und leicht verständliche Anleitungen bei Google zu finden.

Nach dem Jailbreak seid ihr im Besitz der Cydia-App. Somit habt ihr Zugang zu einem App-Store, in dem u.a. Apps erhältlich sind, die nicht im iTunes-Store erschienen sind, weil sie nicht Apples restriktiven Vorstellungen entsprachen. Bisher habe ich hieran keinen Anstoß gefunden. In meiner derzeitigen Situation habe ich mich jedoch sehr geärgert und finde somit einen Jailbreak auch durchaus sinnvoll. Dies jedoch nur eine Bemerkung am Rande.

Bei Cydia ist die App PwnTunes erhältich, die es dem iPhone-User nun ermöglicht, sein iPhone an jedem erdenklichen Rechner über den Dateimanager mit allen möglichen Medien zu be- und entladen. Eine Funktion also, die eigentlich jeder Billig-Player aus dem "Kaugummiautomaten" beherrscht. Super Tool also, das das iPhone aus den Geißeln von iTunes befreit. Die Suche hat sich also gelohnt, genial!

http://www.ijailbreak.com/applications/ ... on-the-go/

Ein kleiner Hinweis noch an diejenigen, die mit iPhone reisen und um die Sicherheit der Bilder bangen: Dropbox anlegen, entsprechende iPhone-App dazu runterladen und sobald ein ein W-LAN in Reichweite ist Bilder einfach in die Wolke uploaden. So hat man die Möglichkeit Platz für neue Bilder zu schaffen und weiß auch, sollte das geliebte iDevice doch einmal verloren gehen, dass zumindest die Bilder in Sicherheit sind.

Benutzeravatar
Wastl
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 21 Feb 03 4:15
Wohnort: Bingen

iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Ungelesener Beitrag von Wastl » 05 Mai 11 10:57

Hi

Super Info!
Also heißt die Antwort auf die Themenfrage und Ausgangssituation, dass Musikkopie von Fremdrechner auf iPhone ohne jailbreak derzeit nicht machbar ist. :(
Ich habe auch nichts Gegenteiliges im Net gefunden.
janson_bln hat geschrieben:Zwar hatte ich gegen Apples Politik des „geschlossenen Systems“ bisher wenig einzuwenden. Jedoch hier fange ich mich nun an wirklich zu ärgern!...
Ja, wer sich nicht bewegt, spürt seine Ketten nicht! ;)
Dabei braucht's eigentlich nicht mal eine Reisesituation, um Musik von einem Gerät auf ein anderes oder wieder zurück kopieren zu wollen. Das kann wie gesagt jeder Billigst-mp3-Player und kommt bei mir im Hausbetrieb andauernd vor.

Ich habe mir den besagten Thread durchgelesen und verstehe Deine Bedenken gegen Jailbreaking gut. Ich finde auch nicht, dass die dort völlig ausgeräumt werden:
... gegen einen jailbreak ist echt nichts einzuwenden, es gibt keine Nachteile, nur Vorteile.
Ist Apple- Garantieverfall ein Vorteil? ;)
Es wird auch immer wieder auf Instabilitäten und darauf hingewiesen, dass originale Apple iPhone-Funktionen durch jailbreak ausfallen können und bei vielen iPhonenutzern auch schon ausgefallen sind - bis hin zum völligen iPhone- Funktionsausfall, dem "brick".
Eine weitere Hürde ist, dass nach jailbreak einige Transferprotokolle (SFTP, SSH), IP- und LAN-Einstellungen manuell geschehen müssen.

Meine wichtigsten Bedenken beim jailbreaking wären jedoch Sicherheits- und Privacy-Belange.
Vielleicht bin ich als Linux und Windowsnutzer paranoid - aber weder weiß man, was die Jailbreak-Hackprogramme selbst auf dem iPhone installieren, noch weiß man es von den vielen Apps, die dann über Cydia &Co installiert werden können. Die Apple-Sicherheitskontrolle ist ja ausgehebelt (ikee iPhone Virus.
Ob da alle Westen so schneeweiß sind wie die Namen der jailbreakprogramme und ob Hacker Hacker auf Seriösität kontrollieren...?
Ich hätte jedenfalls bei jeder Paypalpasswort- oder Kreditkartenangabe ein ungutes Gefühl...

Jedenfalls herzlichen Dank für Deinen Hinweis!
Ich habe weder jetzt noch zukünftig einen Apple - in keiner Erscheinungsform. Und ich frage mich, wie es einer so restriktiven, rücksichtslos nach Monopol strebendem Firma wohl gelingt, soviele zu verblenden, dass sie begeistert überteuerte Geräte kaufen, die man erst mit Zeitaufwand, Settings- und Funktionseinbuße, unter Garantieverfall und Upgrade-Verzicht mit einer (vertrauensvollen??) Fremdsoftware völlig ausschalten und dann neu aufbauen, alles neu synchronisieren muss, um damit Daten kopieren zu können.
Und die gesamte Prozedur muß nach einem firmware upgrade wiederholt werden...
(Bitte verstehe das nicht als als persönlichen Angriff, was es nicht ist! 8) )

Wenn ich über eine Alternative stolpere, die Musikkopieren auf iPhone auch ohne jailbreak zulässt, werde ich es Dir hier posten. 8)


LG
Wastl :)

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Ungelesener Beitrag von jot » 28 Mai 11 15:42

Ich habe zum Glück ein Android und kann die Musik direkt auf SD-Karten kopieren bzw. wechseln :D aber verhält sich das iPhone an Windows-Rechnern nicht so wie iPods? Diese sind ja eigentlichh auch iTunes abhängig, man kann sie jedoch überlisten indem man versteckte Dateien und Ordner einblendet. Die Musik ist in einem dieser versteckten Ordner mit nichtssagenden kryptischen Dateinamen abgelegt, als Laie ist es am einfachsten den iPod über iTunes zu beladen, dann über den Explorer den kompletten Inhalt des iPods auf die Wechselplatte rüberzuspielen (z.B. in einen Ordner "Playlist 1"), dann in iTunes die nächste speicherplatzhungrige MP3-Sammlung erstellen und auf den iPod rüberspielen, nach Abschluss der Synchronisierung ebenfalls wieder den kompletten Inhalt so wie er auf dem iPod liegt auf die Wechselplatte ziehen (natürlich in einen anderen Unterordner, z.B. "Playlist 2"). Und so weiter...
Unterwegs dann eben die Inhalte aus diesen Unterordnern nehmen und damit den iPod befüllen. Eine nachträgliche Sortierung ist so zwar nicht (bzw. nur sehr schwierig) möglich, aber besser als nix.
Oder geht das mit dem iPhone gar nicht?

Semmel
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 09 Jun 12 17:12

iPhone: Musik- Kopie von Fremdrechner ohne Jailbreak?

Ungelesener Beitrag von Semmel » 09 Jun 12 17:22

Beim iPhone muss man generell jailbreaken um an die "normalen" Funktionen zu kommen ohne an Apples Grenzen zu stoßen. Ein Tipp für das nächste Mal: Android! :) Weitaus unnerviger :D ;)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“