Club Tocoo - Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Forumsregeln
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Benutzeravatar
Reiko & Lars
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 14 Aug 04 8:54
Wohnort: Basel

Club Tocoo - Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan?

Ungelesener Beitrag von Reiko & Lars »

Ich hoffe, dieses Thema ist erlaubt hier...ansonsten entschuldige ich mich für diesen Beitrag.


Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Club Tocoo? (http://www2.tocoo.jp/english/index.html) Ist ein sehr günstige Alternative zu Jugendherbergen oder zu Ryokan.

Wie seriös ist dieser Club? Ich werde ihn nächstes Mal in Japan ausprobieren und meine Erfahrungen mitteilen. Wäre aber toll, wenn jetzt schon jemand damit Erfahrungen gemacht hätte.

Danke für die Infos


Gruss
Lars
bitschubser
WRF-Förderer
Beiträge: 51
Registriert: 08 Jun 04 10:17
Wohnort: Berlin

Re: Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan

Ungelesener Beitrag von bitschubser »

Was ist billig :!:


Kyoto Guesthouse (very clean and modern,Dorm 2.500 Yen, 18,30 Euro), haben auch Single rooms
http://kshouse.jp/

Ansonsten hatte ich noch eine sehr schöne Unterkunft in Takayama, findest Du auf meiner Webseite
Meine Reiseseiten
Vietnam, Korea, Japan, Kolumbien, Peru und mehr
http://www.gnoth.net/reise.htm
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Reiko, Lars & Bitschubser :)

Die Frage ist absolut OK -vorausgesetzt, sie stellt sich nicht als kommerziell motiviert heraus. (Es gibt größte Reiseforen, in denen ähnliche Einträge zielgerichtet von Herbergsbesitzern inkognito initiiert - und beantwortet werden.) :(
Auch Preise sind wichtige Infos, die hier durchaus genannt werden dürfen und sollen.
bitschubser hat geschrieben: ... findest Du auf meiner Webseite
Wär natürlich Klasse, wenn Dein Link ohne weiteres Suchen- Klicken direkt zur betreffenden Info führen könnte, Bit.
Aber das ist anscheinend nicht möglich?

Liebe Grüße :)
bitschubser
WRF-Förderer
Beiträge: 51
Registriert: 08 Jun 04 10:17
Wohnort: Berlin

Re: Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan

Ungelesener Beitrag von bitschubser »

Bilder vom Rickshaw In und K's Guesthouse sind hier:
http://japan.gnoth.net/Travelling%20in%20Japan.htm


BIlder von einem echten (traditionellen) Ryokan auf der nächsten seite
http://japan.gnoth.net/Last%20Days%20in%20Japan.htm
Allerdings habe ich da keine URL oder sowas, da ich diese Unterkunft von anderen Reisenden empfohlen bekam (nur ne telefon nummer und die habe ich verbummelt).

Diese drei Herbergen zeigen auch stark die Unterschiede im Land. K's Guesthouse war sehr modern, aber wenn ich nach Japan fahre, dann eher um das klassische Japan zu sehen und da passt eine Übernachtung in einem klassischen Ryokan natürlich besser :wink:

Allerdings sind gute und preswerte Ryokans gar nicht so leicht zu finden, deshalb würd ich mich freuen, wenn der/die eine oder andere noch ein paar tipps hat, denn nächstes Mal möchte ich in Kyoto lieber traditionell wohnen.

Das Rickshaw war irgenwie zwischen modern und traditionell und sehr gemütlich.
Meine Reiseseiten
Vietnam, Korea, Japan, Kolumbien, Peru und mehr
http://www.gnoth.net/reise.htm
pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel

Re: Billige Übernachtungsmöglichkeiten in Japan

Ungelesener Beitrag von pantitlan »

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Club Tocoo? (http://www2.tocoo.jp/english/index.html) Ist ein sehr günstige Alternative zu Jugendherbergen oder zu Ryokan.
Ich habe es selber nicht ausprobiert, aber es ist unter meinen japanischen Freunden populär und scheint weitestgehend seriös zu sein.

Allerdings ist es eine ziemliche Bauernfängerei. Zu den ausgeschriebenen 2000 Yen kommen je noch 800 Yen Buchungspauschale dazu. Das ist zwar total gesehen nicht viel, aber doch immerhin nochmal einen Aufschlag von fast 50%. Desweiten solltest du wissen, wie dieser Club funktioniert. Er bietet Restpostenzimmer an. Eigentlich eine gute Idee, nur sind dann halt die wirklich günstigen Angebote immer die, welche kein Schwein will. Zum Beispiel ein Hotel auf Hokkaido im November, das nur mit dem Auto erreichbar ist usw. Für normale Destinationen gibt es sehr viel preiswertere Uebernachtungsmöglichkeiten. Ich habe in der Novemberausgabe des Japan-Magazin darüber geschrieben und die verschiedenen Möglichkeiten verglichen. Den Artikel werde ich vermutlich in den nächsten Tagen (sobald meine Abschlussprüfungen vorbei sind) auf den Journi-Bereich meiner Webseite publizieren. Schau dann einfach nochmal rein oder besorg dir irgendwie das Magazin, resp. ich kann Dir eine fotokopie mitbringen, wenn wir uns nächsten Monat treffen für das Interview mit deiner Frau.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Diners Club Kreditkarte - Erfahrungen?
    1 Antworten
    7742 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Markus-1969
  • Neuseeland: BBH-Club Card als Telefonkarte - wie?
    von Gast » » in Neuseeland-Forum
    2 Antworten
    7148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pukalani
  • Neuseeland: TOP 10 Club-Rabatte - Erfahrungen?
    von TimB » » in Neuseeland-Forum
    1 Antworten
    5136 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Astrid

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“