Malediven: Insel Fonimagoodhoo, Baa-Atoll - Erfahrungen?

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Hier:
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
dude.87
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 05 Jun 11 16:39

Malediven: Insel Fonimagoodhoo, Baa-Atoll - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von dude.87 » 05 Jun 11 21:09

Hallo,

ich plane meine erste Reise zu den Malediven.

Ich habe schon an Holiday Island und Reethi Beach Resort gedacht weil ich davon schon was im DSLR Forum gelesen habe.
Hat hier jemand Erfahrungen mit der zum Baa-Atoll gehörenden Insel Fonimagoodhoo bzw. Reethi Beach?



[einzelthematisiert - Astrid]

Babsi_2222
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 16 Feb 16 13:35
Wohnort: Nördliches Weinviertel - Niederösterreich

Malediven: Insel Fonimagoodhoo, Baa-Atoll - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Babsi_2222 » 16 Feb 16 14:30

Hallo!

Deine Frage ist zwar schon seeeehr alt und vermutlich kann ich dir nicht mehr helfen aber vielleicht interessiert es auch noch andere!
Ich war im März 2015 auf Reethi Beach und kann folgendes Berichten:

-das Personal ist teilweise deutschsprachig und super freundlich und hilft einem in jeder Situation weiter

-die Insel ist topgepflegt und absolut barfusstauglich (sogar eine beschilderte Barfusslaufstrecke gibt es)

-Wir hatten einen Wasserbungalow und das kann ich nur empfehlen, man hat einen eigenen Einstieg ins Meer und absolute Privatsphäre auf der Terasse (im Gegensatz zu den Bungalows an Land, die für meinen Geschmack sehr dicht gedrängt sind)

-das Essen im Hauptrestaurant war einfach göttlich für meinen Geschmack, es gibt eine riiiesige Auswahl an Fleisch, Fisch, vegetarisch usw
Jeden Abend gibt es ein anderes Thema (chinesisch, europäisch, maledivisch, Neptun,...) aber auch immer "Ausweichspeisen" falls man sich nichts findet, wie Nudeln mit Sauce und dergleichen!
(die beiden anderen kostenpflichtigen Restaurants sind auch sehr gut und zu empfehlen bei besonderen Anlässen, aber das Hauptrestaurant liefert so gute Qualität, dass man nicht auszuweichen braucht)

- die Ausflüge wie Bootsfahrten, Besichtigung von Einheimischeninseln usw. sind sehr zu empfehlen und gut organisiert!

-das Riff ist traumhaft zum Schnorcheln (übers Tauchen kann ich leider nichts sagen) es gibt einige Pfade an denen man gefahrlos (für sich und das Riff) an die Riffkante gelangt und dann hat man das Gefühl als würde man in einem überfüllten Aquarium schwimmen
:D

-mein Tip: wenn man nicht immer mit Schnorchel oder Badeschuhen ins Wasser will gibt es am Nordwestlichen Eck der Insel einen Bereich am Strand der mit riesigen Sandsäcken (die vor der Errosion schützen sollen) abgetrennt ist, dadurch bildet sich ein "Meerwasserpool" mit Sandboden (keine Schuhe benötigt) und türkisblauem warmen Wasser....ein TRAUM zum dahintümpeln... :D

Lg euch allen!! :wink:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“