WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Forumsregeln
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
rasputin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18 Jun 05 4:24

wwoof japan-hat jemand erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von rasputin »

hey kyushu!

sorry dass es mit meiner antwort etwas gedauert hat, bin im moment selbst in japan unterwegs und deshalb etwas beschaeftigt.... :)

also, nun zu deinen fragen>

1.
habe bisher einzig und allein in hokkaido gewooft. und zwar immer an ein und demselben ort, ca. 2 stunden westlich von sapporo, auf einer halbinsel namens "shakotan". ich war nun mittlerweile schon 4 mal da und hatte jedesmal eine super ziet. wobei ich anfuegen muss dass ich letztes jarh dort meine freundin kennengelernt habe und nur schon deshalb einen ganz speziellen und engen bezug zu der region habe. ich habe mich aber waehrend meiner zeit mit den unterschiedlichsten wwoofern aus der ganzen welt unterhalten von denen enige auch auf anderen hoefen (vor allem in hokkaido) waren, und alle waren begeistert von hokkaido.

2. liste der hoefe? meinst du die liste von wwoof? die kannst du nach erfolgter anmeldung bei wwoof online runterladen. ich "habe" die liste nicht, da ich sie nie ausgedruckt habe.

3. schlafmoeglichkeiten variieren von host zu host. ich habe wahrend meiner zeit auf der farm meistens in einem ausgedienten bus gepennt, der auf dem grundstueck meines host stand. war ne super unterkunft. kommt aber wie gesagt auf den host an, wo man schlaeft.

4. das essen auf "meiner" farm, war super und reichlich. sofern man japanisches essen mag, kommt man, so denke ich, beim wwoofen voll auf seine kosten. nur mit dem fruehstueck (japanisch, reis, miso, fisch etc) hatte ich manchmal etwas "muehe" oder ich vermisste einfach meinen morgenkaffe. aber so ist das nun mal, andere kultur, anderes essen. und wie gesagt, war ich von der verkoestigugn jedesmal begeistert.

5. arbeitsbeginn war jeweils je nach arbeitsanfall. waehrend der seeding und harvest season also eher etwas fruher (machmal schon um 6) ansonsten war jeweils um 8 fruehstueck und arbeeitsbeginn um 9. arbeitsdauer jeweils ca. 6 stunden, wobei ich spaeter dazu ueberging,einfac zu helfen wie die arbeit anfiel weill es mir total gefiel (also die arbeit meine ich) und ich einfach mit all den leuten auf der farm arbeiten wollte. ich denke aber grundsaetzlich arbeitet man als wwoofer zwischen 4 bis 6 stunden (manchmal mehr, wofuer du dann aber freitage bekommst) was ein fairer deal ist.

6. ja, du kannst di hoefe beliebig wechseln. halt nach absprache mit den host, wichtig ist dass du jeden host vorher informierst, wei lange du im sinn hast zu bleiben und nicht einfach abhaust. aber das ist ja klar. die meisten host in der beschreibung ihrer farm eine mindestdauer an (meist eine woche) kommt aber auf wieder auf die einzelnen hosts an. viele wwoofer die ich getroffen habe, "wwoofen" sich quer durhc japan, also keinproblem.

7. aus der ganzen welt. ich habe wahrend meiner insgesamt 6 monate auf der farm wirklich leute aus der ganzen welt getroffen. auch viele japaner sind wwoofend unterwegs.

8. kommt auf die farm an. meist sind wohl der host plus famlie auf der farm und dann je nach groesse und saison 1 bis 3 wwoofer.

9. nicht wo ich war. das heisst, niicht auf meiner farm, aber es gibt wohl auch farms mit pferden. bin mir allerdings nicht sicher, aber das laesst sich leicht rausfinden.

10. visum ist deine sache. das heisst, dass du wenn du wwoofst keni spezielles visum bekommmst. deutsche und schweizer (wohl alle "westler") bekommen bei einreise nach japan ein touristvisum fuer 90 tage dass sich um 90 tage verlaenger leasst. total kannst du also ein hables jahr bleiben.

wenn du noch fragen hast, meld dich einfach.

gruesse
julian
kyushu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 28 Jun 07 18:44
Wohnort: save TIBET

Japan - WWOOF - Erfahrung ?

Ungelesener Beitrag von kyushu »

Danke Julian fuer Deine ausfuehrliche Antworten - Super Beitrag

(und es hat doch gar nicht gedauert - i habe erst vor 'ner Woche gefragt - also war schnell genug :)
rasputin hat geschrieben: 2. liste der hoefe? meinst du die liste von wwoof? die kannst du nach erfolgter anmeldung bei wwoof online runterladen. ich "habe" die liste nicht, da ich sie nie ausgedruckt habe.
i dachte man muss zuerst: 1) sich anmelden*, dann 2) bezahlen,
3) und erst nach fruehestens 3-4 Wochen kommt dann ein WWOOF-book ?
(wo die ganzen jap. Farmen aufgelistet sind)

*geht i glaube nur bei WWOOF-Japan, oder ?

<snip> [Neue Frage gem. 1T-1B in http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=10561 gesplittet - das Titelthema ist zwar sehr (zu) breit formuliert, trotzdem bitte kein persönliches Infograb draus machen, Kyushu, siehe WRF-Anleitung -Danke! ]


p.s. kennst Du 'infojapan' und 'japanlink' (beide de) ?
kyushu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 28 Jun 07 18:44
Wohnort: save TIBET

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von kyushu »

noch eine weitere Frage:
11. und wie reagieren die Farmer, wenn man u.a. wegen
Visum-Verlaengerung zu den Behoerden muss ? :arrow:
bekommt man dann fuer diese Tage frei und man muss am WE alles wieder gut machen, oder die haben kein Verstaendniss dafuer (diese Gaijin - nur schlafen und feiern :evil: :lol: ) und man wird schief angeschaut ?



vielen dank im voraus :)
rasputin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18 Jun 05 4:24

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von rasputin »

na das kommt wiederum auf die farm an denke ich. auf "meiner" farm war das gar kein problem und ich denke dass gilt für die meisten orte. die wwoof hosts sind ja meist lockere leute, die sehen dich ja nicht als angestellten dem sie keine freizeit gönnen. das ganze ist halt ein geben und nehmen und wwenn man sich abspricht dann ist so ein freitag zwecks visumbeschaffung etc gar kein problem.
Benutzeravatar
J4N3

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von J4N3 »

Hi!

Sehr informativer Threat. Ich werde in einer Woche für ein halbes Jahr nach Japan aufbrechen und bin gerade dabei, meine Wwoofing-Route zu erstellen.

Zwei Frage liegen mir besonders am Herzen:

1. Thema Internet / W-Lan auf dem Land?

2. Auch wenn man es nciht pauschalisieren kann - Haben die Hosts tendentiell immer ein Plätzchen frei oder muss man lange suchen, eh man genomme wird.

LG,
J4N3
rasputin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18 Jun 05 4:24

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von rasputin »

hey!

ah, würd auch gern nach japan, fliege aber erst im dezember wieder hin!

zu deinen fragen..

1) -> Japan: Erfahrungen mit Internet - W-Lan auf dem Land?

2) wie ich gehört habe, ist es - gerade in der hochsaison - vielleicth manchmal nicht ganz einfach, ein plätzchen zu finden. oder nein, ich muss es ander sagen, ein plätzchen findest du auf alle fälle. aber die "beliebteren" orte (nahe der küste oder in schönen national parks etc) sind dann halt in kurzer zeit jeweils ausgebucht. je früher du also weist, wohin du möchtest, desto beser für die planung denke ich. es ist halt auch so, dass viele farms in japan, die wwoofer nehmen, rel. klein sind, also nur für max. 1-2 pers. platz haben...auch aus diesem grunde ist es sicher keine schlechte idee, dir vorzeitig gedanken zu machen, wo du hin willlst. ich habe jeweils direkt 4,5 famrs angeschrieben, so klappts meistens irgendwo.

viel spass in japan! wenn du noch fragen hast, nur zu....grüsse
julian
Benutzeravatar
Gast

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von Gast »

vielen dank!
so habe ich es jetzt auch gemacht. habe 3 angeschrieben für mitte april und bin gespannt auf die antworten ...
rasputin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 18 Jun 05 4:24

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von rasputin »

darf ich fragen, wo? (also in welcher gegend japans?) <snip> [nur im Vorstellungsbereich...]
Abi´09
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 02 Jul 09 1:28

WWOOF Japan-hat jemand Erfahrungen damit?

Ungelesener Beitrag von Abi´09 »

huhu,

hat denn nun mittlerweile noch jemand Erfahrungen sammeln können mit Farmen?

Und wie sah das überhaupt mit eurer Verpflegung in Japan aus... soweit ich eure Beiträge jetzt duchgelesen habe, war wohl Kost und Logis mit inbegriffen- aber keine weitere geldliche Entlohnung?

Freu mich über ne Antwort!
lg
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“