Flugbuchung bei Onlinereisebüros und Zeit bis zum Ticketing

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Flugbuchung bei Onlinereisebüros und Zeit bis zum Ticketing

Ungelesener Beitrag von Marlino » 09 Jul 11 17:42

Liebe WRF-Community,

da mir wieder ein aktueller Fall auf dem Tisch liegt, möchte ich auf eine generelle Problematik bei Flugbuchungen von manchen Onlinereisebüros hinweisen:

Es ist bei machen Onlinereisebüros immer noch so das bei einer Onlinebuchung, auf dem entsprechenden Flug nur ein Sitzplatz reserviert wird und nicht sofort ein e-Ticket ausgestellt wird. Das Ticketing des für die Reservierung muss immer noch manuell Bestätigt werden.

Es kann nun sein das in dem Zeitraum zwischen Reservierung und Ticketing die Buchungsklasse seitens der Fluggesellschaft genullt wird, bzw. der Tarif raus genommen wodurch das Ticket nicht mehr zum ursprünglichen Preis ausgestellt werden kann.

Das führt dazu das der Kunde kein Ticket hat und sich die entsprechenden Onlinereisebüros weigern die Mehrkosten zu übernehmen.

Die mir bekannten größeren Onlinereisebüros mit manuellen Ticketing sind:

-die Travel Overland Gruppe (inkl. Ableger wie flug.de, Travelchannel.de etc.)
-Cheaptickets.de

Grüße Marlino

Benutzeravatar
Gast

Flugbuchung bei Onlinereisebüros und Zeit bis zum Ticketing

Ungelesener Beitrag von Gast » 10 Jul 11 22:01

Das Problem ist, dass für bestimmte Flüge nach den Bestimmungen der jeweiligen Airline das Ticket noch am Tag der Buchung ausgestellt und abgerechnet werden muss, also bis 23.59 Uhr. Wenn das nicht geschieht, wird eine solche Buchung gleich nach Mitternacht von der Airline gnadenlos storniert (das ist alles automatisiert).
Bei Online-Buchungen von Flügen mit solchen Bedingungen am späten Abend ist das Ausstellen der Tickets beim besten Willen nicht immer bis 23.59 Uhr mehr möglich, auch nicht bei Airlines und Flugvermittlern, die mit einer automatisierten Ticketausstellung arbeiten (es muss ja auch noch geprüft werden, ob die Bezahlung mit einer Kreditkarte autorisiert wird und das Limit der Kreditkarte für den Flugpreis ausreicht).

Es ist zwar ärgerlich, wenn das nicht klappt und die gleichen Flüge am folgenden Tag nicht noch einmal gebucht werden können (weil die Plätze inzwischen anderweitig gebucht und vergeben wurden), aber lösbar ist dieser Konflikt letzlich nicht.
Das ist also nicht nur ein Problem bestimmter Flugreisebüros (wie der Gruppe von Travel Overland und Cheap Tickets), sondern ein grundsätzliches Problem, das letztlich nur dadurch aus der Welt geschafft werden kann, dass die Airlines die Pflicht zur Ticketausstellung noch am gleichen Tag generell abschaffen und den Buchungsstellen dafür zumindest 24 Stunden Zeit lassen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“