Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

tine-1988
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22 Dez 09 12:10
Wohnort: san carlos

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von tine-1988 » 25 Jan 12 14:27

ich reihe mich hier mal ein...
Die Visabestimmungen haben sich seit dem 30.11.2011 geändert -> s.a. http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=26439 .

Ist das Visum für China trotz dieser neuen Regelung in Bangkok "leicht" zu bekommen. Hat schon mal jemand Erfahrung mit der Visa-Beantragung für China nach dem 30.11.2011 gemacht?

*für jede Antwort dankbar*



[Frage in passenderes Thema verschoben - Astrid]

Benutzeravatar
Norbert81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 12 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von Norbert81 » 19 Dez 12 0:07

Eine Antwort auf die Frage von tine würde mich auch brennend interessieren, da laut http://www.visaforchina.org/BER_DE/visa ... 6386.shtml das Visum frühestens 90 Tage vor Einreise beantragt werden kann und ich da schon in SOA bin.

Also, ist es nach wie vor unkompliziert möglich das Visum für China in Bangkok unterwegs zu beantragen?
In vier Monaten mit dem Rucksack durch Asien, um andere Kulturen & Länder kennen zu lernen.
http://www.norbert-stueken.com/
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 845#107845

Benutzeravatar
Norbert81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 12 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von Norbert81 » 19 Dez 12 0:18

Vielleicht habe ich ja gerade selbst die Antwort auf die Frage gefunden. Laut der Botschaftsseite in Bangkok ist die Beantragung von Bangkok aus möglich, auch per Express-Antrag: http://www.travelchinaguide.com/embassy/thailand.htm
In vier Monaten mit dem Rucksack durch Asien, um andere Kulturen & Länder kennen zu lernen.
http://www.norbert-stueken.com/
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 845#107845

tine-1988
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22 Dez 09 12:10
Wohnort: san carlos

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von tine-1988 » 19 Dez 12 11:01

Ich habe es damals dann doch noch in A ustralien beantragt. Es war megakompliziert, sie haben mich sechs mal antanzen lassen, bis ich es endlich bekommen habe und ich bin froh, dass ich China so schrecklich fand, dass ich es nie wieder machen muss ;-)
Aber gut, eigentlich wollte ich sagen, dass mir dann auf meiner Reise viele begegnet sind, die das ganz unkompliziert und schnell in Bangkok abgewickelt haben, sodass ich mich schön ärgern konnte.
Also keine Garantie, aber laut Erfahrungen anderer ist Bangkok wohl die einfachste Möglichkeit zur Beantragung von Chinavisa.

Viel Spaß und gute Reise! *neid*



[themenfremden, die Suche verwirrenden Ortsnamen verunkenntlicht. MArtin]
Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Benutzeravatar
Norbert81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06 Jan 12 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von Norbert81 » 19 Dez 12 14:00

Hallo tine,

danke für die Antwort. Das mit Bangkok klingt auf jeden Fall schonmal gut. Werde dann wohl kurz nach meiner Ankunft in Bangkok (zwischen 06. und 11.01.) ein Visum für China beantragen. Aktuell plane ich am 07.04. nach Peking einzureisen, sollte also knapp reichen für die 90 Tage-Regel 8)
In vier Monaten mit dem Rucksack durch Asien, um andere Kulturen & Länder kennen zu lernen.
http://www.norbert-stueken.com/
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 845#107845

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 21 Dez 12 1:45

Hallo :)
tine-1988 hat geschrieben:Ich habe es damals dann doch noch in A ustralien beantragt. Es war megakompliziert...
Super, dass Du Dich zum Thema meldest, tine 8)
Vielleicht möchtest Du Deine Erfahrungen dazu ausführlicher, mit Ortsangabe, auch im passenden Thema dazu posten:
-> Visum fuer China in A ustralien beantragen?
(indem Du Deine Frage dort als inzwischen erfahrene Spezialistin für das dortige Thema beantwortest)? 8)

LG

Anheizer
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 24 Dez 15 3:11
Wohnort: Broome, WA

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von Anheizer » 06 Jan 16 11:35

Guten Tag,

koennte mir jemand bitte die Details fuer das Organisieren eines Touristenvisums fuer China in Bangkok geben?

Fuer jede aktuelle Auskunft bin ich sehr dankbar.

Beste Gruesse,
Anheizer


[themen-irrelevantes gelöscht - Astrid]

Benutzeravatar
Günther
WRF-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 07 Jun 03 3:20
Wohnort: Insulanien

Visum für China in Bangkok, Thailand - wie?

Ungelesener Beitrag von Günther » 06 Jan 16 14:49

Hallo Anheizer,
oben wurden ja schon viele Erfahrungen mit dem chinesischen Konsulat in Bangkok gepostet.
Die verschiedenen Visatypen für China (Touristenvisum ist die Art "L"), die erforderlichen Unterlagen und Voraussetzungen sowie die Antragsprozedur sind auf den Seiten des zentralen China Visa Application Service Centers für Bangkok detailliert erklärt, aber leider nur auf thailändisch: http://www.visaforchina.org/BKK_TH/howt ... 8392.shtml
Die Prozedur ähnelt sich bei gegebener Nationalität jedoch weltweit, sodass du einfachheitshalber auch auf den zumindest teilweise deutschen Seiten eines deutschen chinesischen Konsulats nachschauen kannst, die Du über den folgenden Link erreichst:
http://www.visaforchina.org/
Hoffe das hilft zusätzlich.
Günther

Der kürzeste Weg zu Dir selbst führt um die Welt

Vivisquee
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 07 Jan 16 9:56

Visum für China in Bangkok, Thailand ?

Ungelesener Beitrag von Vivisquee » 07 Jan 16 10:04

Hallo zusammen,
ich plane derzeit auch eine Reise nach China für August diesen Jahres.

Ab Februar befinde ich mich auf Reisen und wollte daher schon diesen Monat das Visa für China beantragen, da laut AA es erforderlich ist, den Antrag im Heimatland zu stellen:
Hierbei ist zu beachten, dass nach geltendem chinesischen Einreiserecht der Visumantrag im Land der Staatsangehörigkeit oder des gewöhnlichen Aufenthalts (der im Visumverfahren nachgewiesen werden muss) eingereicht werden muss. Dies bedeutet, dass ein Ausweichen in Drittländer (auch Hongkong) nur dann möglich ist, wenn dort ein dauerhafter, legaler Aufenthalt besteht.
[Keine Regel ohne Ausnahme -> siehe dazu bitte: Visum für China nur in D? ff - Astrid]


Bei der Antragstellung (Datum heute), habe ich festgestellt, dass das Visum ab Ausstellung nur 3 Monate gültig ist.

Nach Telefonat mit dem Visa Application Center sagte man mir, dass ich für August, weil zu weit im Voraus, kein Visum erhalten würde.

In diesem Thread habe ich nun gelesen, dass es doch möglich ist, sich in einem anderen Reiseland ein Visum für China zu organisieren. Da ich auch durch Thailand reise, wäre Bangkok ebenso optimal für mich.

Wie sind aktuell die Erfahrungen mit einer Antragstellung in Thailand, Bangkok? Habt ihr Schwierigkeiten mit oben genannter "Bedingung"?

Ich bin gespannt über eure Antworten.
Viele Grüße

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“