Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Forumsregeln
Karibik-Infopool Einzelthematische Infos und Fragen zur Karibik. Bitte nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten und dabei nicht.direkt zum karibischen Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen) vermeiden.[/b]
Bitte hilf, die Suche im Karibik-Infopool für alle effektiv zu erhalten. Danke
birgit5203
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Jan 05 22:07

Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von birgit5203 »

Wir haben uns dafür entschieden gut eine Woche in Barbados zu verbringen, um einen kleinen Einblick davon zu bekommen wies dort aussieht. Alle drei gehören wir leider nicht zu den reichsten und es wär interessant wie billig oder teuer es sich in Barbados so lebt.... ob wir evt lieber jetzt schon zu sparen anfangen sollen für den Urlaub - denn gutgehen lassen wollen wirs uns ja schon wenn wir schon mal dort sind :P

Und ein bisschen was einkaufen ist auch immer nett - Kleidung, Souvenirs, Landestypisches ...

Wichtig ist mir immer, das Land zu "kosten" (was dort evt blöd ist, weil ich keinen Fisch mag...) Wie ist denn das Essen dort so? Hoffentlich nicht nur englisch?

So, hoffe, ich hab nicht zu viele Fragen auf einmal gestellt.

Liebe Grüße aus dem momentan tief winterlichen Salzburg :roll:

Birgit
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Birgit,

derzeit ist Barbados für €-Besitzer ziemlich billig, weil der BDS-$ an den US-$ gekoppelt ist. Will heissen, Du bezahlst etwa die gleichen Preise wie in BRD.

An Lebensmitteln gibt's hier alles zu kaufen!

Am billigsten ist Selbstversorgung im Appartment mit kleiner Gaskochstelle (ab ca. 35-50 US$/d) - und Fisch:
ca. 2€ das Pfund Goldmakrele, Thunfisch, Barrakuda bzw. Flying Fish.

In Restaurants zahlst Du ebenfalls etwa europäische Preise, wobei die gesamte Latte von Schnellimbiss bis Luxusrestaurant verfügbar ist.

Eine besondere Souvenir-Tradition gibt es hier nicht, die sind besser auf Grenada zu kaufen.


Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
GambasAlAjillo
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 15 Feb 05 10:58
Wohnort: Bochum

Re: Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von GambasAlAjillo »

Hi Birgit.
Eine unvollständige Liste mit Nebenkosten gibt es bei http://www.lalasreisen.de/karibik/html/nebenkosten.html

Übernachtungsmöglichkeiten ab 25 $ für Selbstversorger habe ich bei http://www.lalasreisen.de/karibik/html/privat.html aufgelistet...
Bewunder mich bei www.lalasreisen.de
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Lal@, herzlich willkommen an Board! :)

Erst mal ein bisschen Off Topic:
Zunächst mal Danke für Deinen liebe Gästebucheintrag und den Tipp mit Chicken-Rita! :D
Allerdings wird Rita ihrem (wohl durch Dich begründeten?) legendären Ruf im Internet schon längere Zeit (etwa nach dem Umbau) nicht mehr gerecht. :( (Stolz auf ihre Berühmtheit ist sie aber schon noch ;))

Deine hilfreichen Links waren uns mal wieder Anlass, ein bisschen bei Dir zu schmökern (auch weil wir auf unseren Barbados-Seiten Deine enorme bereits geleistete Arbeit lieber ergänzen und jeweils verlinken wollen, statt ihre Inhalte zu wiederholen).

Wir schauen jetzt seit ca. 1 Jahr den barbedianischen Preisen beim Klettern zu. Wäre der US-$ nicht gleichzeitig stark gesunken, wäre Barbados kaum noch bezahlbar.
So sind die meisten in Deiner Liste genannten Preise inzwischen (von wann stammt die Liste?) um ca. 10-20% gestiegen.
Dennoch liefert sie wohl den besten Überblick im deutschsprachigen Webraum.

Liebe Grüße, derzeit aus St. Michael :)
Benutzeravatar
Gast

Re: Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hi MArtin....
Die Preise sind vom Dez. 2003.

Wie schaut es denn jetzt bei Chicken Rita aus? UMBAU? Was ist passiert? Gibt es da etwas, was ich wissen müßte?

Grüsse.......Volker
Monika T.
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 16 Feb 05 18:24
Wohnort: Barbados

Re: Barbados - Preise, Einkaufen und Essen

Ungelesener Beitrag von Monika T. »

Hallo Birigit
Barbados ist sicherlich nicht die günstigste Insel doch mit ein paar Tipps kannst Du hier auch mit geringem Budget einen schönen Urlaub verbringen.
1. Das Geld für einen Leihwagen könnt Ihr sparen. Barbados verfügt über ein ausgezeichnetes öffentliches Transportsystem.
TIPP:
Wenn ihr an der Südküste den Speightstown Bus nehmt, habt ihr für 0,75 US eine kleine Inseltour. Die Fahrt geht von Oistins entlang der Südküste bis kurz vor Bridgetown und dann an der Pferderennbahn links Richtung Innland, vorbei an unterschiedlichen Wohngebieten führt die Strecke dann in der Nähe der Universität wieder auf die Küstenstraße. Nun geht es entlang der Westküstenstraße über dem Städtchen Holetown und dem bekannten Sunset Crest zur Endstation Speightstown. An der Küste gibt es viele schöne Strände. Einfach aussteigen und mit dem nächsten Bus weiter. Dafür müsst ihr dann allerdings wieder 0,75 US bezahlen.

2. Lebensmittel sind auf Barbados recht teuer. Oftmals teurer als in Deutschland. Kaffee, Müsli, Vollkornbrot, Milch, Fleisch liegen immer im oberen Preislevel.
Reis, Brot, Nudeln und Gemüse der Saison sind meist günstig. Importprodukte sind sehr teuer. Gute Marmelade ist teuer oder sehr süß.

3. Ein Abendessen in einem Restaurant koste ab 30 Bds. (2 Barbados Dollar = 1 US Dollar)
Auf dem Fischmark am Wochenende jedoch, gibt es frisch gegrillten Fisch mit vielen Beilagen für 12 - 15 Bds. Auch für Leute die keinen Fisch mögen, sind andere Gerichte zu diesem Preis erhältlich. Die Portionen sind riesig und die Qualität sehr gut.
Mittagessen gibt es in den großen Supermärkten zum mitnehmen schon ab 7,99 Bds. Eine Luchbox vom Chinesen kostet 9,99 Bds (reicht oftmals für 2 Personen)
Roti Ein Roti ist eine gefüllte Teigtasche. Die Füllung besteht meistens aus Kartoffen und Fleisch, scharf mit Curry gewürzt. Oft erst etwas gewöhnungsbedürftig, doch dann für Curryfans etwas sehr schmackhaftes.
Kostet ca. 7,00 Bds und macht satt.

So ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Herzliche Grüsse von der schönen Insel Barbados
Monika
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • USA: Preise für Essen und Lebensmittel in den USA
    von globusdei » » in Nordamerika - USA - Kanada
    2 Antworten
    7211 Zugriffe
    Letzter Beitrag von globusdei
  • Türkei: Preise für Essen und Lebensmittel
    von DENIZHL » » in Europa
    12 Antworten
    16570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Annika_Süd
  • Albanien: Preise für Lebensmittel und Essen
    von DENIZHL » » in Europa
    1 Antworten
    13401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von al-iksir
  • Nicaragua: Preise für Essen und Lebensmittel
    von Michi1993 » » in Mittelamerika - Zentralamerika
    0 Antworten
    3916 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Michi1993
  • Mazedonien: Preise für Essen und Lebensmittel
    von DENIZHL » » in Europa
    1 Antworten
    5697 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Michael 1973

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“