Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Das Europa Forum im Weltreiseforum. Europäische Länder in und außerhalb der europäischen Union, inkl. Türkei und Zypern.
Hier:
Europa-Infopool: Hier zu europäischen Orten bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt titelbezogen informativ auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Bitte helft, die Suche im Europa-Infopool für alle effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Wulle
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 03 Nov 05 5:24
Wohnort: Berlin

Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Ungelesener Beitrag von Wulle » 05 Dez 11 21:47

Hallo Hafra,

habe Deinen Beitrag zum A uswandern nach Dänemark gleich interessiert nach Verfassen gelesen...

Wie ist es in Dänemark denn von der Sprache her?
Dänisch klingt ja fast wie deutsch - nur dass man es nicht versteht, weniger noch als h olländisch, finde ich. Ändert sich das schnell?
Viele Dänen haben deutsch ja auch in der Schule gelernt, glaube ich?

Danke!


[Frage und erste Antwort einzelthematisiert - Astrid :)]

hafra
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 22 Nov 11 17:04

Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Ungelesener Beitrag von hafra » 05 Dez 11 21:47

Hallo Wulle

Um zu deiner Frage kurz was zu sagen:

Also das dänische Alphabet hat 3 Buschtaben mehr als das deutsche, zumindest in der geschriebenen Variante.
Im sprachlichen kann man den Buchstabensatz auf gut die Hälfte redizieren, weil vieles Stimmlos gesprochen wird oder aber verschluckt wird.
Das Gelesene kann man mit bischen Training gut lesen und verstehen.
Mit gutem Willen lässt sich auch dänisch verstehen, solange der Gegenüber sich bemüht und nicht gerade einen Dialekt ala Bornholm, Fyn od evtl Nord hat.

Deutsch in der Schule heisst noch lange nicht, es anwenden können bzw wollen. Du bist im Land und willst was von denen, also lerne die Sprache ( so wird es hier vielfach interpretiert). Und der Wille zählt am meisten. ( Ähnliches wird ja auch in D von den Einw anderen verlangt) Wenn die merken das du willst / versuchst, dann kommen Sie Dir auch mit Deutsch entgegen :-).
Aber tröste Dich, ich hab in Dänemark noch oft mein Wörterbuch dabei, weil ich den Zusammenhang nicht hinbekomme, wegen der Doppelbedeutung eines Wortes zb, somit stosse ich auch noch an meine Grenzen.

lg H

Lisa95
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 16 Dez 11 12:38

Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Ungelesener Beitrag von Lisa95 » 19 Dez 11 18:54

Hallo!
ich würde sagen, dass dänisch doch schwieriger ist zu verstehen als h olländisch. Ich denke da ist noch mal ein großer Unterschied.
Kannst dich aber gerne auch bei http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A4nische_Sprache näher informieren.

Viele liebe Grüße an dich!

bionnka
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 24 Feb 12 9:58

Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Ungelesener Beitrag von bionnka » 24 Feb 12 10:06

Danke schön fürs info. Ich würde gerne dänische Sprache anfangen zu lernen. :)

Daniel899
Mitglied im WRF
Beiträge: 65
Registriert: 20 Jul 12 16:06

Dänemark: Dänische Sprache - leicht zu lernen?

Ungelesener Beitrag von Daniel899 » 21 Aug 12 18:12

Hey,

ich habe einen dänischen Sprachkurs angefangen und es geht :)

Dänisch ist so wie H olländisch finde ich. Du wirst es schnell lernen, wenn du dich reinhängst.

Daniel

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Europa“