7 Reisemonate - Routenplanung

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
BieberBruder
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 18 Dez 04 13:22
Wohnort: LowerAustria

7 Reisemonate - Routenplanung

Ungelesener Beitrag von BieberBruder »

Hallo alle Weltreisenden!

Habe eine Frage zu meiner gedachten Route...
Sie sollte wie folgt aussehen:
ca. 3 Monate Indien (Delhi-Kathmandu)
ca. 2-2,5 Monate Australien (Sydney, Brisbane, Ayers Rock)
ca. 2-4 Wochen Neuseeland
ca. 1 Monat Jamaika

Nun meine Frage: ist diese Route planbar? gibt es RTW für diese Route?
Eigentlich sind das schon zwei Fragen, aber weil ja alle guten Dinge drein sind... was würde das Ganze summa summarum CA. kosten?

Bitte, Bitte um Antworten und enthaltene Hilfe, Gruss, Peace... Jürgen
Urs
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 30 Jan 04 10:54

Re: HILFE!!! erstmal EINE Frage *g* zur Route... bitte um Hi

Ungelesener Beitrag von Urs »

Hallo,

hört sich doch gut an! Da es weniger als 1 Jahr ist gibtes bestimmt ein RTW Ticket oder günstige Einzeltickets. Das kann u.U. günstiger sein.
Z.B. Gibt es Flüge von AUS nach NZ für unter 35 Euro.
Für die Strecke Indien-AUS-NZ dürfte es für RTW keine Probleme geben.
Evtl, mußt Du für Jamaika einen zusätzlichen Flug vom Festland aus buchen.

Bezügl. der Zeit würde ich AUS auf 2 Monate beschränken dafür 4 Wochen NZ machen. Dort gibt es genauso viel zu sehen, nur eben verteilt auf weniger Fläche. Ich habe die Ostküste gaaaanz relaxt in 4 Wochen bereist war dann noch einige Tage am Uluru. Wenn Du nicht arbeiten willst könntest Du mit günstigen Flugtickets je nach Lust auch noch Darwin, Perth und den Süden (Melbourne) besuchen. (Wie Du willst)

Wir haben inkl. aller Kosten vor Ort im Durchschnitt 50 Euro am Tag gebraucht. Aber Indien hilft Dir die Kosten extrem zu senken. Dort reicht schon ein Bruchteil davon. Ich würde auf ca. 30 Euro pro Tag für die gesamte Reise tippen.(ohne flüge)

Viele Grüße Urs
Benutzeravatar
Bieber_Bruder

Re: HILFE!!! erstmal EINE Frage *g* zur Route... bitte um Hi

Ungelesener Beitrag von Bieber_Bruder »

@ Urs:
Vielen Dank für die Antwort!

Wo warst/bist du unterwegs?

Bin für ALLE tipps offen...

Schöne Grüße, Bieber
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Re: 7 Reisemonate - Routenplanung

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Bieber und willkommen an Board! :)

Ist schon ein tolles Gefühl, 7 Reisemonate vor sich zu haben - ich spüre ungestüme Begeisterung :lol:

Vor einer Antwort zwei Bitten:

1. um Verständnis, dass ich Deinen Beitragstitel:
Bieber_Bruder hat geschrieben: HILFE!!! erstmal EINE Frage *g* zur Route... bitte um Hi..
editiert, - etwas Dringlichkeit genommen, Aussagekraft gegeben habe:
"HILFE!!!" sieht sich wie ein gellender Schrei an - etwa so, als hätte man Dich z.B. in Kolumbien entührt. :wink:
Die Travel-Community hier ist sensibel gegenüber Hilferufen: Wir haben zwei auf Hilferufe spezialisierte Moderatoren, die erstmal aufschrecken, wenn sie so was sehen. (Zumal unser reguläres Notfall-Forum derzeit im Tsunami-Forum aufgegangen ist.)

Du darfst erwarten, dass Deine Fragen hier auch ohne reisserische Attribute gelesen - und beantwortet werden! :)
Im Gegenzug ja auch die Erwartung (und 2. Bitte), dass Du z.B. die VORworte liest, die Kategorien beachtest (Planung oder Ticket) und die Forensuche nutzt. 8)

Zu Deiner 1. Frage, die Routenplanung betreffend:
Die Route ist grundsätzlich machbar - wieviel Zeit wo hängt auch von Jahreszeit ab und ob Du lieber jeweils an 1-3 Orten verweilen, oder viel Zeit in Transportmittel (NZ, OZ, welchen?) verbringen willst.
:idea: Eine Vorstellung im Migliederbereich Deinerseits würde helfen, Dir was Passendes vorzuschlagen.

Zur 2. Frage, die besser in Kategorie Ticket beantwortet würde:
Jamaika wird von keinem RTW-Design (-> Welt-Reise-Links) von Neuseeland aus angeflogen, sodass Du wahrscheinlich nur über AKL ->L.A. -> Toronto dorthin kommst.
Sonst, vielleicht aber auch trotzdem. wäre ein RTW die günstigte Möglichkeit.
Preisvorstellungen bekommst Du über die Reise-Links bzw. beim Reisebüro.

Zur 3., der Kostenfrage:
Meinst Du die Reise- oder Ticketkosten?
Erstere kannst Du z.B. einzeln pro Land in entspr. Kategorie (z.B. 2 Monate in XXX - welches Budget?) erfragen.

Liebe Grüße :)
Urs
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 30 Jan 04 10:54

Re: 7 Reisemonate - Routenplanung

Ungelesener Beitrag von Urs »

Hallo Bieber,

gerne kann ich Dir ein paar Tipps geben.

Ich war letzes Jahr 4 Wochen in AUS (Ostküste + Centre) , 4 Wochen NZ und 4 Wochen in Cananda.
Für mich war diese Zeiteinteilung perfekt. Gerade im Moment sind wieder einige Freunde unten und ich erlebe die ganze Reise mit.

Da Dir niemand 100% sagen kann wie lange Du unterwegs sein wirst (willst) würde ich die Reise so flexibel wie möglich gestalten.
D.h. ein RTW Ticket bei welchem Du die Flüge beliebig oft umbuchen kannst. Für den Flug nach Jamaika gibt es bestimmt auch "umbuchbare Tickets" ansonsten wäre das der einzige Fixpunkt auf Deiner Reise, der Rest wäre 100% flexibel. Möglich wäre auch, diesen Flug erst während der Reise z.B. in AUS zu buchen.

Ich habe die Ostküste klassisch mit dem Greyhound bereist. Das war sehr günstig und hat wirklich Spass gemacht. ABER: im Nachhinein würde ich es anders machen. Es gibt auf 1000km nur wenige Orte, deshalb nimmt man diese zum Anlaß überall zu stoppen. Die Orte geben aber eigentlich nicht so viel her und die Landschaft ist sehr ähnlich + sehr touristisch. Wenn ich wieder nach AUS reisen würde ich mir die Highlights rauspicken. D.H. 3-5 günsitge Inlandsflüge auf ganz Australien (ca. 300 Euro) je nach Angebot
Du hast 2 Monate, das ist viel Zeit. Selbst wenn Du eine der Küsten wie ich "abklappern" willst bleibt immer noch Zeit für den Rest.
Z.B: Syney, Fraser Island, Whitsundays (unbedingt Segeln gehen), Noosa, Great Barrier Reef + Cape Tribulation)

Flug zum Centre (Es werden auch Safaris per Bus angeboten - würde ich mir aber gut überlegen) - dort das volle Programm! Ich war mit Wayward unterwegs- war super!

Darwin + Kakado National Park

Broome, Perth , The Pinnacles, (gibt dort tolle Landschaften, Strände + weniger touristisch)

Adelaide + Kangaroo Island + Melbourne

Für NZ würde ich Dir einen Camper empfehlen. Nur wenig teurer als ein Mietwagen, dafür kannst Du überall übernachten und mußt nicht immer wieder ein Hostel suchen. Du bist einfach flexibler und das Gefühl ganz allein irgendwo mit Blick aufs Meer zu stehen ist super. Für uns war das die beste und günstigste Alternative. Bus ist meiner Meinung nach nur was für "kids" zudem bist Du wenig flexibel und kommst nicht überall hin.
In 4 Wochen kann man beide Inseln relaxt bereisen. Gerade mit dem Camper ideal, jeden Tag ein paar km und die Fahrt/Suche zum Hostel entfällt. Ich fand die Südinsel schöner, ist aber Geschmacksache.

So, das war MEINE MEINUNG! So würde ich es machen. Vielleicht kannst Du ja was rausziehen. Wie gesagt, egal wie Du reist, bleib flexibel!

Viel Spass
Urs
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“