Über-moderiert ?

Neuigkeiten zum WRF. Deine Rückmeldungen, Deine Anregungen zur Mitgestaltung und Verbesserung des Weltreiseboards und seiner Reiseforen.
Forumsregeln
Schau erstmal durch, ob Deine Frage hier schon gestellt wurde, bzw. deren Beantwortung wegen Update aktualisiert werden muss. Danke :)
Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 738
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Über-moderiert ?

Ungelesener Beitrag von Eliane »

Ich muss sagen, dass ich mich in vielen anderen (auch thematisch anderen) Foren sehr oft mehr als genervt fühle, eben weil jeder Nutzer für sich meint - seine Frage stünde zum ersten Mal im Raum. Dabei wurde das Thema schon vorhergehend ausführlichst behandelt.
Ich staune immer wieder wie wenig Leute mit einer Suchfunktion umgehen können.

Genauso anstrengend finde ich, wenn sich unter dem Titel eines Threads eine gewisse Erwartungshaltung bei mir einstellt, aber nach dem 3. Beitrag geht es um etwas gänzlich anderes.
Auch hier bin ich oft verblüfft, wie wenig man sich an den Titel eines Themas halten kann, nur weil mir grad was ganz anderes in den Sinn kam.

Im Übrigen finde ich es nur gerechtfertigt, wenn sich ein Forum, nämlich das WRF, herausnimmt sich besondere Regeln zu geben. Jedem das seine oder so ähnlich.
Muss das WRF die gleichen Regeln haben, wie die anderen Reiseforen? Macht nicht gerade das den Reiz aus?

Viele Grüße
Eliane
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!
al-iksir
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 297
Registriert: 05 Mär 06 16:35
Wohnort: Stockholm

Über-moderiert ?

Ungelesener Beitrag von al-iksir »

Eliane hat geschrieben:Ich muss sagen, dass ich mich in vielen anderen (auch thematisch anderen) Foren sehr oft mehr als genervt fühle, eben weil jeder Nutzer für sich meint - seine Frage stünde zum ersten Mal im Raum. Dabei wurde das Thema schon vorhergehend ausführlichst behandelt.
Ich staune immer wieder wie wenig Leute mit einer Suchfunktion umgehen können.
Ja, ich staune und fühle mich in der gleichen Weise genervt, wenn Nutzer dies auf anderen Foren (hier habe ich nicht so den Überblick) tun - und muss ermahnen, Themen schließen, verschieben oder verschmelzen. Wir können als Moderatoren nicht erwarten, dass alle Nutzer sich vorbildlich und wünschenswert verhalten - leider. Und wenn doch, dann braucht man eigentlich keine Moderatoren mehr. ;)
Genauso anstrengend finde ich, wenn sich unter dem Titel eines Threads eine gewisse Erwartungshaltung bei mir einstellt, aber nach dem 3. Beitrag geht es um etwas gänzlich anderes.
Ja, ich auch - und auf den Foren, wo ich moderiere, hat es sich eingebürgert, dass die Moderatoren in die Diskussion eingreifen und sie versuchen zu lenken, wenn sie zu sehr von der ursprünglichen Fragestellung abweicht. Und wenn sich bereits ein zweiter Diskussionsstrang entwickelt hat, wird das Thema vom Moderator gesplittet. Bisher hat das immer recht gut funktioniert.
Im Übrigen finde ich es nur gerechtfertigt, wenn sich ein Forum, nämlich das WRF, herausnimmt sich besondere Regeln zu geben. Jedem das seine oder so ähnlich.
Muss das WRF die gleichen Regeln haben, wie die anderen Reiseforen? Macht nicht gerade das den Reiz aus?
Natürlich kann sich jedes Forum selbst seine Regeln nach Wünschen des Administrators oder Admin+Mods machen. Meist lebt allerdings ein Forum durch seine Nutzer, die Anzahl und Qualität ihrer Beiträge. Je nach (mehr oder weniger stringente) Regeln verscheucht man aber womöglich genau die Sorte User, die man sich wünschen würde. Häufig versuchen daher Forenbesitzer oder Administratoren, Änderungen mit den Nutzern zu besprechen (wie auch hier Threads dazu existieren), um eine Meinung von ihrer Seite, den Leuten, die die Oberfläche und Navigation am meisten nutzen sollten, einzuholen.
@ Reiz: Geschmackssache. Ich kann nur sagen, dass ich ein paar Regeln hier nicht so gut finde (Editieren, 1T-1B), was aber natürlich nichts daran ändert, dass ich versuche, mich daran zu halten. Außerdem wird ja kein Nutzer gezwungen, hierzubleiben, wenn es ihm oder ihr nicht gefällt.

Grüße
al-iksir
Benutzeravatar
26martini06
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 28 Sep 07 9:25
Wohnort: Busreisend, oft in Wien

Titelfremdes Land

Ungelesener Beitrag von 26martini06 »

OT abgesplittet aus http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 2173#52173 :
Admin hat geschrieben:EDIT: titelfremdes Land entfernt, zu dem in diesem Thread keine Infos stehen werden...
...was das "nicht Titelentsprechende LAnd" das natürlich im WRF nicht erwähnt werden darf (regelwiedrig - eh klar, böser böser Junge - wie kannst Du nur hier VÖLLIG UNPASSEND Deine Reisepläne kundtun, dududu da gibts doch ein Vorstellungsthread dafür - also wirklich...)

LG Martin
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Titelfremdes Land

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Martin et.al. :)

Kann sein, dass ich Ähnliches schon mal irgendwo geschrieben habe: ;)

Die Erwähnung eines titelfremden Landes macht Heinz natürlich nicht zum "bösen Buben" (höchstens bei Wiederholungspenetranz ;) ).

Aber die Nennung eines Landes, um das es in einem Beitrag nicht geht, produziert sofort Dutzende irrelevanter Suchergebnisse!:(
Wer sogar mehrere Länder seiner Reiseroute in ein Sachthema schreibt, hinterlässt seinen Mit-WRFlern mit einem Beitrag Hunderte (ja!) unpassender Suchergebnisse.
Die WRF-Suche nach "Landname + Sachstichwort" ist die von Anfängern mit am häufigsten benutzte.

Unpassende Ortstichworte kann jeder Willige leicht vermeiden - Sachstichworte fallen hingegen in jedem Beitrag automatisch haufenweise an, im Beispiel z.B. von "mobilclo" bis "Klosterparkplätze".

Im WRF soll vor dem Fragen zuerst gesucht werden, damit sich Infos zu einem Einzelthema nicht dezentral und redundant in vielen Strängen sammeln, sondern sich suchbar in einem einzigen Forum sinnvoll ergänzen können.

Es liegt daher im Interesse aller, fehlleitende Suchworte möglichst zu vermeiden um die Suchergebnisse nicht irrelevant zuzumüllen und das Suchgebot praktikabel zu erhalten.
Niemand will sich erst durch Hunderte irrelevante Suchergebnisse durchwühlen und die relevante Titelüberschrift erst auf der vierten Suchergebnisseite finden - auch Du nicht.

Auf den ersten Blick mag das Wegeditieren von Reiseplänen und Langstreckenfragen, der "Grüße aus LandX" oder des "Vergleich zu LandY" kleinlich und banal erscheinen, aber wenn Du Dir einen Strang mal aus der Sicht eines WRF-Suchenden anschaust, wirst Du wahrscheinlich erkennen können, wie kontraproduktiv irrelevante Suchstichworte im Info-Pool für's Recherchieren sind.

Die Gegenseitigkeitsregeln bauen darauf, dass jeder hier bereit ist, einen Gedanken und 2 Minuten für das "Posten auf Gegenseitigkeit" zu investieren - und damit anderen Stunden langes Suchen (und Editieren) zu ersparen und allen das WRF als Reisewerkzeug zu erhalten.

Daran kann ich nichts Abwegiges erkennen.
Eher finde ich es bedauerlich, dass "Gegenseitigkeit" im momentanen Zeitgeist unchick ist, dass es "out" ist, sich auch um die Last anderer Gedanken zu machen oder sich selbst einer kleinen Extra-Mühe zu unterziehen, um anderen das Leben zu erleichtern.

Umso mehr verdienen WRFler, die vor dem Fragen eine Umfeldsuche betreiben und dann im Sinne der Gegenseitigkeitsregeln posten, viele themenbezogene Antworten und Extra-Respekt; - unsere Mods & Admins, die sich in ihrer Freizeit zum Wohl der WRF-Community die Mühe machen egozentralen WRF-Nutznießern hinterher zu räumen, m.E. Hochachtung, Unterstützung und Förderung statt Schalk, Spott und Mehr(erklärungs-)arbeit.

Aber wer kann das und wie kann er es wohl in einem Ellenbogen-Zeitalter vermitteln, wo die "Alles für mich - Geiz ist geil - ich bin doch nicht blöd"-Indoktrination offenbar gierig aufgesogen und zum Wohle von Konsum und Wirtschaftwachstum bewußt auf rücksichtslose Ansprüchlichkeit trainiert wird?

Bitte verstehe mich nicht falsch - damit meine ich keineswegs jemanden persönlich - und besonders nicht Dich!

Aber ich hoffe ich bin nicht der Einzige der davon träumt, dass es für alle etwas einfacher würde, wenn wir alle anfängen dem Gegenseitigkeitsgedanken in allen Lebensbelangen etwas mehr Beachtung zu schenken und Sensibilität für soziale Mit-Verantwortung mehr unterstützten, statt sie bereitwillig zu belächeln.

So, das war das Wort zum Sonntag, aus aktuellem Anlass schon Dienstag. ;)



@ Al-iksir:
Al-iksir hat geschrieben:...Natürlich kann sich jedes Forum selbst seine Regeln nach Wünschen des Administrators oder Admin+Mods machen. Meist lebt allerdings ein Forum durch seine Nutzer, die Anzahl und Qualität ihrer Beiträge. Je nach (mehr oder weniger stringente) Regeln verscheucht man aber womöglich genau die Sorte User, die man sich wünschen würde...

Die Entscheidung, das WRF nicht zu einem weiteren "Weltlaberforum", sondern zu einem recherchierfähigen Reisetool zu machen, fiel schon sehr früh - seine stringenten, aber keineswegs komplizierten Regeln dienen ausschließlich diesem Ziel.
Die 3 WRF-Regeln sind m.E. leicht nachvollziehbar - Lesen, Verständnis und Einhaltung bedeuten aber erstmal auch eine Last die viele scheuen, weil sie lieber schnell was fragen wollen (oder im Eifer des Gefechts mehr von ihren Reisen schreiben wollen, als unter das jeweilige Titelthema passt und vergessen, einfach einen neuen Thread auf zu machen).
Das WRF ist "kein Forum für eine Nacht":
Wer z.B. seinen Beitrag mit Reiseplan samt Reisefragen schmetterlingsartig simultan in viele Foren pastet & postet, wird hier sicher nicht glücklich, sondern angemaunzt werden.
Aber ich hoffe inständig, dass sich die Verlustrate an "wünschenswerten" Mitgliedern in Grenzen hält, zumal Editierungen und Regelhinweise nur sachdienlich und keine persönlichen Abwertungen sein sollen.
Natürlich machen Forenmoderation und -Leitung auch (Gedanken-) Fehler - we all learn as we go - and nobody is perfect...
Aber man wird schwerlich ein anderes Reiseforum finden, in dem Fragen so stringent beantwortet werden und in dem Mitgliedern, die sich offenbar um Regelverständnis und Gegenseitigkeit bemühen, so selbstaufopfernd geholfen wird...


Nichts für ungut, also alles für gut

Liebe Grüße aus anderswo :)
Benutzeravatar
26martini06
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 28 Sep 07 9:25
Wohnort: Busreisend, oft in Wien

Titelfremdes Land

Ungelesener Beitrag von 26martini06 »

MArtin hat geschrieben:
Die Erwähnung eines titelfremden Landes macht Heinz natürlich nicht zum "bösen Buben" (höchstens bei Wiederholungspenetranz ;) ).

Aber die Nennung eines Landes, um das es in einem Beitrag nicht geht, produziert sofort Dutzende irrelevanter Suchergebnisse!:(
...

Es liegt daher im Interesse aller,...
Sorry MArtin,
ich wollte Dich wirklich nicht angreifen. Es ist mir nur gerade bei diesem einen Post besonders asufgefallen und ich konnte mich nciht zurückhalten, ein ätzendes Komentar dazu abzugeben.

In Wahrheit schätze ihc DIENE ARBEIT und die aller MODs hier hoch und heilig, ich weiß was es für Arbeit bedeutet, ich habe selbst im vergangenen Jahr bei der moderation eines Forums geholfen, das leider in kurzen aufs agressivste von bösartigen Spammern zugemüllt wurde, so das man mit dem editieren und löschen kaum nachkam und weiß daher, wie viel Arbeit das ist. UND IHR MACHT ES WIRKLICH GUT, das ist das einzige Forum das ich kenne, wo der Informationsgehalt mit Überschrift passend - stimmt.

Es ist jetzt schwer die Grenze zu finden und ehrlich: ich könnte es wohl auch nicht und würde es genauso "hart" machen wie Ihr das proffessionell macht. Auf der anderen Seite ist es, gerade für neue, oder nicht so erfahrene User sehr schwer das richtig zu machen - wir haben ja auch schon das eine oder andere Mal Unstimmigkeiten gehabt, ganz ohne böser Absicht meinerseits. Es wird alles einfach ab einem gewissen Punkt irre kompliziert...
MArtin hat geschrieben:
Gegenseitigkeitsregeln

Daran kann ich nichts Abwegiges erkennen.
Ich auch nicht, ich finde das super uidn hoffe, das ich dem einen oder anderen mit einem Post mal helfen kann oder konnte, und das auch mir geholfen wird.
MArtin hat geschrieben:
Aber wer kann das und wie kann er es wohl in einem Ellenbogen-Zeitalter vermitteln, wo die "Alles für mich - Geiz ist geil - ich bin doch nicht blöd"-Indoktrination offenbar gierig aufgesogen und zum Wohle von Konsum und Wirtschaftwachstum bewußt auf rücksichtslose Ansprüchlichkeit trainiert wird?
die traurige Realität, leider - Du hast REcht
MArtin hat geschrieben:
Bitte verstehe mich nicht falsch - damit meine ich keineswegs jemanden persönlich - und besonders nicht Dich!
Ich danke Dir udn entschuldige mich, wenn ich Dich oder irgendjemand mit der blöden MEldung verletzt haben sollte.
MArtin hat geschrieben: Aber ich hoffe ich bin nicht der Einzige der davon träumt, dass es für alle etwas einfacher würde, wenn wir alle anfängen dem Gegenseitigkeitsgedanken in allen Lebensbelangen etwas mehr Beachtung zu schenken und Sensibilität für soziale Mit-Verantwortung mehr unterstützten, statt sie bereitwillig zu belächeln.

So, das war das Wort zum Sonntag, aus aktuellem Anlass schon Dienstag. ;)
Du solltest Priester werden ;-) ne ich wollte es echt nicht für völlig dumm erklären, lass uns gemeinsam träumen, aber auch die "bösen Buben" dabei nicht ausschliesen, das ist halt leider der Nebengeschmack der manchmal, insbesondere für Betroffene anfällt, wenn die Posts dann ins Optimierungspool verschoben werden. Naürlich ist das immer noch besser als einfach zu löschen...

Eine ganz andere Frage hätte ich noch: bleiben die Posts auf alle ZEiten irgendwo im Hintergrund verspeichert (und wohl auch mehrfach) oder werden die "alten" Reisegesuche regelmäßig gelöscht?? ICh habe meinen Reisepartnerthread nämlich vielfach in der Suchfunktion finden können.

Lg und DANKE für Euer aller Einsatz, in einer verantwortungsvollen, schwierigen und herausfordernden Position. Martin
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Titelfremdes Land

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Martin et al.,

vielen Dank für Verständnis & Komplimente! :)
26martini06 hat geschrieben:Sorry MArtin,
ich wollte Dich wirklich nicht angreifen...
Hatte ich auch nicht so aufgefasst - aber da es im Originalthread OT war und ich mir mgl. Ärger wegen ersatzloser Streichung sparen wollte, habe ich es halt hierher verschoben - und aufwändig kommentiert.
26martini06 hat geschrieben:... ich weiß was es für Arbeit bedeutet, ich habe selbst im vergangenen Jahr bei der moderation eines Forums geholfen, das leider in kurzen aufs agressivste von bösartigen Spammern zugemüllt wurde...
Spam kennen wir hier auch zur Genüge - hat das Team schon an den Rand kollektiver Verzweiflung getrieben und mich Wochen meines Lebens gekostet: Forenspam, Gästebuchspam, Emailspam inkl. 4 Joe Jobs, siehe http://www.worldtrip.de/Aktuell/spam.html , momentan auch gerade wieder aktuell. :(
26martini06 hat geschrieben:...bleiben die Posts auf alle ZEiten irgendwo im Hintergrund verspeichert...
Sachthemen bleiben i.d.R. auf alle Zeiten zur Recherche, Ergänzung und Aktualisierung im Vordergrund erhalten, veraltete Mitreisegesuche werden regelhaft gelöscht.
Astrid hat z.B. gerade einen Tag damit verbracht, 5 veraltete Seiten aus der Mitreisebörse endgültig zu löschen (weil sie sicher gehen wollte, dass nichts Wertvolles verloren geht).
Manche Postings, besonders Zweifelfälle, verschieben wir auch vorläufig in den Moderatorenbereich zur gemeinsamen Besprechung, wo sie aber wohl auch mal in Vergessenheit geraten können und dann von der WRF-Suche oder als "ähnliches Thema" noch gefunden - aber nicht angezeigt werden.

Wie gesagt: We learn as we go... - die meisten WRF-Macher (mich eingeschlossen) hatten vorher keinerlei "aushäusige" Forenerfahrung.

Vielen Dank für das positive Feed-Back und für Deine Hilfsbereitschaft!

Liebe Grüße :)



P.S.
26martini06 hat geschrieben:... wie Ihr das [hier] professionell macht...
Vom Zeitaufwand her kann man es sicher "professionell" nennen, denn tgl. gehen zw. 5 und 9 WRF-Stunden (Editierungen, Schriftverkehr, Updates etc.) drauf - wirtschaftlich betrachtet ist es allerdings schlimmer als Sklavenarbeit:

Bei dem auf Fairness bauenden Fianzierungskonzept, das Kleinstbeiträge auf viele Schultern verteilen soll, haben wir uns beim vorgeschlagenen Foerderbeitrag und/oder beim Abschätzen der Zahl der Förderwilligen gründlich verschätzt:
Die momentanen Förderbeiträge decken nicht einmal die Hostingkosten des WRF! :(

Insofern kostet uns die WRF-Community monatlich etwa das Budget von 4 Weltreisetagen, was unsere eigene Reise verkürzt - und unsere finanzielle Zukunftsperspektive verdüstert.
Ein (zu?) hoher Preis, nur um den Glauben an Fairness und Altruismus nicht auf zu geben und um anderen ihre Reisevorbereitung zu erleichtern. :?
Jedenfalls sind wir angewiesen auf und dankbar für jede noch so kleine regelmässige Förderung.

Liebe Gruesse :)
Saída
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 05 Jul 05 12:51
Wohnort: Passau

pingelig

Ungelesener Beitrag von Saída »

Hallo Martin!

Ich wollte mal eine kleine Rückmeldung machen:
Mir ist grade wieder eingefallen warum ich so lange nicht mehr auf der Seite war - ich finde es unheimlich nervig, wie pingelig ihr mit den Beiträgen seid.

Der Versuch alle zu EINER konkreten Frage mit genau passenden, nur darauf bezogenen Antworten zu erziehen ist doch eher aussichtslos. Ich glaube die meisten hier wollen sich doch ungezwungen austauschen, und mir persönlich wäre es viel lieber wenn ältere, inaktive threads dann einfach gelöscht werden und dann eventuell die "gleiche" Frage nochmal neu gestellt wird. Dafür könnte man sich dann nett unterhalten. Sonst müsste man die Seite gleich nach dem Wikipedia-Prinzip aufbauen...


lg, Sandra
Saída
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 05 Jul 05 12:51
Wohnort: Passau

Über-moderiert ?

Ungelesener Beitrag von Saída »

Hallo Martin!

Ich würde dir ja wirklich gerne in dem Forum antworten, in den du meine vorherige pn gepostet hast - aber ich finde den Eintrag einfach nicht! Habe sowohl über die Suchfunktion, über dein Profil und auch direkt hier im Mithilfe-Bereich danach gesucht... Also hänge ich's mal hier im Über-moderiert-Bereich an, weil's hier so schön rein passt... Aber das kannst du ja dann bei Bedarf noch verschieben :wink:

Nein im Ernst: Ich wollte eigentlich nicht so pampig wirken! Ich weiß ja, dass ihr das nur gut meint. ABER es hat mich einfach geärgert als ich gesehen habe, dass mein Beitrag quasi verschwunden war. (Mittlerweile hab ich den anderen Teil wiedergefunden...)
Wenn Du denkst, dass "Trampen in Kanada" zu global gefragt ist und es Sinn macht, Deine kanadischen Trampkenntnisse weiter nach Gebieten oder anders zu unterteilen, dann nur zu!
Nein, denke ich nicht. Aber ich kann doch diese Frage auch nicht für ALLE die jemals diese Seite besuchen werden passend beantworten. Aber zumindest für den, der die Frage gestellt hat.

Ich kann einfach noch immer nicht einsehen, was an
In welche Gegend willst du denn? Warst du überhaupt schon mal in Kanada oder soll es deine erste Reise werden?
"titelfremd" oder "persönlich", bzw persönlicher als der ganze Rest ist. Ich versuche doch nur, mehr Hintergrundinfos zur Frage zu bekommen, damit ich sie auch wirklich nützlich beantworten kann.

Die ganze Verschieberei hat in diesem Fall doch nur zu Verwirrung geführt. Meine Frage von oben, steht nun nämlich unter einem anderen Beitrag des Verfassers, in dem er bereits seine Route konkretisiert - womit meine Frage natürlich sinnlos ist.
Es sollte für euch aber auch verständlich sein, dass ich nicht das Forum auch noch nach sämtlichen anderen Beiträgen des Verfassers durchsuche, bevor ich seine Frage beantworte. Ich gehe schließlich davon aus, dass er in seinem Posting alle dafür erforderlichen Infos macht, bzw auf Nachfrage machen wird.

Ich sehe ihr investiert unheimlich viel Zeit in diese Seite. Aber ein bisschen davon könntet ihr euch auch einfach sparen. Sobald der betreffende Verfasser das nächste mal online ist, hätte er sicherlich gesehen, dass ich eine Frage stelle, die er selbst in einem anderen thread beantwortet hat, und hätte mich dann SELBST dorthin verweisen können.
Natrürlich wäre es kontraproduktiv in einem Thema mehrere Länder zu erwähnen, aber würde es denn die Suchergebnisse wirklich SO SEHR verfälschen, wenn in einem Kanada-thread auch noch das Wort Vancouver vorkommt???

Ich muss gestehn ich kenne mich mit den technischen Möglichkeiten eines Forums nicht wirklich aus, aber wäre es nicht möglich die Beteiligten automatisch zu Benachrichtigen wenn ihre Beiträge verschoben werden, so dass es nicht nur für andere Suchende, sondern auch für die Verfasser selbst nachvollziehbar bleibt?

Dann noch hierzu:
Du wolltest bestimmt auch nicht der Sklave sein, der die Inhalte zigtausender älterer Foren "einfach" nach Aktualität selektiert oder derjenige, der immer wieder auf's Neue die selben Infos schreiben würde, um anderen zu helfen.
Ähm... Ich meinte natürlich NICHT, dass jemand persönlich sortieren soll, sondern, dass Themen die zB seit 1 Jahr nicht mehr ergänzt wurden, automatisch gelöscht werden. Man könnte eventuell eine Bewertungsfunktion hinzufügen, über die besonders zeitlos interessante und nützliche threads vor der Löschung bewahrt werden könnten. Die meisten Infos hier sind aber schließlich keine handfesten Fakten sondern nur subjektive Erfahrungen. Aber ich schätze mal diese Idee wird die Nachschlagewerk-Verfechter vollkommen entsetzen - also vergessen wir das mal lieber...

Die Regeln habe ich bei Anmeldung übrigens tatsächlich gelesen. Aber alles in allem bleibt bei mir leider das Gefühl zurück, dass ich im Infobereich keine Floskeln verwenden darf, die nach einer Unterhaltung klingen würden, und dass ich im Plauderbereich nichts mit Informationswert sagen darf... :(

Aber vermutlich bin ich einfach wirklich falsch hier... Wie wäre es mit einer Warnung bei Anmeldung, etwa so: Achtung, nur anmelden wenn du dir für jeden Beitrag stundenlang Zeit nehmen willst und auch ja keine Unterhaltung aufkommen lassen wirst, denn dies ist ein seriöses Nachschlagewerk!
:? Bitte verzeiht mir den Sarkasmus - eigentlich bin ich ein sehr netter Mensch und für gewöhnlich unterstütze ich auch den altruistischen Gedanken! :)
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

pingelig

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Saida,

ich habe Dir doch bei Verschiebung eine erklärende PM geschickt!?

Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für eine Rückmeldung genommen hast! :)

Aber so kompliziert ist es gar nicht - und "nette Unterhaltung" ist im WRF auch ungehemmt möglich - allerdings nicht im Info-Pool, der Reise-Info-Datenbank des WRF.

Im WRF versuchen wir beiden Bedürfnissen, sowohl nach "ungezwungen Austausch", als auch nach "punktgenauer Inforecherche in älteren Fragen gerecht zu werden.
Deshalb die Kooperation erfordernde Trennung zwischen Plauderecken (z.B. individuelle Reisepläne) und Info-Pool mit effektiv durchsuchbaren Einzel-Sachfragen.

Etliche zig-tausend einzelthematische Beiträge im Info-Pool und die Zustimmung bei WRF-Anmeldung beweisen, dass es möglich ist - und Du bist bestimmt auch differenziert genug, um die Vorteile für alle zu erkennen, die wenigen logischen Regeln zu verstehen und um zu setzen.
Du wolltest bestimmt auch nicht der Sklave sein, der die Inhalte zigtausender älterer Foren "einfach" nach Aktualität selektiert oder derjenige, der immer wieder auf's Neue die selben Infos schreiben müsste, um anderen zu helfen.

Deswegen machen wir es im WRF gleich "auf Gegenseitigkeit" so, dass Infos sofort allen zu Gute kommen und recherchierbar bleiben.

Deshalb fragen wir im Info-Pool unter Sachthema "Trampen in Kanada?" keine titelfremden persönlichen Fragen, die dem Vorstellungsbereich vorbehalten sind und immer titelfremde, Personen bezogene Stichworte und Inhalte provozieren.
Ebenso, wie wir im WRF allgemein dienliche Infos nicht in den Personen bezogenen Vorstellungsbereich schreiben, weil der auf Grund seiner informationslosen Stichwortfülle nicht relevant durchsuchbar ist.

"Pingeligkeit" ist nur bei Regelmissachtung nötig, weil ein Personen bezogener Strang im Info-Pool schnell Tausende irrelevanter Suchwortkombinationen & Suchergebnisse für alle produzieren kann.
Da hilft nur: Wehret den Anfängen.

Im Info-Pool des WRF werden Infos in Frage und Antwort schon lange nach dem Wiki-Prinzip gesammelt - lange, bevor es überhaupt eine Wikipedia gab!
Aber eine Wiki-Software ermöglicht nicht, aktuelle Reisefragen zu beantworten.

Wir denken im Team auch seit Jahren darüber nach, wie wir optimieren können: z.B. gibt es für solche Rückmeldungen wie dieser in Deiner PM eigens einen eigenen Bereich im WRF, damit solcherlei Diskussionen, wie sie seit Jahren besonders von vorübergehenden Mitgliedern, die sich "zu schade" für's Lesen der WRF-Anleitung oder für's "Posten auf Gegenseitigkeit" sind, immer wieder angezettelt werden, für alle nachvollziehbar sind und nicht immer wieder als Zeit raubende und Postfach füllende Individualdiskussionen laufen.
Deshalb habe ich Deine Rückmeldung und meine Antwort darauf jetzt in "Einladung zur Mitgestaltung" verschoben.

Wir sind sehr dankbar, wenn sich jemand Optimierungsgedanken macht und ernsthaftes Feed-Back gibt! :)

Aber es sollte sich möglichst nicht überwiegend an der eigenen Bequemlichkeit orientieren, einer Gekränktheit wegen Hinweis auf Regelverstoß entspringen oder gar in Unkenntniss der WRF-Anleitung verfasst sein (da ist die Zeit mit Lesen der WRF-Anleitung besser investiert).
Und es sollte bzgl. "Gegenseitigkeit" vielleicht auch nicht die Existenz altruistischer Motive bei anderen - und deren Bereitschaft, die eigene Bequemlichkeit zum Wohle der Gemeinschaft hintan zu stellen, vollständig negieren. ;)
Wir glauben im WRF nämlich fest an den guten Willen seiner Mitglieder, beim Beitragschreiben auch das Allgemeinwohl im Auge zu haben.

Nichts für Ungut, Sandra - wir freuen uns wirklich, Dich an Board zu haben! :)

Andererseits schreibe ich mir unproduktiv die Finger wund, weil immer mal wieder jemand schnell reinschneit, sich trotz Zusicherung nicht zuerst orientiert, um sich dann "aktiv" zur oder gegen Teilnahme auf Gegenseitigkeit zu entscheiden - oder weil jemand fälschlicherweise glaubt, dass ein Posten von Infos Sinn macht, wenn sie nicht auch gleichzeitig selektiv wiederfindbar sind.


Wenn Du Dich "ernsthaft" aktiv an der WRF-Optimierung beteiligen willst:
In Kürze beginnt die Beta- und Optimierungsphase einer neuen WRF-Software, siehe Ankündigung und Beteiligungsangebot im WRF.
Wir hoffen, dass sich mit dem Upgrade einige der neuralgischen Reibungspunkte zwischen Forum- und Datenbankfunktion erledigen werden.

Liebe Grüße, bleib dran! :)

MArtin



P.S.
Sorry, dass ich diese PM an Dich wegen einer internen WRF-Diskussion erst verspätet hierher verschieben konnte - und meine Antwort jetzt nicht mehr genau auf Deinen letzten Beitrag passt.

In Ergänzung zu ihm:

Sehr wertvoll finde ich Deine mit dieser Software leider nicht zu realisierenden Anregungen bzgl. einer
- automatischen Benachrichtigung (evtl. in Zukunft "halbautomatisch") und der
- Threadbewertung (wohl auch im Upgrade nur mit aufwändigeren Mod evtl. realisierbar).
Automatisches Löschen, z.B. nach einem Jahr, macht im WRF hingegen keinen Sinn, zumal die Anleitung erklärt, wie einzelthematische Threads nicht veralten, sondern die Thematik mit der Zeit nur vertieft wird.
Du wirst hier einige uralte Threads finden, die nichts an ihrer Aktualität eingebüßt haben - Deine Tipps & Erfahrungen zum Trampen in Can sind ja nun auch zeitlos, ergänzbar - und nun auch von Peteees persönlichem Reiseplan unabhängig. :)

LG

Zurück zu „WRF-News, Einladung zu Mitgestaltung & Feed-Back“