Trinidad, Chaguaramas: Liegeplatzkosten für Segelboote

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Antworten
Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5561
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Trinidad, Chaguaramas: Liegeplatzkosten für Segelboote

Ungelesener Beitrag von Astrid » 30 Apr 12 2:49

Hallo :)

Wer mit dem eigenen Segelboot um Trinidad unterwegs ist und sich für die Liegekosten eines Bootes in der Power Boats Marina von Chaguaramas interessiert:

Der Liegepreis setzte sich vor ein paar Jahren aus einer Mindestpauschale (z.B. 20US$/d) oder einem von der Länge des Bootes abhängigen Preises (z.B. 35 USCts./ft. = ca. 30cm) und dem ins Boot bestellten Luxus (Wasser, Strom) zusammen.

Aktuell liegen die Preise je nach Dock bei 28-50 US Cents pro Fuß + den Kosten für Elektrizität + 3 US$, falls man an Board bleibt.

Hinzu kommen Lohn- und Materialkosten für Routine-Wartungsarbeiten und unvorhergesehenen (realistischer: nicht gerade jetzt erwarteten) Verschleiss zusammen ;).

Ein Segelboot das zur Reparatur an Land liegt, kommt nochmals teurer:
Die Liegekosten einer an Land, auf dem Slip ("on the dry") aufgebockten Yacht sind höher als im Wasser. Hinzu kommen Material- und Personalkosten für's Anlanden, Aufbocken und das Slippen nach erfolgter Schiffsreparatur.

Aktuelle Preise fürs "Hauling" liegen während der ersten Tage je nach Jahreszeit bei 5-7 US$ pro Fuß und Tag an Land. Danach wird es mit 45 US Cents pro Fuß und Tag deutlich billiger. Quelle

Die billigsten Bootsliegeplätze liegen draußen in der Bucht vor der Marina.
Wer sein Segelboot dort an einer Boje festzurrt nimmt zwar einen höheren Wellengang ("Rollen"), ein evtl. Losreißen des Bootes und eine Dighinutzung oder eine kostenpflichtige Fahrt mit dem Shuttle für jeden Landgang in Kauf, zahlt aber nur etwa ein Fünftel der Piernutzer, aktuell 5 US$ pro Nacht. Ein Liegeplatz an den Bojen kann nicht vorreserviert werden! Die Vergabe der Moorings erfolgt nach dem Prinzip: "Wer zuerst kommt..." -> s.a.: Yacht Service Association of T&T - YSATT

Mehr zu unseren Erfahrungen bei Power Boats unter dem Kapitel Trinidad Marina .

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Antworten

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“