Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Das Ende der Reiselust - wo sich niederlassen?

Worüber man in der Welt-Reise-Community so spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Astrid, MArtin, Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

MaaTini
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mai 12 4:27

Das Ende der Reiselust - wo sich niederlassen?

Ungelesener Beitrag von MaaTini » 26 Mai 12 4:43

Ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben - und entgegen fast allen Threads zum Reisen um die Welt stelle ich diese Frage :

Wo ist eurer Meinung nach der beste Ort, sich niederzulassen?

Letztendlich hat das Reisen und Erforschen einen tieferen Sinn - bei mir ist es nicht mehr die "Entdeckungslust", sondern die Suche nach dem "ultimativen" Ort, mir meinen Lebensmittelpunkt zu erschaffen und sich sinnvoll in die dortige Geminschaft einbringen

Dazu muss man ja auch schon gewisse "Vorbereitungen" getroffen haben und die letzten treffen nach Auffinden und Erkundschaften dieses Ortes

Ich würde mich sehr freuen, Antworten zu meinem Thema zu erhalten

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Das Ende der Reiselust - wo sich niederlassen?

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 28 Mai 12 21:07

Hallo Maa Tini!

Diesen Weg beschreiten wir auch gerade. Ich denke, er liegt dort, wo ich mich am wohlsten fühle... home is - where the heart is!
Ich dachte bereits, diesen Ort gefunden zu haben, aber leider hat es nicht geklappt, dort zu bleiben, was mich manchmal traurig stimmt. Aber vielleicht war es dann ja auch nicht der richtige Ort für mich, denn auch der Ort soll mich ja mögen.
Dieser Ort liegt in meiner Heimatstadt. Auch andere Orte, in fernen Ländern, haben mir schon sehr gefallen, aber ich konnte es mir nie vorstellen, dort für sehr lange zu bleiben. Ob in T hailand, L aos oder M arokko, schön ist es überall. Doch auf Dauer fühle ich mich im heimischen (alternativen) Kulturkreis noch immer am besten.

Nun geht die Reise also weiter, irgendwann wird er einfach da sein. Er findet mich schon noch...

bunteGrüße
deineSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

MaaTini
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 26 Mai 12 4:27

Das Ende der Reiselust - wo sich niederlassen?

Ungelesener Beitrag von MaaTini » 30 Mai 12 3:02

hallo stefi

dank für deine nette - und so wahre - antwort

Ich habe früher in B rasilien gelebt - mein "Herz" ist immer noch dort, aber mein "Gehirn" hat mich die Entscheidung treffen lassen, dem Land lebewohl zu sagen

Ic bin jetzt seit ein paar Jahren hier in T hailand - mit geht es gut, ich kann mich eigentlich nicht beklagen - nur fehlt mir das "Latinoleben" ( da ich fliessend portugiesisch spreche, werde ich in allen Latinoländern als "Brasilianer" respektiert - und damit eingehend mit den Einheimischen zu reden, abends auszugehen und spass zu haben ) - das fehlt mir hier in A sien/T hailand

Ich spiele nun mit dem Gedanken mich nach P anama zu orientieren -> siehe bitte auch: Panama: Suche Kontaktperson - Expat .

Benutzeravatar
Alter
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 22 Mär 06 8:28

Das Ende der Reiselust - wo sich niederlassen?

Ungelesener Beitrag von Alter » 26 Nov 12 10:09

dieSteffi hat geschrieben:... Aber vielleicht war es dann ja auch nicht der richtige Ort für mich, denn auch der Ort soll mich ja mögen.
Ja, so eine weltweit freie Ortswahl wo man gerne leben will hat man ja leider nicht.
Der Trend zur nationalen Abschottung greift weltweit um sich und man muss schon besondere Voraussetzungen erfüllen, um in den meisten Ländern langfristiger leben zu können:
- Entweder man ist ziemlch reich, dann lässt sich immer was mit den Einreisebehörden arrangieren
- oder man "braucht" einen Ehepartner aus dem Einreiseland
- oder man hat das Glück, einen Beruf auszuüben, der im Einreiseland gesucht wird, sodass man seine Arbeitserlaubnis bekommt und oft genug verlängern kann, um schließlich Aussicht darauf zu haben, einen Antrag auf permanent residence / Immigration genehmigt zu bekommen.
- oder man kann eine Immobilie im Wunschland kaufen (nicht überall möglich), die dann einen Integrationsprozess vereinfacht.

Wer nicht das Glück ha, einen der genannten Punkte zu erfüllen, wird meines Wissens ziemliche Schwierigkeiten haben, länger in einem (außeruropäischen) Ausland leben zu dürfen.
Oder irre ich mich?
Nowhere... Fast!!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“