Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
Benutzeravatar
waldi

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von waldi »

Wenn man unter "weltreisetauglich" versteht, dass das Fahrzeug keinen Turbolader haben darf, dafür aber einen riesigen Hubraum, und dass es keine Elektronik haben darf, dafür aber einen enormen Spritverbrauch, dann ist man wohl tatsächlich mit den diversen Landies, Buschtaxis und Unimogs älterer Baujahre gut bedient.

Aber wenn man dieses Fahrzeug auch und überwiegend hier in Europa bewegen will, dann spielen plötzlich wieder Abgaswerte, Spritverbrauch, Steuern und Versicherungskosten die entscheidende Rolle. Und dann sehen die "weltreisetauglichen" Fahrzeuge nicht mehr so erstrebenswert aus.

Ich musste für meine Bedürfnisse beides unter einen Hut bringen und habe mich für den neuesten VW-Bus (T5) entschieden. Bisher kann ich nicht klagen. Aber die große "Weltreise" steht ja auch noch bevor.

Dabei gehe ich mal davon aus, dass es sehr bald auch in der sogenannten "dritten Welt" nur noch moderne Motoren zu kaufen geben wird und das Servicenetz sich entsprechend weiter entwickelt.
Waldi
Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von TropicHeat »

waldi hat geschrieben:Dabei gehe ich mal davon aus, dass es sehr bald auch in der sogenannten "dritten Welt" nur noch moderne Motoren zu kaufen geben wird und das Servicenetz sich entsprechend weiter entwickelt.
Na - dann traeum mal schoen!

Selbst in Mexiko, wo´s den Typ 5 VW Transporter zu kaufen gibt, but NISSAN noch Modelle die in den spaeten 80ern in Europa verschwunden sind... Grund: einfach zu reparieren und robust!

In Australien, wo ich lebe, war bis vor kurzen das Durchschnittsalter von Autos 15 Jahre - bestimmt nicht das modernste in Technik...

Sonst mach doch mal einen Wochenend-Trip nach Rotterdam und guck was so (an alten Wracks) auf Schiffe nach Afrika verladen wird = das ist der Standard von "normalen" Durchschnitt-Autos, fuer die´s Nachfrage gibt...
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com
kyushu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 28 Jun 07 18:44
Wohnort: save TIBET

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von kyushu »

TOYOTA soll einfach einen groesseren Pick Up bauen (von der Groesse

eines Dodge RAM 2500 mit 1,5 Cab), oder wenigstens den "Hi Lux" um ca.

33% dehnen (v.a. in die Breite*) und den 4,2 L Motor vom Land Cruiser

einbauen, 20" Raeder waeren auch nicht schlecht - dann ist auch (fast)

allen geholfen :idea:


*da werden sich auch die Sumo-Ringer darueber freuen :D
Benutzeravatar
Waldi

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von Waldi »

Lieber TropicHead,
der Fortschritt läßt sich nicht aufhalten und erst recht nicht mehr in der sog. "Dritten Welt". Siehe Indien, China etc. Und gerade in diesen Ländern zwingen hohe Treibstoffkosten und katastrophale Luftverschmutzung zum Bau und Kauf moderner sparsamer Autos.
Die Tage der alten Spritsäufer sind gezählt!
Ich rede ja nicht von heute oder morgen, sondern von den nächsten Jahren.
Waldi
abacus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 03 Mär 06 9:49

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von abacus »

Mitsubishi:
Pajero:
Vorteile: zuverlässig, permanent zuschaltbarer Allrad
Nachteile: sehr teuer, HichTech
dem möchte ich teilweise widersprechen.

Die älteren Pajeros sind preiswert und gut. Bis Baujahr 1990 kommen die Diesel komplett ohne Elektronik aus und sie sind sehr robust. Ersatzteilbeschaffung ist auch kein besonderes Problem, weder in Hinterasien noch in Afrika.

Die neueren Pajeros taugen nicht mehr als Geländewagen.

Die obige Liste könnte noch um UAZ und Kamas erweitert werden. Sind beide im Osten weit verbreitet.

Grüße
sven, von einer Mongoleifahrt mit Pajero zurück
hmm, ahh so geht das
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19 Okt 04 0:04
Wohnort: NRW

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von hmm, ahh so geht das »

kyushu schrieb:
TOYOTA soll einfach einen groesseren Pick Up bauen (von der Groesseeines Dodge RAM 2500 mit 1,5 Cab), oder wenigstens den "Hi Lux" um ca.33% dehnen (v.a. in die Breite*) und den 4,2 L Motor vom Land Cruiser einbauen, 20" Raeder waeren auch nicht schlecht - dann ist auch (fast) allen geholfen
Hört sich nett an. 8)

In den USA gibt von Toyota den Tundra, kommt von der Größe an den Doge ran. Übrigens auch mit 5,7 l V8 Benziner :twisted: - Diesel gibt's nicht. Leider aushalb Noramerikas nicht zu haben.

Den Landcruiser - und zwar Heavy Duty 70er-Serie - gibt's auch als Pick Up, natürlich auch mit besagtem 4,2 l Motor. Leider allerdings nur als Singel-Cab. Natürlich nicht so groß wie ein Dodge Ram aber größer als ein Hilux - und stärker und viel geländegängiger.

20er Räder sind zwar geil, aber leider bekommt man nirgends Gummis dafür.

Gruß Sven
hmm, ahh so geht das
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19 Okt 04 0:04
Wohnort: NRW

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von hmm, ahh so geht das »

abacus hat geschrieben: Die obige Liste könnte noch um UAZ und Kamas erweitert werden. Sind beide im Osten weit verbreitet.
Wie gesagt, obige Liste bezieht sich vor allem auf in Deutschland erhältliche und zulassungsfähige Fahrzeuge. Mit Russen kenne ich mich leider nicht aus, ich weiß aber das es dort mehre solche Fahrzeuge gibt. Kein Wunder bei dem Land. Wen sich jemand damit auskennt, kann er hier ja gerne mal eine Übersicht posten. Beachten sollte man allerdings, das es für diese Fahrzeuge außerhalb des ehemaligen Ostblocks wohl kaum Ersatzteile gibt.

Die neueren Pajeros taugen nicht mehr als Geländewagen.
Kann ich nicht genau sagen, aber das bis vor kurzem aktuelle Modell war vor ein paar Jahren in Südafrika recht beliebt. Mich hat allerdings schon darmals die selbstragende Karroserie stutzig gemacht.


Gruß Sven
kyushu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 28 Jun 07 18:44
Wohnort: save TIBET

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von kyushu »

abacus hat geschrieben:

Die obige Liste könnte noch um UAZ und Kamas erweitert werden. Sind beide im Osten weit verbreitet.

dem moechte i wiedersprechen:

1) UAZ - gelaendegaengig -> JA,
weit verbreitet - nicht wirklich, trifft eher auf Mongolei zu,
gibts NUR als Benziner (bei einem Spritverbrauch von mind. 15L),
reparaturanfaellig -> JA, kleiner trost -> Ersatzteile sind recht
preiswert und die Technik koennte man als "reparaturfreundlich"
bezeichnen;

2) Kamas - was wollt ihr mit so einem "Monster", der ist doch viel zu gross
und als LKW nicht wirklich langliebig -> da sterben die Motoren
schon mal bei 300-400 tkm, man kann sich natuerlich auch
einen neueren zulegen, aber bei dem Preis wuerde i mich
doch KLAR fuer den Unimog entscheiden :!:

p.s. beide gabs auch in D. zu kaufen (ex-NVA-Bestaende);



@ hmm, ahh s.g.d. : der Tundra 4WD ist doch WESENTLICH kleiner als

der Dodge RAM 2500 4WD 1.5 Cab !

(hast bestimmt mit dem RAM 1500 2WD verwechselt)
:)
kyushu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 28 Jun 07 18:44
Wohnort: save TIBET

Übersicht: Weltreise-taugliche 4x4 u.a. KFZ

Ungelesener Beitrag von kyushu »

Lieber Waldi koenntest Du bitte Deine Aussage:
Waldi hat geschrieben:
Die Tage der alten Spritsäufer sind gezählt!
Ich rede ja nicht von heute oder morgen, sondern von den nächsten Jahren.
etwas konkretisieren ?

1) "die Tage der alten Spritsaeufer sind gezaehlt" -> wieviele Tage sind

hier gemeint ? 7 ? 30 ? 100 ?

2) " ... von den naechsten Jahren" -> von wievielen "naechsten"

Jahren ist hier die Rede ? von 3 ? 4 ? 5 ?

3) wann soll denn Deine Reise losgehen ? und wohin, wenn i fragen darf ?
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“