Laufwerk C voll, Laufwerk D halb leer - was tun?

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.

Moderator: Thorsten

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Laufwerk C voll, Laufwerk D nur halb belegt...

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 16 Jun 12 16:00

Hallo :)

vielen Dank für Eure Lösungsvorschläge!

Ja, ich habe mit dem CC Cleaner gearbeitet.

Ich habe das Problem gelöst bekommen - es war Itunes was mir c ständig dichtmachte :roll: Hab es nun nach d "umgezogen" und hab auf c wieder Luft.

Liebe Grüße,
Konstanze

Benutzeravatar
Holunder
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 28 Jun 12 12:18

Laufwerk C voll, Laufwerk D nur halb belegt...

Ungelesener Beitrag von Holunder » 28 Jun 12 14:20

Ich nehme dann mal an, dass du iTunes die Musik selber verwalten lässt? Wenn ja, ist das immer nur bedingt eine gute Lösung. Ich hab z.B auch mein iTunes auf C: lagern aber meine ganze Musik liegt auf D: und ich habe iTunes manuell auf den Ordner verwiesen und verboten, die Musik selber zu organisieren. Somit habe ich die volle Kontrolle über die Musikdaten und eben auch über den Speicherort und die Art. Bei iTunes kann das manchmal sehr schnell ziemlich unübersichtlich werden, gerade wenn man wirklich viel Musik hat.

markusw
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 10 Feb 08 21:07

Laufwerk C voll, Laufwerk D nur halb belegt...

Ungelesener Beitrag von markusw » 17 Jul 12 11:22

wieviel Kapazität haben denn die beiden Festplatten/Patitionen C und D?
Für eine Windows 7 Systempatition sollte man schon 30 bis 40 Gigabyte haben.
Lädst du Filme/Musik oder ähnliches runter, und wenn ja auf welcher Festplatte ist der Zielordner?
Entleerst du immer den Papierkorb wenn du Daten löschst?
Das mit der Patition ist eine Möglichkeit, eine andere ist dass du dir eine Externe Platte besorgst, alle Daten draufspielst und Das System auf D neu aufsetzt. Vorteil einer externen Platte auf Reisen ist auch dass man ganz leicht seine Musik, Filme und Fotos mit anderen Travellern austauschen kann.
Außerdem schadet es nicht zb. die Fotos einmal am Laptop und nocheinmal auf einer externen Platte gesichert zu haben.

NiuSu
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 18 Sep 12 11:16
Wohnort: Obernburg

Laufwerk C voll, Laufwerk D halb leer - was tun?

Ungelesener Beitrag von NiuSu » 19 Sep 12 10:30

Hay,

also ich würde dir CCleaner empfehlen, löscht alle temporären Dateien =)

Und dann würde ich auf jedn TUNE UP holen, gibts 15 Tage testversion bei Chip, die is perfekt dazu.

Tune Up macht deinen Pc schneller, hilft dir beim löschen von großen dateien (pdf datei die sich vergrößert zB)

und optimiert deinen pc einfach so, dass er einfach doppelt so schnell läuft.

Zwar geht der Akku dann ein kleines bisschen Schneller down, meistens, aba dafür macht es dann auch Spaß am Pc zu sein (notebook), weil es einfach schneller läuft ;)

Lg Niu
Es ist unmöglich ein Abenteuer perfekt zu planen, weil ein Abeneuer, das perfekt geplant ist, kein Abenteuer mehr ist!

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“