Habanero-Likör Rezept

Weltreisend auf lokalem Markt einzukaufen und auf landesüblichen Kochstellen einheimische Gerichte zu Kochen ist preisgünstig, lecker, fördert das Sozialleben und ist manchmal mit abenteuerlichen Erfahrungen verbunden... Weltweite Kochrezepte.
Hier:
Tipps und Rezepte, was und wie man auf Fernreisen mit lokalen Marktprodukten lecker kochen und damit viel Geld sparen kann.
BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Habanero-Likör Rezept

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 16 Jul 12 2:54

Moin zusammen,

das folgende Habanerolikör- Rezept ist natürlich nichts, um es unterwegs zuzubereiten, aber wenn man unterwegs Gefallen an Habanero-Chilies gefunden hat, macht man es vielleicht zuhause mal. Und wer meint, dass ein abendlicher Whisky wegen des Alkohols vor Verdauungsproblemen schützt, nimmt vielleicht nächstes Mal das hier mit. Chilies schreibt man ja zusätzlich entsprechende Wirkungen zu.

Ich habe für meinen Habaneroverwendet:
0,7 l Wodka - weißer Rum oder Korn geht sicherlich auch. Bei dem weißen Rum ist das Zeug um die 37-40% Alkohol gemeint und nicht das mit 90%, das es im Karibikraum oft gibt.

ca. 200 g brauner Krümelkandis

Eine große rote Habanero-Schote, zunächst geviertelt und Stiel, Samen und Scheidewände entfernt. Die Viertel dann jeweils in weitere 4-5 Teile geschnitten und zusammen mit dem Rest in ein entsprechend großes Einmachglas gefüllt.

In den ersten Tagen kann man das gelegentlich mal schütteln, damit sich die Farbe schneller bildet. Schon nach ein paar Stunden ist die Schärfe zu erahnen. Nach etwa sechs Wochen ist die Sache fertig und kann z.B über einen Kaffeefilter und Trichter in die zuvorige Wodkaflasche umgefüllt werden. Die muss man zumindest nicht sterilisieren.

Das Ergebnis ist süß wie ein Likör, brennt aber gleichzeitig ganz nett. Echte Chilieheads müssen vielleicht ein paar mehr Chilies nehmen, anderen reicht eine Viertel Habanero.

Durch die rote Habanero und den braunen Kandis bekommt das Ergebnis auch eine ansprechende Farbe.

Wohl bekomms und schön langsam nippen und nicht gleich runterstürzen ... ;-)

Gruß
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

Benutzeravatar
Wanja
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03 Nov 05 3:45
Wohnort: Im Rheinhessischen

Habanero-Likör Rezept

Ungelesener Beitrag von Wanja » 03 Sep 12 7:20

Hallo Wolfgang,

hab's mit Wodka versucht (wenn schon, denn schon).
Hab wohl nicht lang genug gewartet, jedenfalls war mir mein Likör anfangs ein bisschen zu lasch. Habe dann eine weitere Habanero reingeschnitten (wenn schon, denn schon), wodurch mein Chililikör dann richtig hinterhältig scharf wurde.
Dann hab ich noch ein paar Tropfen rote Beete Saft quasi als Warnfarbe zugefügt, jetzt sieht der Pepperdrink auch richtig unheimlich aus.
Toller Partybrummer, werde bald neuen ansetzen...

Klasse Rezept, danke! 8)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auf Reise Kochen, Backen und exotische Rezepte“