Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Hanna81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 17 Feb 05 1:48
Wohnort: Berlin

Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Ungelesener Beitrag von Hanna81 »

Hallo!

Ich plane mir jetzt ein halbes bis ein Jahr Auszeit zu nehmen und die Welt zu bereisen.

Für die Reise selbst dachte ich an ein RTW - Ticket.

Meine Reiseziele habe ich noch nicht genau festgelegt, meine Probleme sind folgende:

Ich werde wahrscheinlich als Mädchen allein durch die Welt reisen und meine Eltern und mein Freund drehen jetzt schon durch, weil sie das für zu gefährlich halten. Ich selbst bin inzwischen auch schon ziemlich verunsichert.

Und außerdem darf das ganze nicht unheimlich viel kosten. Ich habe im Monat 500 Euro fix zur Verfügung, dazu werde ich wohl mein Erspartes auflösen, das dürften nochmal gut 6000 Euro sein und notfalls muss ich mich halt noch verschulden.
Generell hatte ich nicht vor während der Reise zu arbeiten, es sei denn, ich krieg irgendwo einen Job als Innenarchitektin.

Jetzt frag ich mich: wo kann ich hinfahren wo´s billig und sicher ist?

Ich hab auch schon überlegt, die Reise nur auf Asien zu beschränken, wo mir vor allem zu Thailand und Vietnam geraten wurde. Diese beiden Länder stehen somit ziemlich sicher auf der Liste meiner angestrebten Ziele.

Nordamerika wird mir wohl zu teuer um mich da an irgendeinem Ort länger aufzuhalten.
Von Südamerika wurde mir bisher nur von Brasilien abgeraiten und bezüglich Peru gab es sehr konroverse Meinungen wegen der Sicherheit.

Von Afrika wurde mir komplett abgeraten.

Australien und Neuseeland scheinen dann beim Kostenfaktor eher wieder ein Problem zu machen...


So, jetzt hoffe ich auf gute Tips von Leuten, die sich auskennen!

Dankeschön schonmal,
hanna
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Re: Als Mädchen allein um die Welt...

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Dein Wunsch um die Welt zu reisen ist ja sehr schön, aber ich frage mich, wie Du Deine Reise planst.
Willst Du "nur" preiswerte und sichere" Länder ansteuern oder hast Du Länder, die unbedingt mit auf der Route liegen müssen.
Momentan liest es sich für mich so, als wäre es Dir egal, wohin es geht.
Aber meist hat man doch ein "Traum-Reiseziel" und will da unbedingt hin.
Bei uns ist das beispielsweise Neuseeland und Patagonien. Diese beiden Regionen sind das einzige MUSS auf unserer Tour und alles andere muss sich irgendwie "anpassen".
Wie ist es bei Dir?

Zum Thema "alleinreisende Frau" kann ich leider nicht viel sagen, da ich weder Frau noch alleinreisend bin.
Aber es gibt hier schon etliche Stimmen von alleinreisende Frauen zum Thema allein Reisen...

Warum kommt eigentlich Dein Freund nicht mit?

Viel Spaß bei Planung und Durchführung.
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Re: Als Mädchen allein um die Welt...

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Hallo Hanna,

Du scheinst noch relativ am Anfang Deines Entschlusses zu stehen, auf Reisen zu gehen und in so fern kann ich Deine Unsicherheit verstehen. Allerdings solltest Du Dich auf keinen Fall von all den gut gemeinten Ratschlaegen zu Sicherheit und Co verunsichern lassen! Ich unterstelle einfach mal, die meisten, die da von unsicheren Laendern sprechen, waren selbst noch nie da, oder?

Ich wuerde mich grundsaetzlich auch Matthes anschliessen, dass Du Dich vor allem fragen solltest, was Du denn ueberhaupt sehen moechstest. Denn selbst wenn zunaechst einmal das Wegkommen im Vordergrund steht (scheint mir bei Dir so), wirst schliesslich auch irgendwo ankommen, und das sollte dann ja schon ein Ort bzw. Land sein, der Dich interessiert.

Was die Weltreise angeht denke ich auch, dass es vermutlich bei Deinem Budget etwas teuer wird. Insbesondere wenn man in NZ und Australien auch noch das eine oder andere sehen und erleben moechte.
Relativ preiswert hingegen sind natuerlich viele Laender in Asien, wo ich allerdings noch nicht viel drueber sagen kann, da ich gestern erst in Bangkok angekommen bin.
Etwas mehr sagen kann ich hingegen ueber Argentinien, in das ich mich schon ein wenig verliebt habe - ist ein tolles Land - und, welch Glueck, derzeit auch noch relativ erschwinglich und sehr sicher.

Letzten Endes musst aber Du selber entscheiden, wo Du hin moechtest und was Du Dir davon erhoffst.

Viel Spass beim Planen,

Der Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
Hanna81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 17 Feb 05 1:48
Wohnort: Berlin

Re: Als Mädchen allein um die Welt...

Ungelesener Beitrag von Hanna81 »

Dankeschön schonmal!

Es ist tatsächlich so, dass ich eigentlich keine konkreten Ziele im Auge habe, was in erster Linie daran liegt, dass ich bisher Europa noch nicht verlassen habe. Dafür war ich da schon beinahe überall.

Gerade dabei habe ich festgestellt, dass eigentlich jedes Land seine Reize hat, eben nicht nur diejenigen, die bei den Touristen wahnsinnig beliebt sind (wie zum Beispiel Italien). Mein letzter Urlaub ging nach Holland und war absolut super.

Deshalb gehe ich jetzt auch bei meiner Reiseplanung nicht danach vor, was sich gut anhört bzw. von wo ich irgendeinen tollen Bericht im Fernsehn gesehen hab. Eine schöne Reportage ist meiner Meinung nach über jedes Land machbar.

Mein Hauptanliegen ist, dass ich was seh von der Welt und mich weiterentwickle. Dabei würde ich natürlich gerne ein möglichst breites Spektrum an unterschiedlichen Kuluren erleben.

Und da ich mich nicht auf irgendwelce Länder festgelegt habe, habe ich die Möglichkeit meine Reise nach anderen Kriterien zu planen, nämlich sicher und günstig.

Mein Freund kommt vielleicht sogar für eine kurze Zeit mit, aber er hat weder Geld noch Zeit um mich komplett zu begleiten.

LG,
hanna
Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB

Re: Als Mädchen allein um die Welt...

Ungelesener Beitrag von Matthes »

Hallo Hanna.

Also wenn Du kein bestimmtes Reiseziel hast, dann bietet sich wohl der asiatische Raum an.
Ich war zwar auch noch nie außerhalb Europas und habe auch noch nie in einem Flugzeug gesessen, aber was ich hier bisher so gelesen habe, ist der asiatische Raum in Sachen Preis-/Leistung sehr gut.
Und Kultur gibt es dort auch jede Menge.
Was die Sicherheit angeht, kann ich Dir aber nichts sagen.
Ich denke aber, und so wurde es hier auch schon oft geschrieben, dass Sicherheit auch eine Frage des persönlichen Auftritts ist.
Wenn Du selbstsicher auftrittst, dann wird man Dich wahrscheinlich nicht so oft "drangsalieren", als wenn Du mit einem unsicheren und extrem schüchternen und zurückhaltenden Auftritt kommst. (was natürlich nicht heißen soll, dass man resolut und laut und derb auftreten sollte - ist sicher gerade im asiatischen Raum eher unangebracht).

Viel Spaß dabei.
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !
hmm, ahh so geht das
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19 Okt 04 0:04
Wohnort: NRW

Re: Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Ungelesener Beitrag von hmm, ahh so geht das »

Hallo Hanna,

ich würde Australien und Neuseeland nicht so schnell streichen. Die Länder sind mindestens so sicher wie Deutschland. Das Preisniveau in Australien liegt deutlich niedriger. Dabei bleiben wenn man 2000 Euro für die Flüge einrechnet noch mehr als 1000 Euro im Monat - reicht Dicke. Flüge zwischen Australien und Neuseeland gibt es vor Ort recht günstig.
Viele Fluggesellschaften fliegen über Bangkok nach Australien. Wenn du einen Stoppover einlegst (nur ein paar Euro Flughafengebühr), wäre der Flug nach Thailand im Australienflug praktisch gratis drin.

Noch was zum Thema Sicherheit:
Es gibt Länder die sicherer sind und Länder die weniger sicher sind (und auch in den Ländern gibt es oft rgional sehr große Unterschiede). Das heißt aber nicht, daß es in weniger sicheren Ländern auch unbedingt gefährlicher für einen ist, wenn man sich vernünftig Verhält. Dadurch muss man sich aber oft erheblich mehr einschränken, während man in sicheren Ländern sich freier bewegen kann. So kann man in Australien Nachts ruhig am Strand spazieren gehen oder durch Sydney laufen, in Kapstadt macht man das Nachts lieber nicht.

Gruß Sven
Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Ungelesener Beitrag von pukalani »

Hallo Hannah – Willkommen im WRF!

Ich schätze, ich muß in diesem Strang etwas mehr den weiblichen Aspekt unterstützen. :) Neben den Ratschlägen, Vorsichtsmaßnahmen und Tipps die im WRF schon von und für alleinreisende Mädels gepostet wurden (Suchfunktion) kann ich Dir nur raten: TU ES!!! :)

Ich war 23, hatte noch nie meine Zeitzone verlassen und bin alleine losgezogen. Hatte keine Ahnung, ob ich überhaupt dazu fähig war. Doch es war das Beste, das ich tun konnte! Und ich tue es wieder und wieder!

Südostasien ist sicherlich die einfachste, sicherste Einstiegs-Variante.
Man MUSS nicht alleine reisen, KANN es aber.
Zusätzlich kann ich Dir Laos wärmstens empfehlen.

Keine Sorge: Du wirst es lieben!
Und wenn nicht, dann ziehst Du halt weiter... ;)

Schönes Träumen!
Lani
Hanna81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 17 Feb 05 1:48
Wohnort: Berlin

Re: Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Ungelesener Beitrag von Hanna81 »

Danke schonmal für die Antworten!!

An Lani:

Kannst Du noch andere Länder im speziellen empfehlen oder von welchen abraten? (Diese Frage gilt eigentlich für alle)



Meine Routenplanung schaut derzeit folgerndermaßen aus:

Entweder

Asienreise:

Vietnam
Laos
Thailand
mit der Fähre nach Indien
über Nepal
nach China
und von da aus mit der Transib bis Moskau

oder

RTW-Ticket

mit abgespeckter Asienreise (immer noch Schwerpunkt)
Australien und Neuseeland
Süd- bzw. Nordamerika (teure Städte wie NY jedoch mit maximal 5 Tagen Aufenthalt)

Europa fällt weg, da war ich schon fast überall.
Afrika scheint mir allein auf jeden Fall zu gefährlich, zu zweit vielleicht.


Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht? Wie lange meint Ihr muss ich rechnen, für die Trips?
Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Als Mädchen allein um die Welt - wie & wohin?

Ungelesener Beitrag von Julchen »

Hallo Hanna!
Nepal kann ich Dir auch wärmstens empfehlen. Es ist einfach traumhaft, die Leute so freundlich..
ich war mit einer Freundin da (beide damals 21 Jahre) und es war überhaupt kein Problem. Wir sind nie angemacht worden oder so.
Wenn Du trekken willst, soltest Du das aber momentan lieber nicht allein tun (Maos!), aber Du findest immer Leute, denen Du Dich anschließen kannst. Ansonsten ist das natürlich absolut lohnenswert.
Wir waren damals 1 Monat da, und das war das absolute Minimum. Es langt gerade zum Reinschnuppern.
Über Vietnam hab ich schon sehr unterschiedliches gehört, was uns dazu bewogen hat, NICHT dorthin zu reisen (SUCH doch mal hier im Forum!)
Viel Glück, alles Gute
julchen
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“