Travelers Cheques - Welche Währung? (und wieviel?)

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
noidea
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 23 Jul 09 10:52

Travelers Cheques - Welche Währung? (und wieviel?)

Ungelesener Beitrag von noidea »

Hallo miteinander!

Vorweg, super Forum, habe bereits eine Unmenge an Informationen gewonnen.
Meine Frage zu den Schecks:
Ich bereise in 2 Wochen <Ländernamen ausgeschnitten>.
Geplant hatte ich, ca. die Hälfte des Reisebudges in Schecks und den Rest per Maestro an ATM´s zu besorgen. Lohnt sich die Schecks im Moment eher in Euro ausstellen zu lassen (günstigerer Kurs?) oder sind Dollar die bessere Entscheidung?
Für den Norfall hat mein Mitreisender eine Visa-Karte. Denkt ihr die Maestro/TC Kombination sollte ausreichend sein um über die Runden zu kommen?
Vielen Dank für jede Antwort,

mfg, noidea
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe

Travelers Cheques - Welche Währung? (und wieviel?)

Ungelesener Beitrag von Der_Felix »

Hi und willkommen,

die Kombination klingt in jedem Fall sinnvoll. Zwar würde ich normalerweise sagen, TCs sind überflüssig, lieber eine Kreditkarte beantragen, doch gerade in L a o s ist es mit der Bargeldbeschaffung über den Automaten noch nicht so ganz einfach, so weit ich weiß (-> ist allerdings ein anderes Thema).

Wichtig ist, dass die TCs in kleiner Stückelung sind, z.B. á 50 Euro. Als Währung würde ich ebenfalls Euro empfehlen, um evt. Kursverluste beim Rücktausch übrig gebliebener TCs zu vermeiden.

Wieviel? Ich würde ein Viertel bis ein Drittel des Budgets in TCs mitnehmen, nicht mehr. Normalerweise ist Geld abholen mit der EC-Karte einfacher, daher lohnt mehr meines Erachtens nicht.

Viele Grüße und gute Reise!

Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5660
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Travelers Cheques - Welche Währung? (und wieviel?)

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo alle miteinander :)

Vielen Dank Felix für Deine quasi zusammenfassenden Worte :).

Mittlerweile gibt es zum Glück für alle Recherchierenden die 1T-1B-Regel und dadurch fast für jedes Land separate Threads bezüglich Geldangelegenheiten.

Das schafft relevantere Suchergebnisse und spart jedem die Mühe sich durch einen ellenlangen weltweit gültigen Thread kämpfen zu müssen :idea:.

Deshalb gesperrt.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“