Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 11 Jul 13 12:25

Bekki hat geschrieben:Hi!

Früher gab es mal diese Plastikkarten mit denen man gut die Sprache lernen konnte.
So Vokabelkarten waren das, die fand ich super!
Aber ich kann mich nicht mehr erinnern von welchem Hersteller die waren!

Ich würde gerne noch eine andere Sprache lernen -> siehe bitte auch meine Frage unter: Wie i ndonesisch lernen?

Bekki
Die Karten - Plastikdinger würde ich wegen der Umweltbelastung und der hoffentlich nur kurzfristigen Verwendung nicht nehmen - sind aber nur dann sinnvoll, wenn man vorne das Wort in der Fremdsprache und hinten in der Muttersprache draufschreibt. Funktioniert bei Chinesisch nicht, da bräuchte man eine dritte Seite: Schriftzeichen - Aussprache - Übersetzung.

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 11 Jul 13 22:19

Sino hat geschrieben:
Mir ist nur wichtig, dass du beim Lernen komplizierter Zeichen nicht einfach Strich für Strich auswendig lernst, sondern Radikale zusammensetzt.
Genau so habe ich es gemacht und gemerkt das ich so nicht weiter komme wenn ich mehr als ein bzw zwei Schriftzeichen habe. Erst recht wenn es mal in Traditionell, mal in Pinyin geschrieben ist.

Jetzt sehe ich dank Deiner Hilfe zumindest die Chance das ich mal wieder etwas dazu lernen kann. :)
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 12 Jul 13 9:42

flymaniac hat geschrieben: Genau so habe ich es gemacht und gemerkt das ich so nicht weiter komme wenn ich mehr als ein bzw zwei Schriftzeichen habe. Erst recht wenn es mal in Traditionell, mal in Pinyin geschrieben ist.

Jetzt sehe ich dank Deiner Hilfe zumindest die Chance das ich mal wieder etwas dazu lernen kann. :)
Du scheinst da Begriffe zu verwechseln, wenn du die 2 in einen Topf wirfst:

(1) Traditionell= die alte, komplizierte chinesische Schrift vor Mao Zedongs Schriftreform. Wird heute noch in Taiwan, Hongkong, Singapur und bei den Überseechinesen verwendet. Die klassische chinesische
Literatur ist auch in dieser Schrift verfasst.

(2) Das Gegenteil dazu ist die vereinfachte chinesische Schrift, die du in der Volksrepublik China findest. Hat ein bisschen den Charakter einer Kurzschrift.

(3) Pinyin ist die Umschrift in unserem Alphabet.

am Beispiel Mao Zedong:
(1) 毛澤東
(2) 毛泽东
(3) Máo Zédōng

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 12 Jul 13 13:30

Stimmt, ich habe (1) und (2) gemeint. Die vereinfachte Schrift wird auch (zunehmend) in Taiwan geschrieben. Auch habe ich an einem Leuchtturm eine Inschrift gesehen, die war noch von rechts nach links geschrieben. Wäre mir gar nicht aufgefallen wenn man es mir nicht gesagt hätte.

So bleibt die chinesische Sprache spannend und ist immer für eine Überraschung gut.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 12 Jul 13 13:48

Ich mag die traditionelle Schrift gern lesen, schreiben weniger. :wink:
Da sind auch noch mehr Hinweise auf die Bedeutung versteckt als in der vereinfachten Schrift.
Schau dir zum Beispiel den Namen Mao Zedong an:
Der Vorname Zedong heißt Glanz des Ostens (wie passend) und das 2. Schriftzeichen, Osten, hat in der Langform die Sonne 日 im Baum 木 versteckt, also zu dem Zeitpunkt, wo sie gerade aufgeht.

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 12 Jul 13 14:36

Ich kann nicht mehr :) du meinst es gibt auch die Kombination "Aus 2 mach 1" ? Sonne im Baum, ist also Osten. Ich glaube ich muß erst einmal einen Grundkurs in chinesischer Fantasie machen :lol: Das Wort Osten ist eines der wenigen die ich kenne durch die Stadt Taitung / Taidong in Wikipedia steht liest sich das so

":Taidong (chinesisch 臺東市 / 台東市 Táidōng Shì, W.-G. T'ai-tung shih, Pe̍h-oē-jī Tâi-tang-chhī), auch Taitung, ist die Hauptstadt des Landkreises Taidong:"

Das 台東市 kann ich lesen und kenne die Bedeutung: Bahnhof, Ost, Stadt. Aber es sind die vielen Varianten die mich verwirren.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 12 Jul 13 15:17

flymaniac hat geschrieben:Ich kann nicht mehr :) du meinst es gibt auch die Kombination "Aus 2 mach 1" ? Sonne im Baum, ist also Osten. Ich glaube ich muß erst einmal einen Grundkurs in chinesischer Fantasie machen :lol: Das Wort Osten ist eines der wenigen die ich kenne durch die Stadt Taitung / Taidong in Wikipedia steht liest sich das so

":Taidong (chinesisch 臺東市 / 台東市 Táidōng Shì, W.-G. T'ai-tung shih, Pe̍h-oē-jī Tâi-tang-chhī), auch Taitung, ist die Hauptstadt des Landkreises Taidong:"

Das 台東市 kann ich lesen und kenne die Bedeutung: Bahnhof, Ost, Stadt. Aber es sind die vielen Varianten die mich verwirren.
Ja, nenn's Fantasie oder Eselsbrücke, egal, ich bin mir jedenfalls sicher, dass du jetzt nicht mehr vergisst, wie man das Schriftzeichen schreibt.

Und weil du vorher nicht gewusst hast, was Pinyin ist: die offizielle Umschrift in der VR China. Mit deinem Taidong-Beispiel hast du gerade eine andere Umschrift mit ins Spiel gebracht, ich habs fett markiert, nennt sich Wade Giles und wurde viel von den amerikanischen Sinologen verwendet. Pinyin ist jedenfalls auch deshalb besonders wichtig, weil man damit die Zeichen im Computer eingeben kann. Seit dem Computerzeitalter können somit auch alle jüngeren Chinesen, die Computer benutzen oder SMS schreiben, Pinyin.

Ich kenne 台 nicht als Bahnhof...Plattform ginge eventuell als Übersetzung, oder Fernsehsender. Oft ist es aber ein Zählwort für Elektrogeräte. Bahnhof heißt 火车站 ..Feuer-Wagen-Haltestelle.

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 12 Jul 13 21:04

Das Wort Osten werde ich nicht mehr vergessen und nebenbei habe ich noch das Wort Baum (Holz) gelernt. Wald kannte ich schon :)

Das Wort 站 Haltestelle hatte ich schnell (auswendig) gelernt.
Das Wort 台 wurde mir als "Station" übersetzt, für mich Bahnhof. Bedeutet wohl auch Platz zum niederlassen wie die Städtenamen Taipeh, Taichung, Tainan, Taitung zeigen und natürlich Taiwan.
Das Wort Auto/Wagen ist für mich 車 (Ein Eselskarren von oben gesehen).

Jetzt ist mir klar was die verschieden schreibweisen bedeuten. Danke. Ich habe da nicht durchgeblickt. Wenn ich mal wieder in eine gute Buchhandlung komme werde ich mich mal umschauen was mir beim lernen hilft und mir auch Spaß macht. Denn jetzt bekomme ich wieder Spaß am weiter machen.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Wie chinesisch (Mandarin) lernen?

Ungelesener Beitrag von Sino » 13 Jul 13 10:47

Schön, wenn ich dich motivieren konnte :D

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“