Visum für China in Deutschland besorgen...

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 335
Registriert: 31 Jul 03 0:33

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Tiroler »

Es ist nicht unmöglich aber kompliziert.

Zwei tipps kann ich dir geben 1, ist aber ein wenig aufwendiger (kosten,zeit) flieg nach zhengzhou/henan province geh dort in eine der vielen kungfuschulen, nachdem man dir die schule/preise usw. gezeigt hat schilderst du dein problem mit dem visum, innerhalb von 1-2 tagen hast du je nach lust und laune eine visumsverlängerung von mind. 1 monat, im normalfall aber weitere 3- 6 monate. nach dem du das visum hast machst du dich wieder schnell vom acker.

tipp 2. hab ich nur von anderen gehört. Am besten ab nach hongkong und dort das visum verlängern, soll ziemlich einfach sein..

mfg Martin
2 x China, 14 x Thailand, 3 x Neuseeland, 5 x Cook Inseln, 3 x Spanien , 2 x Jamaika, 2 x Kuba , 3 x Frankreich, 2 x Schweiz, 1 x Brasilien, 1 x Dubai, 1x Nepal, 1 x Kenia, 4 x USA, 1 x Indien, 1 x französisch Polynesien, 2 x Kambodscha, 1 x Australien. Unzählige Male in Deutschland und Italien, England (nur London), Ägypten, Kroatien, Slowenien

viewtopic.php?f=48&t=218&hilit=Tiroler#p545
Sirion
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Nov 05 19:51
Wohnort: Suderburg

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Sirion »

Ich würde dann wohl doch die zweite Möglichkiet vorziehen... ;) Die erste ist mir ein bisschen zu kompliziert und willkürlich.

Kann man die Verlängerung auch gleich am Anfang des Aufenthalts einholen oder erst, wenn das Visum bereits nahezu abgelaufen ist? Dann könnte ich ja über Hongkong nach China einreisen und bräuchte nicht später noch nach Hongkong fliegen, um das Visum zu verlängern...

Eine Frage noch, Tiroler: Wieso verlängern die Chinesen ein Visum zum Besuch einer Kungfu-Schule???
goldie_x
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Jul 05 8:06

Längere Visa für China...

Ungelesener Beitrag von goldie_x »

Das Ganze klappt auch mit Sprachschulen. Du bekommst dann ein Z-Visum, wenn ich mich nicht irre. Das gilt für 6 Monate. Es gibt auch Wege sich ein F-Visum zu kaufen, ist auch absolut legal. Z.B. über die deutsche Aussenhandelskammer. Einfach mal erkundigen bei der Botschaft & vor Ort. Ein Flug nach Hongkong muss nicht sein.
goldie_x
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Jul 05 8:06

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von goldie_x »

Ach ja, wenn du sowieso über Hongkong fliegst, kannst du dort auch gleich ein F-Visum kaufen. Das gilt für 6 Monate.

Sprachschulen oder Kungfuschulen beschaffen dir ein Z-Visum (Studentenvisum), halt weil du dann ja ihr Schüler bist und sie auch wollen, dass du länger als 30 Tage bleibst. Das Visum musst du natürlich schon selbst bezahlen. Die Schule übernimmt aber den ganzen Papierkram.
Sirion
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Nov 05 19:51
Wohnort: Suderburg

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Sirion »

Vielen Dank goldie!
Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 335
Registriert: 31 Jul 03 0:33

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Tiroler »

@ Sirion

Weil sie mit dir geld verdienen, chin. schüler zahlen ca. 30 euro gebühr pro monat. Ausländer zw. 160 und 700 euro pro monat. Es gibt jetzt schon schulen die das visum für bis zu 3 jahre besorgen können.


Die chin. behörden würden dumm sein wenn sie sich ein solches geschäft entgehen lassen würden. Der durchschnittsverdienst in zhengzhou liegt bei etwa 200 usd pro monat, da siehsr du wie sie an den ausländer verdienen können. mfg Martin
2 x China, 14 x Thailand, 3 x Neuseeland, 5 x Cook Inseln, 3 x Spanien , 2 x Jamaika, 2 x Kuba , 3 x Frankreich, 2 x Schweiz, 1 x Brasilien, 1 x Dubai, 1x Nepal, 1 x Kenia, 4 x USA, 1 x Indien, 1 x französisch Polynesien, 2 x Kambodscha, 1 x Australien. Unzählige Male in Deutschland und Italien, England (nur London), Ägypten, Kroatien, Slowenien

viewtopic.php?f=48&t=218&hilit=Tiroler#p545
Sirion
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Nov 05 19:51
Wohnort: Suderburg

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Sirion »

@goldie: Zum Thema F-Visum:
Für ein F-Visum (Business) wird eine offizielle Einladung benötigt. Die Einladungen müssen von den jeweils zuständigen Ministerien, Provinzregierungen oder von ihren ermächtigten Firmen und Institutionen der VR China ausgesprochen werden. Bei der Beschaffung offizieller Originaleinladungen sind wir Ihnen gerne behilflich. Sonstige Einladungen werden als ungültig betrachtet.
So einfach ist es dann eben doch nicht... :cry: Einfach so "kaufen" kann man ein solches Visum offensichtlich nicht. Oder gibt es dennoch Möglichkeiten?
uwe_nitzsche
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 09 Feb 06 13:09

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von uwe_nitzsche »

Beim kommerziellen Visadienst (www.sicher-reisen.de) kann Dir geholfen werden. Dort kannst Du alles per Post erledigen.

Gruß Uwe
Sirion
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Nov 05 19:51
Wohnort: Suderburg

Visum für China...

Ungelesener Beitrag von Sirion »

www.sicher-reisen.de/html/visaservice_china.html hat geschrieben:Benötigte Unterlagen:
[...]
- Einladung (im Orginal) von den jeweils zuständigen Ministerien, Provinzregierungen oder von ihnen ermächtigten Firmen und Institutionen der VR China für ein Geschäftsvisum
[...]
Das ist mein Problem! Das steht bei allen Anbietern von F-Visa, die ich bisher gesehen habe! Wie soll ich denn an so eine Einladung kommen? Legal ist das ja wohl nicht möglich, da ich keine geschäftlichen Kontakte nach China habe.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“