Massen-Datenspeicher für Weltreisende (ImageTank & Co)

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!

Moderator: Thorsten

Hendrik
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 09 Sep 03 15:16
Kontaktdaten:

Massen-Datenspeicher für Weltreisende (ImageTank & Co)

Ungelesener Beitrag von Hendrik » 12 Sep 03 16:48

Wer als Vielfotografierer oder Musikliebhaber keine Lust hat einen Laptop mitzunehmen und auch nicht hunderte Euro in Speicherchips für seine Digitalkamera investieren will, sollte sich mal die mobilen Massen Speicher Systeme anschauen.
So gibt es zB taschenbuchgroße Festplatten mit integriertem Kartengelesegerät, z.B. in verschiedenen Modellen und Speichergrößen unter dem Namen Imagetank.

Da steckt man seine Digicam-Speicherkarte rein und dann liest der Foto-Tank die Fotos auf seinen Festplattenspeicher (und davon hat sie je nach Modell mehrere Hundert GB!) - das sollte sogar für Langzeitreisen und Vielfotografierer reichen. Schöner Nebeneffekt: Ein Imagetank kann auch als mp3-Player fungieren.
Wem das noch nicht genug ist, kann sich auch mobile CD / DVD Brenner kaufen, funktionieren nach dem gleichen Prinzip, nur werden die Fotos direkt auf eine Disc gebrannt.
Diese kann man dann wieder mit ins Internetcafe nehmen und von dort aus auf die eigene Homepage laden oder direkt in die sichere Heimat schicken.

Beide Systeme kosten so um die 200-300 Euro. In der c't war neulich auch ein Test davon drin...

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Imagetank - Bootfähige Massenspeicher

Ungelesener Beitrag von MArtin » 12 Sep 03 17:49

Hi Hendrik,

wir sind bei unseren gerade laufenden Reisevorbereitungen zur gleichen Erkenntnis gelangt. Wenn Du Links, Namen und Daten hast, poste sie doch gerne hier.

Im Weltreise-Workshop Kameras und mobile Datenträger haben wir die verschiedenen Systeme zur Massenspeicherung von Fotodaten (auch zur Speicherung von Musik- und anderen Daten geeignet) auf der Reise besprochen und berichten über ihre Reisetaulichkeit aus der Weltreisepraxis.
Besonders bewährt (von 2004- 2011 noch keinen Ausfall) haben sich bei uns die kleinen 2,5" externen USB-Festplatten von Trekstor - sie brauchen zur Stromversorgung nur 1 USB-Port (im Gegensatz zu einigen anderen external harddrives, bei denen man beide Enden des USB-Y-Kabels verbinden muss und die so gleich 2 USB-Buchsen besetzen).
Ein weiterer Vorteil der Trekstor-Platten: Ihr Aluminiumgehäuse leitet sehr gut Wärme ab, was im Vergleich zu eher Wärme speichernden Plastikgehäusen bei Tropenaufenthalten ein zusätzliches Sicherheitsplus bedeutet. Zusätzlich ist Trekstor oft führend bei der Einführung größerer Festplattenkapazitäten und die Trekstor hard drives kommen mit einer praktischen hochwertigen Leder- Schutztasche, siehe -> Aktuelle 2,5" Trekstor- Festplatten.

Der absolute Hit wären natürlich bootfähige Massenspeicher mit eigenem Betriebssystem & Programmen - dann könnte man (fast) jeden Rechner in einem Internetcafe zum "eigenen Computer" umfunktionieren.

Wir arbeiten daran und werden weitere Ergebnisse auf worldtrip.de veröffentlichen und es dort und in diesem Thread über die Jahre aktuell halten.

CU :)



[Letztes Update: 2011]

Benutzeravatar
salu
WRF-Partner
Beiträge: 18
Registriert: 02 Okt 03 19:37
Kontaktdaten:

Mobile Data Safe

Ungelesener Beitrag von salu » 08 Okt 03 17:27

Ich habe bei Hama versucht ein "Hama Mobile DataSafe" als Testgerät für unsere Reise zu bekommen. Brennt CD / DVD direkt von Speicherkarte.
Leider kein Erfolg gehabt. :(
Kostet wohl um die 150 Euro.

Habe aber von anderen Reisenden gehört, daß man in vielen Fotoläden überall auf der Welt seine Speicherkarte abgeben kann und einem die Daten auf eine CD gebrannt werden.
Werde über unsere Erfahrungen (klappts wirklich?, Kosten, ...) berichten!

Auf jeden Fall spart man sich so das Gerät und die Schlepperei des Gerätes und der CDs!

Gruss
Sascha

ede
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 16 Nov 04 20:20
Wohnort: Heilbronn
Kontaktdaten:

Image Tanks für reisende Vielfotografierer

Ungelesener Beitrag von ede » 16 Nov 04 22:48

Hallo!

bin neu hier und finde diese Seite echt super!

Hab zum Thema Massenspeicher auf Reise auch meinen Senf abzugeben, weil Digitalfotografie auch zu meinen Hobbys gehört.

Die Massenspeicher mit einer 1,8 Zoll Notebookfestplatte sind recht klein und man kann die dann auf Reisen auch als Musikplayer benutzen.
Vorteil: Die daten werden auf Festplatte geschrieben und können nicht so schnell verlohren gehen, selbst wenn das Ding mal runterfliegt, ist immer noch was zu machen!

Bei meiner 6 mon. Australienreise hatte ich meine speichersticks einfach in internetcafes auf CD brennen lassen. War überhaupt kein Problem und war fast überall möglich.
hat so ca. 5 AUS$ pro CD gekostet, denke jetzt ist es noch einfacher evtl. sogar günstiger.
Einziger Nachteil:Wenn die Speicherkarte der Kamera voll, befindet man sich nicht unbedingt in der Nähe eines Internetcafes. Da heisst es dann einige Bilder löschen und sich evtl. saumässig ärgern! :oops:
Deshalb genügend Speicherplatz in Speicherchips mitnehmen.

Und das Wichtigste(!)
:!: DIE CD / CVD GLEICH IM CAFE AN EINEM ANDEREN ARBEITSPLATZ ÜBERPRÜFEN OB DIE BILDER AUCH DRAUF SIND !!! :!:
Bei mir hat das mal einer im Cafe gebrannt (wobei ich immer noch bezweifle, dass er viel ahnung gehabt hat) auf jeden fall waren die Bilder im nächsten Internetcafe nicht mehr auffindbar. :o gottseidank war die Kamerakarte noch nicht wieder formatiert.

so, hoffe konnte helfen

andy_84
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 20 Sep 04 22:58
Wohnort: bei Stuttgart

Image Tank - Foto-Datenspeicher für die Weltreise

Ungelesener Beitrag von andy_84 » 16 Nov 04 23:26

Ja Ede, so werd ich das wohl auch machen.
Ein paar Speicherchips mitnehmen und die Fotodaten dann auf Cds / DVDs brennen lassen. Neue Digicam kommt hoffentlich morgen und der erste Speicherchip ist auch schon ersteigert. :D

Als ich kürzlich in Fachgeschäften unterwegs war und mich zu dem Thema erkundigt hab, sagte man mir auch, dass immer mehr PCs Multicard-Reader für Speicherkarten haben, d.h. USB-Kabel, Cardreader etc werden schon bald überflüssig sein wenn man seine Daten von der Digicam direkt auf den Pc laden und ins Netz stellen will.

Na werd sehen wie gut die Internetcafé's in Nz ausgerüstet sind und von meinen Erfahrungen berichten.
"Choose a job you love, and you will never have to work a day in your life." - Confucius

elDim

Archos Foto-Massenspeicher zur Weltreise

Ungelesener Beitrag von elDim » 21 Jan 05 12:43

Hallo Zusammen,

Tolle Seite - stosse gerade bei der Recherche das erste Mal auf Euch - eigentlich wollte ich gerade ein ähnliches Projekt losstossen - hmmm - meine kreativen, neuen Ideen haben sich hiermit wohl erledigt...

Zum Thema:

Ich habe beste Erfahrungen mit MP3-Festplattenplayern gemacht; das was ich jetzt beschreibe wird wohl auch mit einem iPod o.a. Geräten funktionieren. Ich habe mich an die mobilen Speichergeräte von Archos gehalten (z.B. an die Produktreihe Archos Gmini).
Einfach die SD o.a. Speicherkarte aus der Digicam einstecken, rüberkopieren und gut ist.
Vorteil: Die Bilder sind auf dem kleinen Schirm des Archos auch noch zu betrachten, das Material passt in jede Hosentasche und MP3s kann man zusätzlich unterwegs hören.

Viele Grüsse an alle Fernreisenden - und wenn ihr mal nach Guatemala kommt - Anklopfe...
Christoph

marieadina

Speichertipp für Vielfotografierer auf Reisen

Ungelesener Beitrag von marieadina » 08 Feb 05 14:14

Hallo,

habe mich auch vielseitigst informiert. Bin aber schließlich und endlich auch bei den Massenspeichern mit mp3-player gelandet.
Meiner ist der iRiver H340 und ich muss gestehen, habe mich in das Stück verliebt!
Der Spaß ist zwar nicht ganz billig, dafür hab ich massig GB Platz für Musik, Fotos und Textdateien. Kann die DigiKamera direkt an den Player anschließen und meine Photos auf dem Display des iRiver anschauen, falls mal kein Internetcafe in der Nähe ist und meine Speicherkarte voll.

Bisher konnte ich auch noch keinen Makel erkennen, außer der Bedienung, die etwas gewöhnugsbedürftig ist, aber man ist ja lernfähig :wink:

LG und danke fürs WRF, Marie

Heiko
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 17 Nov 04 13:54
Kontaktdaten:

Für reisende Vielfotografierer : Foto-Massenspeicher

Ungelesener Beitrag von Heiko » 14 Mär 05 15:31

Bin gerade zurück aus Thailand mit etwa 2000 Bildern. Mit einem MP3-Festplattenrekorder inkl. Kartenleser von Archos (ca. 60-200 Euro) als Zwischenspeicher hat alles wunderbar geklappt. Werde ich künftig immer so machen :-)

Viele Grüße,
Heiko

Besucher

Re: Mobile Data Safe

Ungelesener Beitrag von Besucher » 12 Apr 05 15:27

salu hat geschrieben:Habe aber von anderen Reisenden gehört, daß man in vielen Fotoläden überall auf der Welt seine Speicherkarte abgeben kann und einem die Daten auf CD / DVD gebrannt werden.
Werde über unsere Erfahrungen (klappts wirklich?, Kosten, ...) berichten!

Auf jeden Fall spart man sich so das Gerät und die Schlepperei des Gerätes und der CDs!
Das kann ich nur bestätigen!
CDs / DVDs brennen zu lassen ist inzwischen überall in Touristengegenden möglich! mehr als 5 EUR zahlt man incl Disc auch nie.
Allerdings nützt einem das nur wirklich etwas, wenn man Bilder mit nicht zu hoher Auflösung hat. Sonst lohnt sich sicherlich eher die Anschaffung eines MAssenspeichers der Art, wie sie hier beschrieben wird. Ich danke daher allen anderen vormir für die tolen Tipps. Sobald ich mir eines der beschriebenen Geräte zugelegt habe und dieses getestet habe, werde ich mich wieder melden.

Grüße!
A.

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“