Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Ulamai
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19 Okt 08 12:22
Wohnort: Fulda

Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Ungelesener Beitrag von Ulamai » 14 Apr 13 6:56

Hallo,
ich habe die Digitalkamera Panasonic DMC TZ 18 und in der Optik ist ein kleiner Fleck, je nach Zoom eben auch grösser.
Gründliche Reinigung des Objektivs in einem Optikerladen hat leider nichts gebracht. Nun überlege ich, sie in B angkok oder später zu Hause mal in einen Fotoladen zu bringen.
Meine Frage:
Kann man so eine kompakte Digitalkamera überhaupt öffnen und evtl. die Optik von innen reinigen lassen?

Die Kamera ist noch rel. neu und war auch recht teuer. Und es nervt, jedes Bild, welches man später zeigen will, zu bearbeiten, weil der Punkt doch schon recht störend ist.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Tipp geben?

Gruss
Ute
Reisen ist tödlich für die Vorurteile (Marc Twain)!

Benutzeravatar
Wastl
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 21 Feb 03 4:15
Wohnort: Bingen

Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Ungelesener Beitrag von Wastl » 15 Apr 13 8:59

Hi,

Herzliches Beileid. :(
Ulamai hat geschrieben:ich habe die Digitalkamera Panasonic DMC TZ 18...
Das muss eine tolle Kamera sein, schon die Vorgängermodelle waren Spitze!

Verschmutzungen im Inneren einer Digitalkamera kommen zwar vor, aber nicht besonders häufig, weil das Kameragehäuse eigentlich sehr gut abgeschlossen ist.
Evtl. ein getrockneter Kondenswassertropfen, der z.B. durch luftdichtes Einpacken der Kamera im Warmen und anschließenden Kältesturz entstand?
(Vorbeugung durch Silicagel, vgl. Workshop Reisekamera)
[Siehe auch:
- Laptop & Kamera vor hoher Luftfeuchtigkeit schützen, wie? und
- Spiegelreflexkamera und hohe Luftfeuchtigkeit - Erfahrungen ]

Eine andere Ursache für die erfolglose Reinigung könnte ein kleiner Kratzer auf dem Objektiv sein, in dem sich das Licht bricht.
Dann wäre der Fleck besonders auf Gegenlichtaufnahmen sichtbar und weniger, wenn du mit de Sonne fotografierst? Kannst Du mit einer Lupe (oder zwei aufeinandergelegten Alt-Leute-Brillen) was am Objektiv erkennen?

Wie dem auch sei:
Irgendeinem Optiker / Bastler würde ich die Zerlegung der Kamera nicht anvertrauen. In deinem Fall wäre eine Panasonic Vertragswerkstatt m.E. die beste Adresse.
Ich glaube schon, dass sich das lohnen würde bei so einem Schmuckstück. Und wenn es nicht dein Verschulden war, greift vielleicht die Kulanz...


Viel Glück!
Wastl :)

Ulamai
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19 Okt 08 12:22
Wohnort: Fulda

Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Ungelesener Beitrag von Ulamai » 15 Apr 13 10:59

Hallo Wastl,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Lupe habe ich leider keine dabei und auf Kulanz hoffe ich gar nicht. Ich hatte sie schon letztes Jahr mit in Indien, da war auch schon ein kleiner Fleck, das hab ich aber erst zu Hause gesehen, als ich die Bilder in gross auf dem Schirm hatte. Aber ich meine, der wäre woanders gewesen, vielleicht ist es doch ein Staubkorn, was gewandert ist.
Sollte es ein Kratzer von aussen sein, was ich fas nicht glaube, denn der Fleck ist kreisrund, könnte man sowas wegschleifen bzw. wegpolieren?
Ich fürchte, wenn ich die zu panasonic schicke, kann ich mir auch gleich eine neue kaufen. Ist echt ärgerlich. An Kondenswasser glaub ich eigentlich nicht. :twisted:
Ich versuchs vielleicht mal in BKK, ansonsten mal sehen, vielleicht leb ich dann auch damit, obwohl es mich schon sehr nervt.....
Aber ich sehe auch keine Schrauben, die man öffnen kann

Gruss
Ute :(
Reisen ist tödlich für die Vorurteile (Marc Twain)!

Ulamai
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19 Okt 08 12:22
Wohnort: Fulda

Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Ungelesener Beitrag von Ulamai » 15 Apr 13 14:41

Wenn in BKK, dann natürlich nur in richtig guten Läden !
Reisen ist tödlich für die Vorurteile (Marc Twain)!

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Kompaktdigicam: Fleck in der Optik (innen) reparierbar?

Ungelesener Beitrag von jot » 15 Apr 13 21:36

Keine Ahnung ob Panasonic eine löbliche Ausnahme bildet, aber leider ist es bei Kompakt-Digicams wohl mittlerweile so, dass die als Wegwerfprodukt konzipiert wurden (jedenfalls wurde uns das von einem Canon-Vertragshändler bei einem Objektivproblem so mitgeteilt) - der Händler vor Ort repariert gar nix mehr. Wenn überhaupt wird die Kamera zum Hersteller eingeschickt und man erhält dann ein paar Wochen/Monate später, außerhalb der Garantie für einen ziemlich hohen Pauschal-Reparaturpreis, eine "neue" Kamera (in der Regel ein aufbereitetes Ersatzmodell). Diese Reparaturpauschale ist so hoch, dass sich (abgesehen von der Wartezeit) eher eine Neuanschaffung lohnt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“