Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Sumpf
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 15 Apr 13 13:47

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Sumpf » 15 Apr 13 13:56

Hallo, ich plane gerade meine 6-Monatige Reise nach Südostasien und Australien.

Meine Planung war Flug nach KUL, über B ali Flug nach D arwin, Bus runter, von S ydney Flug nach S aigon und dann gegen Ende Heimflug von B angkog.

Jetzt habe ich die Flüge mit Sta Travel zusammengestellt und beim Vergleich bemerkt dass es ca 40% teurer ist als wenn ich selber Billigflüge buche.

Sollte ich das Reisebüro einfach aussen vor lassen? Was Touren angeht weiss ich nicht so recht ob das auf eigene Faust u.U vor-Ort genauso gut geht, mein Budget ist eh knapp.

Andererseits ist das meine erste große, lange Reise und bin mir nicht sicher welche Reisebüro Services wirklich was wert sind.

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von jot » 15 Apr 13 21:25

Na im Prinzip hast Du dir die Antwort schon selbst gegeben: ein Reisebüro ist etwas teurer, dafür nimmt es dir einen Teil der Arbeit aber ab bzw. kann dir die Reise so zusammenbauen, wie es für den Standard-Reisenden am besten passt. Außerdem hast Du einen Ansprechpartner für eventuelle Probleme.
Für manche, die sich sonst total verloren vorkämen, ist das eine riesige Erleichterung. Für andere wiederrum geht damit ein Teil des "Abenteuers" verloren bzw. es schränkt die Flexibilität zu sehr ein (wenn du vorab bereits alles in Deutschland gebucht hast, kannst Du unterwegs nur noch schwer umdisponieren).

Wegen der Touren vor Ort würde ich mir die geringsten Sorgen machen, vor Ort kannst Du zwischen verschiedenen Anbietern auswählen, ich würde behaupten sogar günstiger als über Fernbuchung aus D eutschland [vgl. Workshop Auslandrecherche] (habe selbst aber keinen Preisvergleich gemacht) - außerdem bestehen gar nicht so schlechte Chancen bei Leuten mit einem Auto einfach mitzufahren (und sich den Sprit zu teilen), die Hostels hängen voll von Mitreisegesuchen.

In vielen australischen Hostels gibt es Travel Desks (quasi ein Miniaturreisebüro vor Ort), die dir bei absoluter Planlosigkeit gerne mit Ideen und Buchungen weiterhelfen - darüber hinaus wirst Du vor Ort sicher viele Reisende treffen, die dir ihre eigene Eindrücke geben können was sich lohnt und was nicht (ehrliche Erfahrungsberichte sind halt doch was anderes als eine Hochglanzbroschüre oder aufgepeppte Homepage ;)).

Insofern: Es ist zwar deine erste größere Reise, aber so wie sich das für mich zwischen den Zeilen anhört, bist Du in der Lage auch eigenständig Flüge herauszusuchen bzw. eine Route zu planen - also brauchst Du IMHO nicht zwingend ein Reisebüro.



[Dein Einverständnis voraussetzend jot, Workshop-Link ergänzt. MArtin]

BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Reisebüro ja/nein?

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 15 Apr 13 21:40

Meine Erfahrung ist, dass es zwischen den verschiedenen Reisebüros riesige Unterschiede gibt. Das gilt für den Preis und für die gebotenen Leistungen.

Ich bin ja eigentlich immer mit dem Rad unterwegs und habe zwischen den folgenden beiden Extremen schon ziemlich Alles erlebt:

Extrem 1:
Reisebüro (das größte einer Großstadt) sucht mir die Fluggesellschaften raus, die die Strecke fliegen und bietet an, mir die Telefonnummern der Airlines zu geben, damit ich mich dort über die Bestimmungen für die Fahrradbeförderung erkundigen könne. Danach, so meint man, könne ich zum Buchen der Flüge ja wiederkommen.

Extrem 2:
Reisebüro sucht mir alles raus, kümmert sich um die Konditionen für den Radtransport und findet regelmäßig mindestens so günstige Flüge wie ich selbst, aber meist deutlich billiger. Ich buche meine Flüge daher seit Jahren übers Reisebüro ...

Gruß
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

LittleMango
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 24 Aug 10 13:16

Reisebüro ja/nein?

Ungelesener Beitrag von LittleMango » 15 Apr 13 21:42

Plane lieber selber und nicht zu viel. Ist billiger und du bist deutlich flexiebler.
Als ich für ein halbes Jahr durch I ndien reiste, habe ich zuvor nur ein paar Städte rausgesucht die ich unbedingt besuchen wollte, mehr nicht. Das war auch gut so, denn dadurch konnte ich an Orten die mir gefielen spontan länger bleiben und ebenso von Orten die nicht so der Bringer warn gleich wieder abreisen. Wenn's dir mal gesundheitlich nicht so gut geht biste froh für ein paar Tage länger zu bleiben und dich zu erholen. Wenns dir in einer Gegend zu heiß oder zu kalt wird, dann reist du eben weiter. Vor Ort kannst du die Preise der Gästehäuser und der Transportmöglichkeiten besser vergleichen. Und du fühlst dich insgesamt viel freier und ungebundener, das ist ja das Tolle am Reisen: Freiheit! :-)

sandra o
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 19 Apr 13 14:27

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von sandra o » 19 Apr 13 14:32

Ich denke auch, dass es günstiger kommt, zumindest die Flüge selbst zu buchen. das habe ich so in C hina gemacht. Die Ausflüge habe ich vor ort gebucht und mir aber Tipps geben lassen, wer seriös ist (ich habe eine chin. Freundin gefragt). Insidertipps sind immer gut.

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 20 Apr 13 22:44

Moin,
ich kenne deine Vorgaben für das Reisebüro nicht, aber 40% gegenüber sebst buchen ist schon eine Menge.

Was ein großer Unterschied sein kann, sind die Rahmenbedingungen der Tickets. Sind diese umbuchbar bzw. stornierbar, ggf. gegen Gebühr, oder nicht? Sind Gepäckstücke bereits im Preis mit drin? Kommen bei deiner eigenen Buchung noch irgendwelchen Gebühren (Kredikarte-, Internet- oder Flugzeugsbenutzungsgebühr) im weiteren Buchungsprozess dazu? Fliegst du mit den von dir ausgesuchten Airlines auch an das Ziel? (Wenn ich mir die Liste so durchlese, ich bin wohl R***air geschädigt... ;-) )
Wenn alle Nebenkosten mit drin sind, sollte das Reisebüro entweder nur die eigene Gebühr teurer sein, oder bessere Leistung bieten. Ansonsten liegt die Antwort auf der Hand: Selbstbuchen.

Ohne das von dir angefragte Reisebüro im Detail zu kennen, viele Reisevermittler bieten dir nicht alle Airlines an, da sie vertraglich bestimmte Airlines bevorzugen.

Das schöne bei deiner Route ist, es gibt keine Anschlußflüge, du machst immer nur einen Flug und bleibst dann da oder reist über Land weiter. Das macht es einfach, jeden Flug einzeln bei beliebigen Airlines zu buchen.

Als Tipp: das australische Klima kann dir den Trip ein wenig versauen. Besonders der Norden ist im australischen Sommer eigentlich nicht interessant, da Wirbelstürme, überflutete Strassen und geschlossene Nationalparks das Erlebnis nur für Einheimische, oder Reisende mit mehr als 0 Fernreisen interessant machen... ;-) Ähnliches gilt für Südostasien. Also solltest du diesen Trip gut zeitlich in die Klimata der jeweiligen Reiseländer einpassen.

Viel Spass auf der Reise!

Ciao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Eleanor
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 15 Mai 13 21:24

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Eleanor » 31 Mai 13 21:12

Hallo!

Das ist wohl eine interessante Frage. Ich sehe es aber so: unternimmt man so eine längere Reise zum ersten Mal und alleine, wäre es schön einen zuverlässigen Ansprechpartner zu haben, falls etwas schief geht. Außerem hat man schon Tickets und Hotels im Voraus bezahlt Man muss sich aber dann streng ans Programm halten und klar mit einem höheren Preis rechnen. Ich würde mich trotzdem für ein Reisebüro für meine erste Fernreise entscheiden.

Viel Erfolg und Spaß beim Reisen!

Schöne Grüße
Eleanor

Reiseprofi
Spammer
Spammer
Beiträge: 16
Registriert: 18 Mai 13 17:17

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Reiseprofi » 03 Jun 13 20:41

Ich buche meine Reisen stets online, auch längere Aufenthalte. Diese kann man ja vorher planen, so dass man nur noch im Internet buchen muss. Und Kurzreisen buche ich stets Last Minute, um Geld zu sparen. Dabei lege ich mich auf kein Land fest. Ich schaue stets, welche Reise gerade besonders günstig angeboten wird.

Polomarcop
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 04 Apr 13 13:56
Wohnort: Düsseldorf

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Polomarcop » 15 Dez 13 23:48

Naja bei solchen großen Trips würde ich schon mit einem Reisebüro in Kontakt treten, egal was es kostet. Der Weg über das Reisebüro, ist einfach sicherer und bei solch langer Reise und das auch noch in verschiedenen Ländern. Also ich würde in das Reisebüro gehen. Dort sitzen Menschen, die Ahnung haben!!! :wink:
DiesDasDiesDas.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“