Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Benutzeravatar
Bastl
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 26 Nov 13 18:11
Wohnort: Berlin

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Bastl » 23 Dez 13 20:55

Ich würde auch dazu raten, dass du ein Reisebüro deines Vertrauens aufsuchst und dich dort beraten lässt.

Die wissen in der Regel, worauf es ankommt und können dir auch helfen. Auch eine zweite Meinung wäre sicherlich nicht verkehrt, wenn du sie dir einholen würdest.

Wenn das alles nichts für dich ist, kannst du immer noch selbst planen.
Es gibts nichts Gutes, ausser man tut es.

Andi52
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 26 Nov 13 9:07

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Andi52 » 26 Dez 13 22:32

Beim ersten mal würde ich auf jeden Fall ein Reisebüro damit beauftragen. Weil man vergisst schnell mal eine Kleinigkeit die später viel Arbeit macht oder gar teuer wird...
Wenn man dann die Anforderungen kennt, dann kann man immer noch alles selbst organisieren!

Benutzeravatar
LeoKatrin
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 20 Nov 13 9:37
Wohnort: München

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von LeoKatrin » 29 Dez 13 21:55

Also für die erste große Fernreise finde ich es gut auf "professionelle Unterstützung" zurückzugreifen ... einfach auch weil man beim ersten Mal nicht an alles denken kann ;)

Mit zunehmender Reiseerfahrung kann man sich ja schrittweise "abnabeln" und individualisieren
:)
Carpe Diem :)

Benutzeravatar
zigeunerin
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 25 Feb 14 13:04
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von zigeunerin » 25 Feb 14 18:13

Es kommt ja immer auf den Menschen an, der eine Reise buchen will.
Manche sind weniger auf Nummer sicher ausgelegt und brauchen etwas mehr Vertrauen zu wem auch immer, andere entscheiden sich spontan ohne sich einen grossen Kopf zu machen.

Eine erste große FErnreise über ein Reisebüro zu buchen muss man abwägen, eine Garantie auf eine tolle Zeit gibt es bei beiden Varianten leider nicht.

Geh nach deinem Bauchgefühl und lass dich nicht beirren.
Gerade wenn es die erste grosse Reise ist, dann ist es schon wichtig es so zu machen, wie es sich für einen selber richtig anfühlt.

Wenn du die erste Reise mit Reisebüro machst, dann weisst du zumindest, worauf du bei der nächsten Reise achten muss, wenn du selber alles regelst ;)

Olis_Reisebüro
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 29 Jan 15 16:08

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von Olis_Reisebüro » 29 Jan 15 16:25

Das ist eine Frage die wirklich in Verbindung steht mit der eigenen Persönlichkeit. Was ist man für ein Reise Typ?
Mutig, unerschütterlich voran, nichts planend, immer die Entscheidung im entsprechenden Augenblick, unter Umständen läuft dann manchmal auch nicht alles so wie man will, vielleicht gerät man auch mal in Schwierigkeiten.
Oder man ist eher der planungsbedürftige Typ, der gerne die Sicherheit beim Reisen geniesst.
Man muss das einfach herausfinden für sich. Es bringt überhaupt nichts, wenn man sich auf eine große Weltreise einlässt, bei der nichts wirklich feststeht und einem ist dabei ganz mulmig die ganze Zeit. Denn wenn man sich nicht gut fühlt dabei, nichts geniessen kann, dann kann so eine Weltreise ein Desaster werden.
Aber es gibt auch die Typen zwischen A und B. Denen empfehle ich gerne Reisen des Outdoor Reisebüros von globetrotter.ch. Die bieten so eine Mischung an. Auf der einen Seite eine abenteuerliche Fahrt über einen reissenden Fluss, auf der anderen Seite eine sichere Unterkunft am Abend. Das ist ein Kompromiss, v.a. auch für ältere Herrschaften.

Benutzeravatar
tobias12
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 08 Mär 14 19:08

Erste große Fernreise - Reisebüro ja / nein?

Ungelesener Beitrag von tobias12 » 21 Mär 15 21:13

Wenn du selbst planst kannst du viel mehr sparen, hast dann aber auch mehr Arbeit.
Das musst du entscheiden.
Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“