vegan reisen

Weltreisend auf lokalem Markt einzukaufen und auf landesüblichen Kochstellen einheimische Gerichte zu Kochen ist preisgünstig, lecker, fördert das Sozialleben und ist manchmal mit abenteuerlichen Erfahrungen verbunden... Weltweite Kochrezepte.
Hier:
Tipps und Rezepte, was und wie man auf Fernreisen mit lokalen Marktprodukten lecker kochen und damit viel Geld sparen kann.
bazilla
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01 Dez 03 16:26
Wohnort: ERDE

vegan reisen

Ungelesener Beitrag von bazilla » 14 Mär 05 17:04

hallo ihr,
ist jemand von euch veganer und hat schon die ein oder andere weltreise hinter sich? in welchen ländern wart ihr unterwegs und welche erfahrungen habt ihr gemacht?!
der jun

p.s: wo wir schon dabei sind, schaut euch doch mal bitte das schockierende video auf www.meetyourmeat.de an. ihr wollt doch auch nicht das tiere für euch leiden! also, go vegan...

Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Re: vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack » 14 Mär 05 19:59

Bin zwar kein Weganer, aber wenn du auf reisen gehst ist es in den meisten Ländern so das die auswahl für Veganer grösser ist als hier in D.
Wenn du die möglichkeit hast schau doch mal in verschiedene Restaurants rein z.b. beim Asiaten um die Ecke was da für ein Angebot an Fleischlosen Mahlzeiten gibt. Bei den Asiatischen Ländern hast du sehr viel erfolg. Problematischer wird es wenn du nach Süd -Mittelamerika fliegst, Auch Australien dort wird es vom angebot schon enger mit Vegetarisch. Dort ist Fleisch sehr billig weil es dort auch gezüchtet wird und somit wird es manchmal auch zum Frühstück in grossen mengen verzehrt.
Gruss Rainer Backpack

bazilla
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01 Dez 03 16:26
Wohnort: ERDE

Re: vegan reisen

Ungelesener Beitrag von bazilla » 14 Mär 05 22:45

vielen dank!
aber das essen was ich bei meinem stamm-chinesen geniesse, werde ich auf der reise nicht im orginal bekommen, da asien nicht auf der reiseroute steht, sondern eher die die du als negativ aufgezählt hast:
afrika
australien
fiji
usa - chile
(genaue route steht glaub ich irgendwo in weltreiseplanung, etc...)

Blubinchen
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 23 Jul 05 11:47
Wohnort: Hamburg

Re: vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Blubinchen » 23 Jul 05 11:54

Ola!

Die Frage hatte ich mir auch schon gestellt :lol:

Warst du schon weg und wie war es????

Liebe Grüße
Blubinchen

Benutzeravatar
Gast

Re: vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Gast » 23 Jul 05 13:38

Na da schreib ich mal meine Meinung zu.
afrika: sehr unterschiedlich, in wüsten- und steppenhaften Gegenden schwere Probleme, Süd- und Zentralafrika ok
australien: besonders im Outback auf abgelegenen Strecken Verpflegungsschweirigkeiten, ansonsten problemlos
fiji: teuer, da alles importiert werden muss, entsprechend knapp ist das Angebot, Fisch und evtl. Eier sollten bzw. müssen schon vertragen werden
nordamerika: teuer, da die Ami stark auf vegetarisch abfahren, in Kanada wenig Auswahl, viel Importware (außer Getreide)
südamerika: unterschiedlich, Verpflegungsprobleme in Gebirgen und Amazonien (wegen Nährstoffmangel), in abgelegenen Gegenden bzw. an der Küste sollte Eier bzw. Fisch gegessen werden
Gruß peter

Blubinchen
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 23 Jul 05 11:47
Wohnort: Hamburg

Re: vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Blubinchen » 25 Jul 05 9:45

Hi Peter!

Mhh - eigentlich essen Veganer keine Fische oder Eier 8)

Ist es nicht genauso möglich in abgelegenen Gegenden statt Fischen oder Eiern Brot, Getreide, Früchte etc. zu essen?

LG Blubinchen

Benutzeravatar
Mel84
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 10 Okt 05 14:49
Wohnort: Fürth

vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Mel84 » 14 Okt 05 16:16

hat er doch grad geschrieben: auf abgelegenen inseln muss alles importiert werden. beantwortet doch ein wenig die frage, oder? hängt dann halt von DEINER speziellen insel ab, was du kriegst und was du dafür blechen musst...

fisch gibbet dort ja reichlich, also warum sollten die insulaner groß was anderes teuer importieren ? soll kein angriff sein, war selbst einige zeit veganer und finde den grundgedanken nicht verkehrt...

auf reisen muss man flexibel sein, dann klappts auch mit den nachbarn
Wer eine Zunge hat, kann sich nicht verirren.
(Spruch aus dem Senegal)

Tiroler
WRF-Förderer
Beiträge: 326
Registriert: 31 Jul 03 0:33

vegan reisen

Ungelesener Beitrag von Tiroler » 14 Okt 05 16:58

Also ich lebe zwar nicht vegan aber vegetarisch, ich muß sagen ausserhalb Österreichs hatte ich sogar eine größere auswahl an vegetarischen speisen besonders in amerika.Sogar fast foodketten bieten jetzt schon vegetarisches essen was meiner meinung aber nicht genießbar ist :oops: mfg Martin
2 x China, 14 x Thailand, 3 x Neuseeland, 5 x Cook Inseln, 3 x Spanien , 2 x Jamaika, 2 x Kuba , 3 x Frankreich, 2 x Schweiz, 1 x Brasilien, 1 x Dubai, 1x Nepal, 1 x Kenia, 4 x USA, 1 x Indien, 1 x französisch Polynesien, 2 x Kambodscha, 1 x Australien. Unzählige Male in Deutschland und Italien, England (nur London), Ägypten

friedhelm
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 17 Nov 05 15:35
Kontaktdaten:

vegan reisen

Ungelesener Beitrag von friedhelm » 17 Nov 05 15:38

jo das mit dem fast-food kann ich ebenfalls bestätigen !
[size=0]aktuelle kinofilme[/size]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auf Reise Kochen, Backen und exotische Rezepte“