Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Solarbetriebene Taschenlampe oder eine Kurbel_lampe für Asien Trip ?

Solarbetrieben !
2
40%
zum Kurbeln !
1
20%
Keine von beiden, sondern LED-Batterieleuchte
2
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

ReiseHai
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 06 Jul 13 17:12

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von ReiseHai » 12 Jul 13 18:18

Hallo liebe Community,

ich bin derzeit dabei einen 2 monatigen Trip durch Asien mit dem F ahrrad vorzubereiten.
D.h. wir können natürlich nur begrenzt viel Gepäck mitnehmen.

Jetzt wo ich so Schritt für Schritt das Equipment zusammen stelle, bin ich auf die Frage gestoßen wie Abends für Licht sorgen - klar !! Mit einer Taschenlampe.
Ich bin mir nur unsicher, ob wir Solartaschenlampen oder welche zum Kurbeln mitnehmen sollen. Gerade bei unseren Camping Absichten sollte die Taschenlampe ja verlässlich sein !! wie sind Eure Erfahrungen da so ? Eine Freundin von mir meinte, sie hat eine Solartaschenlampe und kann diese empfehlen - allerdings benutzt sie diese auch nur für den Hausgebrauch *hhm*

Ich hab jetzt einmal geschaut - im Baumarkt erhält man ohne weiteres für circa 3,- € eine Taschenlampe zum Kurbeln ... im Internet hab ich eine Solarbetriebe Taschenlampe für 20,- € entdeckt. Schon ein großer Preisunterschied !!
Meint Ihr ich kann in Folge dessen davon ausgehen, dass die Solartaschenlampe die bessere Wahl ist ? Ich dachte an diese geburtstagsgeschenke.eu/geschenke/Solarbetriebene-Taschenlampe.html !

Würde mich über Rückmeldungen und vielleicht ja auch Erfahrungen freuen !!

Danke !!




[Spam-Link zu Geschenkideen.org gelöscht]

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 13 Jul 13 3:29

Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!, an deiner Umfrage nehme ich nicht teil, weil du die wichtigste Alternative merkwuerdigerweise vergessen hast: Natuerlich nimmt man eine Taschenlampe mit Batterie mit (und eine Ersatzbatterie).

Dennoch zu deiner Frage: es ist bekannt und ausgetragen, dass Solarladegeraete nichts taugen (woran auch dein versteckter Link nichts aendert). Wenn du also schon auf Batterien verzichten willst, dann solltest du kurbeln.


[siehe z.B.: -> Reise-Solarladegeräte: PowerTraveller VS Energizer? - Astrid :)]

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von jot » 13 Jul 13 9:44

Stimme Ockel_3 zu, keine der beiden genannten.
Solar-Lampen taugen grundsätzlich nix (außerdem hast du ja nachts keine Sonne und kannst somit nicht nachladen), Kurbel-Lampen funktionieren zwar, sind aber wegen der verbauten Kurbel/Dynamo deutlich schwerer als herkömmliche Lampen bei idR weniger Lichtausbeute.

Nimm eine moderne LED-Taschenlampe mit, die Batterien halten normalerweise mehrere Monate [siehe auch Workshop Reise-Taschenlampe].


[suche / siehe bitte auch verwandtes Thema:
-> Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?
Astrid :)]

Wilfried
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 11 Jul 13 11:09
Wohnort: Sonneberg
Kontaktdaten:

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von Wilfried » 13 Jul 13 19:15

jot hat geschrieben:Nimm eine moderne LED-Taschenlampe mit, die Batterien halten normalerweise mehrere Monate [siehe auch Workshop Reise-Taschenlampe].
Denke, ist wirklich das Beste. Haben selbst vieles ausprobiert. LED war für uns sehr gut als Stirnlampe und die Batterien hatten unglaublich lange gehalten.
Gruß wi grenzenlos
www.grenzenlosabenteuer.de
www.facebook.com/wilfried.hofmann.5
In der Einfachheit liegt oft große Freude!

Benutzeravatar
Vinnie
Mitglied im WRF
Beiträge: 49
Registriert: 04 Dez 12 16:01

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von Vinnie » 15 Jul 13 9:48

Wenn du dir sorgen machst, dass die Leistung der Lampe im falschen Moment nachlässt, kauf dir eine Lampe die durch Induktion ihren Strom erzeugt. Dann musst du lediglich die Lampe ein wenig schütteln und schon leuchtet sie wieder. Ich hatte so eine mal geschenkt bekommen und war immer sehr hilfreich, gerade bei nächtlichen Caching Aktionen.
Ein kluger Mensch hört auf sein dummes Herz.

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 15 Jul 13 9:51

Vinnie: da ja moeglichst leichtes Gepaeck mitgenommen werden soll: Wie gross ist denn so eine Taschenlampe mit Induktion? Und was wiegt sie im Vergleich zu einer LED Taschenlampe mit Batterie?

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von jot » 15 Jul 13 19:07

Ohne die von Vinnie erwähnte Induktionslampe zu kennen, aber prinzipiell verlagert es das Problem nur von außen (Kurbel an Dynamo) nach innen (Magnet der über Spulen Strom erzeugt)... zudem vermute ich dass die Aufladeeinrichtung (wie auch immer realisiert) mindestens genauso schwer ist wie ein paar AAA-Ersatzbatterien. Und mich persönlich würde es nerven alle paar Minuten neu Schütteln zu müssen um Licht zu haben.

Ich weiß gar nicht was so viele an diesen Kurbel/Schüttel-Lampen so toll finden, der einzige Grund wieso ich einen Kauf erwägen würde ist dass Einwegbatterie-Abfall vermieden wird (da sich viele der Dinger aber nicht gerade mit Langlebigkeit hervortun, relativiert sich das auch schnell wieder).

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 431
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 15 Jul 13 22:00

Ich hab jetzt einmal geschaut - im Baumarkt erhält man ohne weiteres für circa 3,- € eine Taschenlampe zum Kurbeln ... im Internet hab ich eine Solarbetriebe Taschenlampe für 20,- € entdeckt. Schon ein großer Preisunterschied !!
Wieso nicht eine mit USB Lademöglichkeit?
Wenn du schon bei 20€ meckerst sage ich dir lieber nicht was meine kosten. :roll:

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8273
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Solar Taschenlampe oder lieber zum Kurbeln ?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 06 Aug 13 5:16

Wilfried hat geschrieben:LED war für uns sehr gut als Stirnlampe und die Batterien hatten unglaublich lange gehalten.
Diese Meinung teile ich - insbesondere für Fahrradreisen.
Unsere auf http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... lampe.html vorgestellten kleinen Petzl Stirnlampen halten seit 2004, obwohl sie die mit am häufigsten gebrauchten Ausrüstungsgegenstände auf unserer Reise sind (z.B. nächtliches Fahradfahren oder Gärtnern mit Nacktschneckenfang mehrmals wöchentlich).
Mit einer LED-Stirnlampe hat man langfristig Licht genau dort, wo man gerade hinblickt - kein Kurbelzwang alle paar Minuten und stets beide Hände frei.

Die üblichen AAA Batterien (in unserem Fall wiederaufladbare Akkus, vgl. http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... akkus.html ) könnten auch nachts gewechselt oder nachgekauft werden, während eine Solarlampe dunkel auf Sonnenlicht warten müsste. Gerade auf Reisen wäre das keinesfalls akzeptierbar, bzw. gefährlich.

Ich kann also ebenfalls nichts mit den Optionen der Umfrage anfangen, 5 abgegebene Stimmen bei 600 Aufrufen beweisen auch, dass Ockel und ich da nicht allein stehen.


LG :)

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“