Hilleberg Nallo2 Gt

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Malte
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 29 Aug 04 11:46

Hilleberg Nallo2 Gt

Ungelesener Beitrag von Malte » 19 Mär 05 6:29

Hey Camper,

Habe mir ein Nallo Gt 2 ohne extra Zeltboden besorgt. Bei seinem ersten Einsatz ist es doch tatsaechlich von Innen Nass geworden :cry: Ist diese normal wenn man nicht mit einem Kompletten Zeltboden campt :oops:

Entschuldigt meine Unwissenheit und macht mich weise

Thanks a lot Malte

Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Re: Hilleberg Nallo2 Gt

Ungelesener Beitrag von Claus » 20 Mär 05 23:21

Hallo Malte,

es ist eigentlich "voll normaal", wenn sich Feuchtigkeit im Zelt bildet. Stichwort "Kondensation" - der Mensch gibt auch beim Schlafen Feuchtigkeit durch Atmung und Transpiration (Schwitzen) ab, die sich an Zeltwänden aufgrund eines Temperaturgradienten niederschlägt. Gemeinhin nennt man das ganze dann Kondenswassertropfen im Zelt!

Jetzt wäre es interessant, herauszufinden, ob es sich um obige "natürliche" Feuchtigkeit handelt, oder um von aussen eindringende Feuchtigkeit.
Habe mir ein Nallo Gt 2 ohne extra Zeltboden besorgt....
Ich denke mal, mit dem "extra Zeltboden" meinst du einen Footprint (sozusagen zusätzliche Unterlegplane)??? Mein Tip: besorg dir im Baumarkt eine etwas dickere Abdeckplane, die ist um einiges billiger und leichter als die original Hilleberg Footprints!

Ich würde generell übrigens empfehlen, eine Unterlage beim Zelten zu benutzen. Der Zeltboden wird es danken. (spitze Steine, Dornen, spitze Äste, Verschmutzung des "Unterbodens"). Wäre doch schade, wenn man sich sonst sein teuer erworbenes Hilleberg-Zelt (gillt auch für andere Hersteller) beschädigt!!

Gruß Claus

Benutzeravatar
Hilleberg

Re: Hilleberg Nallo2 Gt

Ungelesener Beitrag von Hilleberg » 19 Apr 05 15:35

Wir haben ebenfalls ein Nallo 2 Gt, aber hatten bisher nie Probleme mit Wasser vom Grund her (ohne Zeltboden), auch im strömenden Regen. Trotzdem ist es empfehlenswert, falls Du das Ding nicht schleppen musst, einen billigen Zeltboden zu kaufen (siehe Claus).

Gruss, Moni

Benutzeravatar
Tilman

Re: Hilleberg Nallo2 Gt

Ungelesener Beitrag von Tilman » 26 Mai 05 14:24

Hallo Malte,

habe mir gleiches Zelt gekauft und gleiches Problem. Bei der Neueröffnung von Globetrotter in HH war Herr Hilleberg himself anwesend und ich hab ihn frei und frank darauf angesprochen, daß es bei einem Zelt dieser Preisklasse nicht zu dermaßen schlechten Belüftungsmöglichkeiten kommen darf. Nasse Schlafsackenden bei trockenem Wetter, das habe ich eher bei KArstadt - Zelten für 49 E erwartet. Seine Antwort: wegen Gewichtsersparnis hat man auf eine zweite eingearbeitete Lüftung - so wie in der Apsis - verzichtet. Um Luftzirkulation zu gewährleisten soll ich die drei Abspannungen am Ende des Zeltes höher stehen lassen. Na ja, wenn Du auf einem frisch gemähten C - Platz stehst, mag das noch hinhauen, aber sobald Du eine ungemähte und vielleicht noch feuchte Wiese erwischst, ist es vorbei mit dem "etwas höher abspannen". Es dreht sich ganz einfach um einen Schwachpunkt am Zelt, der nervig ist, weil man beim hiken dadurch morgens in der regel ein naßes Zelt einpackt, das ca. 2 kg schwerer ist, als normal ! Was wiegt eine zusätzliche Belüftungsklappe ? Dazu kommt: die Materialien sind zu gut und lassen nichts durch, weder aus der einen noch der anderen Richtung.
So weit, so ärgerlich !

Gruß: Tilman

Benutzeravatar
Gast

Re: Hilleberg Nallo2 Gt

Ungelesener Beitrag von Gast » 26 Mai 05 18:40

Hallo,

es gibt ja Hersteller bei denen man nicht den Namen mitbezahlen muß und man für relativ wenig Geld Spitzenqualität erhält. Nordisk oder MSR zum Beispiel. :)

Gruß Klaus

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“