Kamerun, meine Erfahrung als Volunteer (kostenlos)

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...
Antworten
Keksi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 29 Mär 10 18:02

Kamerun, meine Erfahrung als Volunteer (kostenlos)

Ungelesener Beitrag von Keksi » 06 Nov 13 22:32

Hi, ich war ja 3 Monate in Kamerun und habe bei der Better Family Foundation als Volunteer gearbeitet.
Ich kann es jedem hier nur empfehlen, die Betreuung war super (obwohl es sich um eine kleine kamerunische Organisation handelt, also keine deutsche Vermittlungsorganisation etc.).
Man zahlt nur seinen Flug, Essen und Unterkunft (ca.100 Euro im Monat, je nach Ansprüchen) und was man halt sonst so braucht - ich versteh immer noch nicht wie man tausende von Euro für sowas zahlen kann und will :(
Hier mal eine kurze Liste:

Arbeit:
- sehr flexibel, Zeit kann selber eingeteilt werde
- mögliche Bereiche: Umweltschutz, Gesundheit/Aufklärung, Wasserprojekte, Child Sponsorship Projekt. Habt ihr andere Ideen oder wollt ihr euer eigenes kleines Projekt entwickeln- möglich!
- ihr solltet vorher genau absprechen was euer Bereich/eure Aufgaben sind und euch darauf vorbereiten, sonst habt ihr (wie ich) am Ende viel zu wenig zu tun

Positiv:
- Betreuung
- Leute
- Arbeit wirklich sinnvoll

Schwierig:
- wenn man bei einer Familie wohnt, fast keine Privatsphäre, man muss sich komplett anpassen und integrieren, für mich war das 1 Monat ok, dann habe ich mich doch entscheiden alleine zu wohnen

Wer noch mehr Informationen haben will, einfach nachfragen :)

Keksi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 29 Mär 10 18:02

Kamerun, meine Erfahrung als Volunteer

Ungelesener Beitrag von Keksi » 05 Sep 14 13:47

Hi,

ich werde im Oktober wieder nach Kamerun fliegen und mit der Organisation, für die ich immer noch 'arbeite', ein Projekt durchzuführen. Wir werden ein Seminar zum Thema Umwelt mit folgenden Inhalten organisieren: Ökosysteme, Umweltverschmutzung und deren Folgen und Müllmanagement. Schwerpunkt liegt auf dem Thema Müll, Ziel ist es, für einige Dörfer zusammen mit der Bevölkerung ein Müllentsorgungssystem zu entwickeln.

Falls jemand Interesse hat das Projekt zu unterstützen- auf welche Weise auch immer- schreibt mir entweder eine Nachricht oder klickt auf den Link unten

Vielen Dank :)

Antworten

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“