Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5630
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 04 Jun 14 21:59

Hallo Ihr Lieben :)

Eine der Fragen, die mich beim Buchen einer Kreuzfahrt interessieren würde, ist: für welche Kabine auf dem Kreuzfahrtschiff soll ich mich entscheiden?

Grundsätzlich richtet sich der Preis nach Größe, Comfort und Lage, wobei fensterlose Innenkabinen günstiger sind als Außenkabinen. Das schränkt den persönlichen Entscheidungsspielraum schon mal ein.

Aber wo sollten sich Innen- oder Außenkabine befinden?

Im Bugbereich gehe ich davon aus, dass man - trotz Stabilisatoren - mehr von den Schiffsbewegungen mitbekommt, ebenso, je höher die Kabinen liegen.

Im Heckbereich dürfte es auf Grund des Motorengeräusches lauter sein, ebenso in Nähe eines Aufzugs oder gar einer Diskothek.

Aber es gibt bestimmt noch mehr Kriterien für die Kabinenwahl auf einem Kreuzfahrtschiff...
Wer seine Erfahrungen teilen möchte, nur zu :)

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Dinoma
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 07 Jun 14 16:22

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von Dinoma » 12 Jun 14 22:00

Hallo Astrid,

auch ich habe mir schon ähnliche Fragen gestellt. Ich habe im Februar eine -> Minikreuzfahrt von D urban nach P ortuguese I sland in M osambik gemacht.

Die Kabine konnte ich nicht wirklich aussuchen. Die wurde uns quasi über das Reisebüro zugeteilt, die Buchung erfolgte durch SA-Freunde. Hatte jedoch im 8. Stockwerk die letzte Kabine ganz hinten. Am Heck war da noch ein Minni-Sonnendeck mit Liegen. Das hatte den Vorteil, die Kabine hatte auch ein Fenster und man war aufgrund der Lage der Kabine sofort draußen an der frischen Luft. Auch konnte man von da in jedes Stockwerk des Schiffes gelangen. Die Fahrt war immer ruhig, kein Geschaukel etc. aber es war auch eine ruhige See!

Übrigens kannst du alle Schiffe Googeln und entsprechende Erfahrungsberichte für beinahe jede Kabine bekommen.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Viele Grüße

Dinoma

Benutzeravatar
Per Hentian
WRF-MENTOR
Beiträge: 308
Registriert: 23 Mär 08 12:26
Wohnort: Hamburg, Singapore

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von Per Hentian » 20 Jul 14 12:15

Hi!

Die Auswahl der Kabine duerfte in allererster Linie eine Sache des Preises sein. Die Liste der weiteren Kriterien ist schier endlos. Die Gewichtung der Auswahlkriterien wird neben der Kabinenkategorie (Innen, Aussen, Balkon, Suite) sehr individuell beeinflusst. Hier mein ganz persoenliches (zusaetzliches) Anforderungsprofil frei nach Schnauze:

Reisezeit/warme Zone/kalte Zone

Klingt auf den ersten Blick voellig logisch, denn die Buchung z.B. einer Balkonkabine im europaeischen Winter duerfte fuer den einen oder anderen keinen Sinn machen und einige Passagiere werden bei Kaelte und Wind (!) die Balkontuer nicht einmal geoeffnet haben. Etwas kniffliger wird es z.B. bei Mittelmeerfahrten im November. Hier kann man Glueck haben mit angenehmen Temperaturen auf dem Balkon oder Pech mit Regen und 10 Grad. In der Regel wird dies von den Reedereien beruecksichtigt und die Preise fuer Balkonkabinen sind tlw. reduziert.


Reiseroute/Fahrgebiet/Haefen

Auf Kreuzfahrten, bei denen viele Haefen angelaufen werden, gibt es natuerlich auch viel zu sehen. Die Einfahrt in Haefen ist fuer viele Kreuzfahrer ein absolutes Highlight. Meisst werden Haefen am fruehen Morgen angelaufen. Viele Passagiere sind dann auf ihren Balkonen. In einer Innenkabine hat man staendig (also ich zumindest) das Gefuehl, etwas zu verpassen und so muss man sich haeufig den Wecker frueh stellen, um an Deck zu gehen und die Lage zu checken. Auf Repositionierungsfahrten oder Transatlantikrouten faellt dieser Umstand meisst weg. Eine Innenkabine kann dann, vor dem Hintergrund des Preises, die erste Wahl sein. Fahrgebiete im arabischen Raum sind uebrigens weniger spannend, da fast ausschliesslich leidlich interessante Industriehaefen angelaufen werden.
Bei vielen Reedereien kann man sich auch ueber das Entertainment Programm auf dem Fernseher in der Kabine informieren. Einige Kanaele sind fuer Bug- und Heckkameras reserviert – meisst in sehr schlechter Qualitaet. Teilweise ist es auch dem Umstand geschuldet, dass Haefen morgens angelaufen werden und die Kameras nicht die lichtstaerksten sind. Aber mal ehrlich: wer will sich das Schauspiel schon ueber den Fernseher anschauen?


Kabinenlage

Neben der Fuelle der im Netz zu findenden Informationen gibt es noch einen entscheidenden Faktor:
Neben der ansteigenden Lautstaerke nehmen die Vibrationen ab dem 2. Drittel vom Bug zum Heck ueberproportional zu. Insbesondere gilt dies fuer Innenkabinen auf den unteren Decks. Selbst neuere Schiffe vibrieren am Heck deutlich und ich habe schon zweimal zusammengeknuelltes Toilettenpapier zwecks Resonanzdaempfung hinter Bilderrahmen und Lueftungseinlaessen entdeckt. Fleissig mitgeknuellt habe ich auch. Wer also einen leichten Schlaf hat, koennte von der Lautstaerke, den Vibrationen, und dem Klappern des Inventars um ebensolchen gebracht werden. Nicht zu vergessen: Schiffe fahren haeufig nachts.
Auch Informationen ueber die Lage der Theater/Discotheken sollte man sich unbedingt einholen. Lautsprecher von gigantischen Ausmassen sind in der Regel an der Decke angebracht...
Kabinen mit Zugangstuer zur Nachbarkabine sollen weniger gut sein. Ich kann das ueberhaupt nicht bestaetigen. Ich habe mich schon mehrmals mit anderen Passagieren diesbezueglich unterhalten. Niemand konnte bis dato etwas Negatives berichten. Auch ist die Tuer quasi unsichtbar und stoert nicht.
Infos zu Kabinen gibt es hier: www.cruisedeckplans.com


Reederei/Klientel

Ein schwieriges Thema, aber jeder kann sich in etwa vorstellen, was damit gemeint ist. Eine Karibikkreuzfahrt in einer Innenkabine auf Deck 2 zu Ferienzeiten/Semesterferien koennte so manch Weitgereisten den Urlaubsspass vergaellen.
Wichtig ist vielleicht noch zu wissen, dass viele, z.B. amerikanische Reedereien, einen kostenlosen Roomservice anbieten. Fruehstueck wird ohne Mehrpreis auf die Kabine gebracht. Hier koennte eine Balkonkabine die erste Wahl sein: Fruehstueck auf dem Balkon ist eine hervorragende Entschleuchung von dem Buffet-Rummel in den Restaurants und so manch einer erlebt hier auf hoher See seinen Holiday Magic Moment.
Fyi: www.cruisecritic.com


Schiffsausstattung

Klar, je mehr Moeglichkeiten ein Schiff bietet, desto weniger Zeit wird man auf der Kabine verbringen und die Frage nach Innen, Außen, Balkon, bekommt einen geringeren Stellenwert.


Sonnenstand

Hoert sich vielleicht bekloppt an, aber manchmal ist auch der Sonnenstand fuer die Wahl einer Kabine entscheidend. So sollte man als Sonnenanbeter bei der Auswahl einer Balkonkabine z.B. auf einer Transatlantikroute tunlichst darauf achten, von welcher Seite des Schiffes die Sonne scheint. Ansonsten sitzt man quasi 1 Woche im Dunkeln.

Das Thema Kabinenwahl ist abendfuellend. Bei Fragen einfach fragen.

Ahoi!

Per

Benutzeravatar
maria gloriosa
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 02 Aug 14 13:05
Wohnort: Österreich

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von maria gloriosa » 05 Aug 14 15:28

Nun, ich suche meine Kabine grundsätzlich IMMER selber aus, das wäre doch ansonsten wie bei diesen "Glückshotels". Jedes renommierte Reisebüro legt einem eine Auswahl an Kabinennummern der entsprechenden Kategorie vor (eventuell nur auf Anfrage).

Ich würde niemals eine Innenkabine nehmen, gleich, welche Jahreszeit, welches Schiff etc. Dies ist keinesfalls eine Preisfrage.

Ein wichtiges Datail am Rande: Man ist auf einer Cruise einer Kategorie zugeteilt, meist farblich oder Zahlen... und die Bedienung sieht mit einem Blick, in welcher Kategorie du reist und dementsprechend fällt das Service aus!

Meiner Meinung nach lässt sich der Aufpreis für eine Balkonkabine sehr gut mit den Nebenkosten finanzieren! Tischwein trinken (der immer ausgezeichnet ist), sich keine Softdrinkpakete und Ausflüge andrehen lassen, dem Trinkgeldwahnsinn aus dem Weg gehen! Unsere Waiter, Stewards kriegen das Trinkgeld von uns bar, das kann mir keine Reederei verbieten.

Also: Nebenkosten im Auge behalten!

In jeder Kabine gibt´s einen Kühlschrank, wo man Einkäufe wie Getränke oder Obst einkühlen und für das private Frühstück oder Dinner am Balkon verwenden kann. Roomservice gibts meist rund um die Uhr!

Also- unbedingt Deckplan studieren! Richtung Heck ist meist gut und günstiger als mittig, denn das Theater/Disco ist meist vorne plaziert und am Heck ist es halt sehr romantisch!!

Meine Erfahrung zu Landausflügen: -> Kreuzfahrt: Kosten für Tagesausflüge

Grüsse von der kreuzfahr-erfahrenen Maria- die grade S panisch büffelt und überlegt, ob sie der A ntarktis das überhaupt antun soll....


[editiert]
Reisen ist das beste, ja das einzige Heilmittel gegen Kummer.

Alfred de Musset (1810 - 1857), französischer Dichter, Novellist und Dramatiker, Verfasser nihilistischer und frivoler Werke

Quelle: »Frédéric und Bernerette«

Benutzeravatar
Per Hentian
WRF-MENTOR
Beiträge: 308
Registriert: 23 Mär 08 12:26
Wohnort: Hamburg, Singapore

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von Per Hentian » 05 Aug 14 17:18

Hallo Maria,

hast Du die Frage der Threaderoeffnerin gelesen? Es geht um Kriterien zur Auswahl der Kabine auf einem Kreuzfahrtschiff.
Ich moechte trotzdem gerne zu einigen Deiner Aussagen Stellung nehmen bzw, die eine oder andere Frage dazu stellen.
Ich würde niemals eine Innenkabine nehmen, gleich, welche Jahreszeit, welches Schiff etc. Dies ist keinesfalls eine Preisfrage.
Sondern? Deine Beweggruende zur Kabinenwahl ist gerade das Interessante daran.
Ein wichtiges Datail am Rande: Man ist auf einer Cruise einer Kategorie zugeteilt, meist farblich oder Zahlen... und die Bedienung sieht mit einem Blick, in welcher Kategorie du reist und dementsprechend fällt das Service aus!
Eine "Brandmarkung" der Passagiere gibt es grundsaetzlich nicht. Mir ist zumindest keine Reederei bekannt, die Ihre Passagiere verpflichtet, eine Farbe, eine Nummer oder Aehnliches fuer jeden sichtbar zu tragen. Klar, es gibt auf einigen Schiffen Bereiche, die erst ab einer bestimmten Kategorie betreten werden duerfen. Dann zeigt man seine Bordkarte. Niemand ist verpflichtet, mit der Bordkarte auf der Stirn klebend durch die Decks zu laufen. Auf der Bordkarte sieht ein Crewmitglied natuerlich die Kabinennummer oder ggf. irgendeinen besonderen Status. Da aber die wenigsten Passagiere mit der Bordkarte wildfuchtelnd durch die Gegend laufen, verhalten sich die Crewmitglieder in aller Regel gleich zu ALLEN Passagieren.
Meiner Meinung nach lässt sich der Aufpreis für eine Balkonkabine sehr gut mit den Nebenkosten finanzieren! Tischwein trinken (der immer ausgezeichnet ist), sich keine Softdrinkpakete und Ausflüge andrehen lassen
Den Aufpreis fuer eine Balkonkabine mit den Nebenkosten finanzieren? "Gib weniger aus, damit Du Dir eine Balkonkabine leisten kannst" oder wie ist das zu verstehen?
Ein im Reisepreis enthaltener Tischwein gibt es nur bei sehr wenigen Reedereien u.a. bei AIDA Cruises. Ich halte es fuer etwas gewagt zu behaupten, dass bei jeder Reederei der Tischwein ausgezeichnet ist.
Softdrinkpakete machen manchmal sogar Sinn. Das haengt von den individuellen Trinkgewohnheiten ab und natuerlich auch von der Reederei, da A) die Paketpreise sehr unterschiedlich sind und B) einige Reedereien Gratis-Softdrinkspender z.B. auf dem Lido Deck oder in den Buffetrestaurants haben.
...dem Trinkgeldwahnsinn aus dem Weg gehen! Unsere Waiter, Stewards kriegen das Trinkgeld von uns bar, das kann mir keine Reederei verbieten.
Die meisten Reedereien belasten das Bordkonto mit einem taeglichen "Zwangstrinkgeld" von ca. 10 - 15 Dollar pro Person/Tag. Insofern kann man dem "Wahnsinn" nicht immer aus dem Weg gehen. Es gibt natuerlich Ausnahmen, insbesondere bei einigen deutschen Schiffen. Dort ist das Trinkgeld bereits im Reisepreis inkludiert oder es ist jedem freigestellt, wieviel gezahlt wird. "Trinkgeld auf Kreuzfahrtschiffen" ist ein lang und breit diskutiertes Thema - hier hilft auch die Google Suche.

Meiner Meinung nach lässt sich der Aufpreis für eine Balkonkabine sehr gut mit den Nebenkosten finanzieren! Tischwein trinken (der immer ausgezeichnet ist), sich keine Softdrinkpakete und Ausflüge andrehen lassen
Den Aufpreis fuer eine Balkonkabine mit den Nebenkosten finanzieren? "Gib weniger aus, damit Du Dir eine Balkonkabine leisten kannst" oder wie ist das zu verstehen?
Ein im Reisepreis enthaltener Tischwein gibt es nur bei sehr wenigen Reedereien u.a. bei AIDA Cruises. Ich halte es fuer etwas gewagt zu behaupten, dass bei jeder Reederei der Tischwein ausgezeichnet ist.
Softdrinkpakete machen manchmal sogar Sinn. Das haengt von den individuellen Trinkgewohnheiten ab und natuerlich auch von der Reederei, da A) die Paketpreise sehr unterschiedlich sind und B) einige Reedereien Gratis-Softdrinkspender z.B. auf dem Lido Deck oder in den Buffetrestaurants haben.
In jeder Kabine gibt´s einen Kühlschrank, wo man Einkäufe wie Getränke oder Obst einkühlen und für das private Frühstück oder Dinner am Balkon verwenden kann.
Abhaengig von Reederei bzw. Schiff.
Meiner Erfahrung nach sind Landausflüge vor Ort zu einem Bruchteil des Ausflugpaketes zu unternehmen. Authentisch noch dazu, die Taxifahrer sind immer sehr aufmerksam und nehmen uns nach einer Inselrundfahrt, einem Strandbesuch (Abholzeit festlegen und erst dann bezahlen!) und einem Einkaufsstop meist auf der Rückfahrt mit zu einem Kurzbesuch bei ihrer Familie oder (erfundenen -Smile) Verwandten. Nicht vergessen daher: Gastgeschenk mitbringen!
Schoen, dass Du gute Erfahrung damit gemacht hast...
Grüsse von der kreuzfahr-erfahrenen Maria- die grade Spanisch büffelt und überlegt, ob sie der Antarktis das überhaupt antun soll....
Grossartig. Beides!

Ahoi!

Per

Benutzeravatar
maria gloriosa
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 02 Aug 14 13:05
Wohnort: Österreich

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von maria gloriosa » 08 Aug 14 21:57

Wertvolle Kommentare! Danke!

Allerliebste Grüße nach H amburg/S ingapur!
Reisen ist das beste, ja das einzige Heilmittel gegen Kummer.

Alfred de Musset (1810 - 1857), französischer Dichter, Novellist und Dramatiker, Verfasser nihilistischer und frivoler Werke

Quelle: »Frédéric und Bernerette«

HannaSina
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 23 Sep 12 18:54

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von HannaSina » 14 Aug 14 20:44

Zum Thema Innenkabine kann ich nur sagen, dass wir damit gar kein Problem hatten.
Man hat zwar weder Fenster noch Balkon, aber das hat uns persönlich gar nicht gestört, weil wir a) den ganzen Tag unterwegs waren, wenn das Schiff irgendwo angelegt hat und b) die restliche Zeit an Deck, beim Essen, im Fitnesscenter, im Casino oder Theater, etc. verbracht haben.
Wir waren wirklich nur zum Schlafen in der Kabine und haben ansonsten das Unterhaltungsprogramm/ die Freizeitmöglichkeiten am Schiff genossen.
Von daher wäre für uns persönlich eine Balkonkabine zwar sicher nett, aber unnötig gewesen.
Wer aber abends lieber seine Privatsphäre genießen und vielleicht mit einem Glas Wein den Sonnenuntergang über dem Meer betrachten will, ganz für sich allein, für den ist eine Balkonkabine sicher die bessere Wahl.

Ansonsten rate ich zur Wahl der Kabine in den oberen Decks und möglichst mittig oder in der Nähe von Aufzügen, sonst muss man mitunter (je nach Größe des Schiffes) mit recht langen Gehwegen rechnen.

Benutzeravatar
Gast

Kreuzfahrt: Kriterien zur Wahl der Kabine?

Ungelesener Beitrag von Gast » 04 Mai 16 16:46

Hallo,

ich möchte mit meinem Mann eigentlich die Weltreise mit der MS Amadea vom 20.12. - 04.05.2017 machen. Kann mir bitte noch jemand ein paar Tipps
zur Kabinenwahl geben ? Wir würden ja die Außenkabine auf dem Orion Deck nehmen ( Balkon ist ja noch mal ganz schön teuer ).
Aber wiederum so lange auf dem Schiff und kein Fenster zum Aufmachen.
Da wissen wir nicht was richtig ist.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße Marion


[Frage editiert und in passenderen Thread verschoben, wo Du auch schon Antworten findest, die Dir die Qual der Wahl evtl. erleichtern - Astrid :)]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“