Reisejournalist: Was verdient man?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!
Antworten
ben.ontour
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 07 Aug 14 12:23

Reisejournalist: Was verdient man?

Ungelesener Beitrag von ben.ontour » 15 Aug 14 5:34

Was kriegt man da denn so pro Artikel? :?


[einzelthematisiert aus dem verwandten Thema Wie wird man Reisejournalist ? - Astrid :)]

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Reisejournalist: Was verdient man?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 05 Sep 14 21:46

Hallo Ben,

mal davon ausgegangen, man bekommt einen Artikel (oft inklusive Bilder!) verkauft, kommt es sehr darauf an, wo dieser veröffentlicht wird. Gängig sind Beträge zwischen einem niedrigen zweistelligem und einem niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich. Eine umfangreiche, mehrseitige Reportage in einem größerem Magazin kann auch mal mehr bringen, hier ist es aber noch schwieriger, einen Artikel unterzubringen.

Wer hofft, seine Reise durch das Schreiben von Artikeln finanzieren zu können, sollte sich das in jedem Fall schnell abschminken. Das gilt insbesondere dann, wenn man bisher noch keine journalistische Erfahrung und keine Kontakte in die entsprechenden Redaktionen hat.

Wenn Du es dennoch versuchen willst, in jedem Fall immer im Hinterkopf behalten: Die meisten Redakteure, die für Reiseseiten verantwortlich sind, werden täglich mit zig Artikelangeboten bombardiert. Meist sieht der Autor nur sich selbst und seine tolle Geschichte und hat sich keine Gedanken gemacht, ob die für das Medium überhaupt passt und wie er sie auch für jemand anderen interessant verkaufen kann. Ich erinnere mich da zum Beispiel an eine Dame, die mir eine 30-seitige Geschichte über Nordafrika verkaufen wollte. Kürzen? Nein, das geht nicht, da ist wirklich alles wichtig, man könne doch schließlich eine Serie draus machen ... Aber ich schweife ab ;-)

Dennoch, gute Reise!
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Antworten

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“