Private Sprachschulen in Venezuela

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
Ramon80
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 16 Apr 05 16:13
Wohnort: Potsdam

Private Sprachschulen in Venezuela

Ungelesener Beitrag von Ramon80 »

Hallo,

ich werde ab mitte juni mit einer tour durch suedamerika von venezuela aus starten und mir fehlt noch eine wichtige Info :-)

ich moechte gerne einen sprachkurs machen über 2 - 3 wochen. wenn es geht, nicht an einer kommerziellen Schule sondern Privat bei einer Familie.

ich weiss das so etwas in guatemala angeboten wird, aber von venezuela hab ich das noch nicht gehoert.

wenn jemand was weiss oder vielleicht sogar einen Link hat, dann waere ich sehr dankbar.

vielen Dank euch und liebe gruesse ramon
Benutzeravatar
Gast

Re: Private Sprachschulen in Venezuela

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hallo Ramon!
Was genau meinst du eigentlich mit "privat bei einer Familie"? Möchtest du bei einer Gastfamilie wohnen und täglich zur Sprachschule gehen, oder möchtest du, dass du innerhalb der Familie unterrichtet wirst?
viventura (www.viventura..de), ein Spezialist für Südamerikareisen, bietet auch Sprachunterricht in Venezuela an und zwar auf der Isla Margerita. Man wohnt dort in Gastfamilien, der Unterricht findet in der Schule statt. Ich glaube echt, dass es dort wunderschön ist, vor allem auch weil die Schule in einem Teil der Insel liegt, wo es nicht so touristisch ist.
Ich wünsch dir viel Spaß auf deiner Reise!!!
Ramon80
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 16 Apr 05 16:13
Wohnort: Potsdam

Re: Private Sprachschulen in Venezuela

Ungelesener Beitrag von Ramon80 »

Hi,

also erst einmal Danke für die Info...

Mit privat meinte ich, als Beispiel: in Guatemala gibt es die Möglichkeit bei einer Familie zu wohnen, bei denen lernst du nebenher Spanisch, da Sie nur Spanisch mit dir reden. Nebenbei arbeitet man auch bei dieser Familie und hat dann aber auch immer noch einen halben Tag Freizeit oder so.

So was in der Art meinte ich, da ich wirklich nicht "viel" Geld zur Verfügung habe für das Jahr, muss ich einigermaßen haushalten und würde lieber solche Angebote in Anspruch nehmen als eine Sprachschule.

Da diese Familien sich darauf "spezialisiert" haben, lernt man auch dort Spanisch sehr gut und schnell. Tja und ich hoffe, dass es so etwas auch in Venezuela gibt.

Liebe Gruesse Ramon
Benutzeravatar
happytravel
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 30 Aug 04 19:10

Re: Private Sprachschulen in Venezuela

Ungelesener Beitrag von happytravel »

hallo, meine freundin und ich haben in merida in der "posada europa" sprachkurs gemacht. kosten waren: 8.-us dollar pro stunde. kann ich nur empfehlen.

wenn du mehr infos brauchst: hendrik_zuerch@web.de

viele grüsse, hendrik
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Südamerika Forum“