Visa für 6 Monate Peru

Ins Forum Südamerika gehören Infos und Fragen zu Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Guyana, Kolumbien, Paraguay, Peru, Surinam, Uruguay, Venezuela und, nur falls nicht einzelthematisch möglich, Fragen, die neben o.g. Ländern auch ein mittelamerik. Land mit einbeziehen.
Forumsregeln
Südamerika-Infopool: Fragen und Infos zu Südamerika hier streng einzelthematisch posten, nur direkt auf den Thementitel bezogen informativ antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen außerhalb Südamerikas oder themenfremde Zusatzfragen).
Bitte hilf, die Suche im Südamerikaforum allen effektiv zu erhalten. Danke
netze
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 28 Apr 05 14:18

Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von netze »

Hallo alle zusammen!!
Erstmal: ein grosses Lob für diese tolle Seite hier- bin schon seit Tagen am rumrecherchieren und jetzt muss ich doch auch nochmal ne Frage zwecks Visaangelegenheiten loswerden: :roll:

Ich möcht ab September für 6 Monate nach Peru.

Von September bis Dezember mach ich 150 km nördl. von Lima am Pazifik ein Praktikum. Im Januar und Februar werde ich rumreisen- wie und wo genau weiss ich noch nicht genau.

Auf der Botschaftseite von Peru habe ich gelesen, dass man sich das Visum 2 mal vor Ort (z.B. lima) je 30 Tage verlängern kann- also 5 Monate insgemsamt.

Das werde ich wohl auch so machen- weil ich ja bis Ende Dezember/Januar nicht in der Nähe von einer Grenze sein werde.

Wenn ich das nun mache und dann über die Grenze gehe um auf dem Rückweg nochmals ein neues Visum zu bekommen- bekomme ich dann keine Schwierigkeiten weil die dann sehen dass ich schon 2 Mal eine Visumverlängerung hatte (und mich also insgesamt schon 5 Monate dort aufgehalten habe)?Oder kann man beliebig oft, egal wie lange man schon in einem Land unterwegs war, die Grenzen überschreiten und bekommt immer ein neues Visum bei der Rückkehr??

Oder würdet ihr mir lieber den Tipp geben, das Visum für die gesamte Zeit hier bei der Botschaft zu beantragen- allerdings habe ich von denen auf meine e-mail Anfrage bis heute noch keine Antwort bekommen?

Freue mich schon auf eure Tipps+Ratschläge

Netze
StefanDA
WRF-Förderer
Beiträge: 153
Registriert: 28 Dez 03 18:16
Wohnort: Darmstadt

Re: Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von StefanDA »

Hallo,
mach dir nur keine Sorgen, du brauchst wirklich nicht das Visum für die ganze Zeit schon hier zu beantragen. Wenn du ein 3-monatiges Visum für dein Praktikum bekommst, wunderbar. Zwei mal verlängern, auch gut.

Wenn du dann aber das Land verlässt und wieder zurückkommst, brauchst du ja kein neues Visum zu beantragen, ein einfacher Stempel an der Grenze reicht, den hab ich für 90 Tage bekommen, war überhaupt kein Problem. Und nachfragen tut da nie jemand, keine Sorge. Ausserdem ist das auch nicht verboten, das machen sehr viele, immer für ein paar Tage ins Nachbarland fahren um wieder einen neuen Stempel für 90 Tage zu bekommen. Also gar kein Problem, kannst du auch beliebig oft machen.

Stefan
netze
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 28 Apr 05 14:18

Re: Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von netze »

Hallo Stephan!
Super- danke für die schnelle Antwort- das war genau das was ich wissen wollte!!
Dann werd ich mir deswegen jetzt also keinen Stress mehr machen und dann einfach in Peru schauen wie es am unkompliziertesten ist das Visum zu verlängern bzw. ein neues für 90 Tage zu bekommen :D

Viele Grüße
Netze
skaaa
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Feb 05 17:22

Re: Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von skaaa »

Es ist einfach ein neues Visum zu bekommen. Ein kurzer Urlaub in Bol_ivien oder Chi_le reicht dafuer aus..
Visum verlgaern wuerde ich nicht empfehelen. Ist zwar kein Problem z.B. in Cusco (Maria Jürgens ist uebrigens sehr nett) kostet aber Geld...

ein neues Visum ist umsonst. und wenn man einen Grund fuer einen Kurzurlaub hat*g* Copacabana ist sehr schoen;-)
mopitz
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 27 Dez 08 19:46

Peru: Visum für mehr als 6 Monate

Ungelesener Beitrag von mopitz »

Ausreisen ist eine Option. Aus Lima kann man mit Cruz del Sur für ca. 100 US $ in der ersten Klasse nach Chile an die Grenze und wieder zurück reisen (ca. 60 US $ in der zweiten klasse, dort allerdings nur mit Halbbett). Das dauert 20 Stunden. Dort kreuzt man die Grenze, erledigt das Papiergeschäft, bleibt einen Tag, und ab geht dei Rückreise.

Für alle, die wie ich länger in Peru bleiben wollen, wird aber natürlich ein anderes, längerfristiges Visum interessant sein. Dieses sollte man am besten direkt nach der Einreise beantragen, da die örtlichen Behörden - leider erfahrungsgemäß - lange für die Bearbeitung brauchen.

Ciao,
Mopitz
Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Visum für mehr als 6 Monate

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena »

mopitz hat geschrieben:
Für alle, die wie ich länger in Peru bleiben wollen, wird aber natürlich ein anderes, längerfristiges Visum interessant sein. Dieses sollte man am besten direkt nach der Einreise beantragen, da die örtlichen Behörden - leider erfahrungsgemäß - lange für die Bearbeitung brauchen.
oi mopitz,

zu dem - fuer dich wohl wichtigsten - punkt muss ich auch noch was sagen:

die von dir eingeholte info stimmt NICHT!

das sage ich, obwohl mich peru nicht interessiert und ich deshalb die regeln dort nicht kenne.

aber: laengerfristige visa (investoren-, arbeits- usw.) musst du IMMER vom ausland aus beantragen und die werden auch von einem konsulat im ausland ausgestellt. du kannst dich also schon jetzt drauf einstellen, dass du die reise zu einem peruanischen konsulat ausserhalb Perus doch noch antreten musst.. :lol:
mopitz
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 27 Dez 08 19:46

Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von mopitz »

Generell hast Du sicher recht, es geht hier aber um den Spezialfall "Weltwärts-Freiwillige/r" - dort gibt es die Option leider schlicht noch nicht, dass man alles schon vor der Abreise regelt. Hätte ich natürlich gemacht sonst, aber die Ministerien beider Länder waren in Konsultationen darüber, ob Peru die Weltwärtsler überhaupt haben will, von wegen Ausländerschwemme und so. Deswegen gab es nur temporäre Visa.

Bis es also ein Freiwilligenvisum gibt, sollte man tatsächlich sein offizielles, touristenvisumartiges Visum direkt nach der Einreise verlängern.

Und ich werde garantiert nicht dafür nach D zurückfliegen :)
Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena »

mopitz hat geschrieben:
Bis es also ein Freiwilligenvisum gibt, sollte man tatsächlich sein offizielles, touristenvisumartiges Visum direkt nach der Einreise verlängern.

Und ich werde garantiert nicht dafür nach D zurückfliegen :)
oi mopitz: damit wir jetzt nicht aneinander vorbeireden:

die VERLAENGERUNG eines (touristen- ) visums geschieht natuerlich im land selbst.

du hattest aber oben von einem ANDEREN laengerfristigen visum gesprochen:

mopitz hat geschrieben:
Für alle, die wie ich länger in Peru bleiben wollen, wird aber natürlich ein anderes, längerfristiges Visum interessant sein. Dieses sollte man am besten direkt nach der Einreise beantragen
ANDERE visa, die laenger gelten sollen (investoren- arbeits- usw.), die kriegt man nicht im land, in dem sie gelten sollen, sondern die muessen ausserhalb (deutschland oder sonstwo im ausland) eingeholt werden.

also nochmals: reine verlaengerungen eines bereits vorhandenen visums gehen natuerlich im land

viel erfolg also!
gruesse

MaxC
mopitz
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 27 Dez 08 19:46

Visa für 6 Monate Peru

Ungelesener Beitrag von mopitz »

ja, ich hatte mich unklar ausgedrückt: die andersartigkeit des Visums war nur darauf bezogen, dass es ja länger gültig ist als das erste - es war nicht gemeint als ein Wechsel zwischen den verschiedenen Visa-Typen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kuba: Aufenthalt mehr als 2 Monate - Visa-run?
    von Gast » » in Karibik - karibische Inseln
    16 Antworten
    32226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bummler
  • Neuseeland: Mehrfache Visa-freie Einreise für 3 Monate?
    von Reisefritz » » in Neuseeland-Forum
    3 Antworten
    12455 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Indonesien: 6 Monate Aufenthalt - welche Visa-Möglichkeiten?
    von shady225 » » in Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien
    2 Antworten
    7397 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • USA: 3 Monate Visa Waiver - dann Kanada - welches Ticket?
    von crument » » in Nordamerika - USA - Kanada
    2 Antworten
    4068 Zugriffe
    Letzter Beitrag von crument

Zurück zu „Südamerika Forum“