Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

"Software": Wie man auf Reisen von unterwegs in Kontakt bleiben und Daten (Schrift, Bilder, Töne ...) abrufbar machen und austauschen kann.
Über E-Mail & Homepage von unterwegs, über Internet-Provider im Ausland, Cybercafes, Call by Call, Telekommunikationssoftware und Einstellungen...
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf. verlinken.
Danke! :)
reisse
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 24 Jan 15 22:15

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von reisse » 24 Jan 15 22:26

Guten Abend,

Ich denke das Tool ist für jeden interessant hier. Leider kann ich es noch nicht posten bzw. den Link.




Da der Googlelink bei vielen nicht funktioniert weil deren Handys nicht mit Crowd Roaming angeblich kompatibel sind das völliger Quatsch ist gibt es hier einen anderen Appstore wo der Download anstandslos funktioniert so habe ich es auch machen müssen da der Weg über den normalen Googlestore bei mir nicht ging.


Ich selbst nutze das Tool intensiv auch hier in D und es funktoniert tadellos die Webseiten bauen sich rattenschnell auf

Alles was man tun muss ist das runterzuladen sich einmalig zu registrieren und dann staretet ihr z.b. in Mallorca das Tool aktiviert euer WLAN und könnt lossurfen kostenfrei!

Viel Spaß mit dem Tool wiegesagt läuft tadellos bei mir habe es schon in Malaga Mallorca Valencia und in Deutschland täglich im Einsatz

reisse
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 24 Jan 15 22:15

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von reisse » 24 Jan 15 22:27

Links reiche ich dann nach wenn ich hier welche posten kann sonst googelt einfach Crowd Roaming :wink:

Hardy10
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 03 Nov 14 1:10

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von Hardy10 » 24 Jan 15 22:53

kostenfrei Surfen??

@Reisse: bitte mal ganz ganz langsam: anscheinend kann man im Ausland Roaming Gebuehren senken oder vielleicht ganz vermeiden. Aber das hat doch mit "kostenfrei" nichts zu tun.

Wenn ich surfen will, dann muss ich dafuer bezahlen, im Inland und im Ausland. Auch wenn ich bei MacDonald "kostenfrei" surfe, dann zahlt jemand die Gebuehren, naemlich McDonald, und zwar von dem Gewinn, den es dadurch machte, dass ich einen Hamburger kaufen musste, um surfen zu koennen.

Also "kostenfrei" ist nicht, @Reisse, es geht einfach nicht...

reisse
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 24 Jan 15 22:15

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von reisse » 24 Jan 15 22:55

Du bislang ist bei mir keine Rechnung eingetroffen weder im In noch Ausland.

Hardy10
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 03 Nov 14 1:10

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von Hardy10 » 24 Jan 15 23:54

reisse hat geschrieben:Du bislang ist bei mir keine Rechnung eingetroffen weder im In noch Ausland.
Na, siehste du, Dein Simkarten-Betreiber laesst dich nur gegen Vorkasse surfen - Prepaid -, da muss er dann keine Angst haben, dass spaetere Rechnungen fuer Handy-Internet nicht bezahlt werden, weil der Kunde sich ins Ausland begeben hat.

Oder benutzt du Simkarten anderer? Und die kriegen dann die Rechnungen? Erzaehl doch mal :roll: Wie machst du das? Mit dem "gratis"?

reisse
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 24 Jan 15 22:15

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von reisse » 25 Jan 15 6:02

Ich poste mal ein Zitat:

" Ist die App auf dem Handy installiert, wird das Smartphone zu einem mobilen, öffentlichen Hotspot für andere CrowdRoaming-Nutzer, der Rest geht wie von alleine: Die App läuft im Hintergrund und sucht automatisch Smartphones in der Nähe, mit denen sie sich verbinden kann."

Bei mir hat das wiegesagt bislang überall wo ich war geklappt

Achja die Verbindung ist VPN Verschlüsselt auch hier zitiere ich gerne nochmal was

"CrowdRoaming verwendet eine verschlüsselte VPN-Technologie, die jegliche Kommunikationsdaten verkapselt und somit sicherstellt, dass sie privat bleiben"

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von boppel » 25 Jan 15 8:01

Man bezahlt mit seinem eigenen Datenvolumen im Heimatland.

Folgende Problematiken sehe ich:

1) Der Anbieter der Software kann meine Verbindungen und Daten feststellen (was bisher nur Provider, die Polizei u.a. "Dienste" können, jedoch gesetzlichen Richtlinien unterworfen sind), damit bekommt ein Privatunternehmen interessante Informationen, die es zu Geld machen kann (Werbung, Statistiken).

2) Der Teilnehmer an diesem Dienst wird mit seinem Mobiltelefon zum Internetprovider.
Ich bin kein Anwalt und habe mir die einschlägigen Gesetze noch nicht angesehen, aber soweit ich weiss muß ein Internetprovider (zumindest hier in D) bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen (z.B. Speicherung der Verbindungsdaten usw.) ansonsten macht er sich strafbar.
Ist so ähnlich, als würde ich mein Bankkonto für Geldwäsche zur Verfügung stellen - wird ja oft beworben, daß man für wenig Arbeit viel Geld verdienen kann, indem man gelegentlich ein paar Geldbeträge umbucht - kann harte Strafen nach sich ziehen.

3) Der Anbieter der Software wurde privat finanziert (der Finanzier ist nicht bekannt) - die Software bietet eine Möglichkeit, unerkannt surfen und telefonieren zu können (s. Punkt 2). Es gibt international operierende "Familienbetriebe", die genau das benötigen!

So weit meine Einschätzung.

Gruß

Boppel

Hardy10
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 03 Nov 14 1:10

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von Hardy10 » 25 Jan 15 8:59

boppel hat geschrieben:Man bezahlt mit seinem eigenen Datenvolumen im Heimatland.
Na, dann ist doch das Thema bereits gegessen. Das eigene Datenvolumen im Heimatland kriegt Reisse ja nicht geschenkt. dafuer muss er im Heimatland zahlen - und zwar in aller Regel im Voraus (prepaid).

Wie Reisse dann auf die Idee kommen kann, hier im Forum zu behaupten, er koenne in der Heimat (und ausserdem sogar auch noch im Ausland) "gratis" surfen, ist mir unerklaerlich.

Ueberhaupt weiss ich nicht, was die - falschen - Hinweise von Reisse hier sollen. Da die Sache ja moeglicherweise sogar strafbar ist, sucht er vieleicht "Mittaeter"??

Segler Seb
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 13 Jan 15 18:50

Crowd Roaming zum Gratissurfen überall im Aus und Inland

Ungelesener Beitrag von Segler Seb » 25 Jan 15 9:26

d.H. man nutzt dabei den Internetzugang anderer Handy's/Tablet's? Und stellt im Heimatland den eigenen zur Verfügung? Als Deutscher: Schlechter Deal!
Denn: Es gibt in Deutschland die sogenannte Störerhaftung. Wenn jetzt jemand über deinen Internetzugang illegal etwas Herunterläd (als Beispiel) musst du, wenn es verfolgt wird, Abmahngebühren übernehmen. Die sind zwar geringer als Schadensersatzforderungen - aber tun trotzdem weh. Und wenn einem das mal passiert.... könnte man lange und viel im Ausland surfen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Störerhaftung
Auf das Thema Datenschutz möchte ich garnicht erst eingehen... ist aber, wenn man schon die FB App installiert hat eh vernachlässigter.
:roll:
Grüße,
Sebastian

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise und Telekommunikation, Datentransfer, Homepage, Programme u.ä.“