Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Foren zu Süd- und Südostasien: Osttimor, Indonesien, Singapur, Malaysia, Brunei, Philippinen, Kambodscha, Vietnam, Thailand, Laos, Myanmar (Burma), Bangladesh, Bhutan, Nepal, Indien, Tibet, Sri Lanka, Malediven
Forumsregeln
Südostasien-Infopool: Reisefragen und Infos hier bitte streng einzelthematisch posten und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft durch Euer Postingverhalten, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
AlexB
WRF-MENTOR
Beiträge: 160
Registriert: 22 Aug 06 22:25

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von AlexB »

Wir haben gestern ein Paket vom Hauptpostamt Saigon nach Deutschland geschickt, mit folgendem Ablauf:

1. Gewicht war 8,2kg
2. Kosten: 640.000 VND ~ 32 US-$
3. Verschickt habe ich unnötige Ausrüstung, Kleidung, etc, aber nichts in Vietnam gekauftes.


Allgemeiner Ablauf war sehr gut, sehr schnell, sehr professionell.

1. Paket im Vorfeld NICHT zukleben, denn die Postbeamten schauen rein bzw. müssen wohl rein schauen. Es dürfen keine CDs oder DVDs verschickt werden, ich wurde explizit danach gefragt und die Beamten schauen auch nach.

2. Paketband braucht es auch nicht, denn das komplette (!) Paket wird mit Klebeband umwickelt. Also nicht nur drei Streifen, nein, das komplette Paket. Sehr gut. Wird zwar mit 10.000 VND (ca. 0,35 €) verrechnet, aber das ist gut angelegtes Geld und nun wahrlich nicht teuer.

3. Im Vorfeld hilft es, wenn man eine Inventurliste dabei hat, denn das muss man auf einem Formblatt eintragen, auf dem Absendenachweis ebenfalls.

4. Es gibt ausreichend viele Schalter, die auf Englisch beschriftet sind, die Beamten sprechen gutes Englisch und sind wirklich nett, vor allem, wenn man ein "Hallo" auf vietnamesisch bringt :-)

5. Pass nicht vergessen, denn die Passnummer und das Ausstelldatum des Passes muss man in ein Formblatt eintragen.

6. Nach dem Ausfüllen der drei Formblätter (Anweisungen/ Beschriftung in Vietnamesisch/ Englisch)

- Inventarliste mit Wertangabe
- Adressaufkleber
- Zollinhalteserklärung/ Zieladresse mit Wertangabe. Die Wert interessiert soweit nicht, hab immer einstellige Dollarbeträge verwendet, hat niemanden interessiert. Der Beamte hat dann auch "Gift" angekreuzt, sodass kein Ärger mit dem deutschen Zoll zu erwarten ist.

geht man zur Kasse bzw. wird zur Kasse geschickt. Die Beamten zeigen den Weg bzw. bei mir war es gleich der Nebenschalter.

7. Da gibt man die Formblätter ab, die der Postbeamte geprüft und zusammengeheftet hat und zahlt.

8. Gesamtdauer: 15 Minuten und man verlässt gut gelaunt das Postgebäude mit einem Einlieferungsnachweis.

Auf diesem Einlieferungsnachweis ist ein Strichcode und ein Trackingnummer. Inwieweit diese Nummer hilfreich ist, kann ich im Moment natürlich noch nicht sagen, aber es macht zumindest nen guten Eindruck :-)


Eine genaue Kostenaufglieferung kann ich nicht bieten, aber nach unseren bisherigen Erfahrungen können wir sagen, dass ein 10kg Paket in etwa 40 US-$ kostet.



Viele Grüsse


Alex
[/u]
Unser Blog, in dem aber nicht viel anderes steht als hier im Forum: http://ein-jahr-freiheit.blogspot.com
tripmunks
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 14 Aug 10 14:23

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von tripmunks »

Hallo Alex,
es wuerde mich interessieren, ob dein Paeckchen aus Saigon vollstaendig angekommen ist, und wenn ja wann?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von Danica »

Hallo 8)

Ich habe auch vor ein paar Wochen ein Paket aus Vietnam (Can Tho) nach Hause geschickt und es lief tatsächlich sehr unkompliziert und professionell ab!
Ich habe etwa 10€ für 2kg bezahlt (die längste Transportzeit). Man sagte mir der Transport solle einen Monat dauern, letztendlich war das Paket aber schon (vollständig und unbeschädigt) nach 2 Wochen da! :shock:
Zollinhalteserklärung/ Zieladresse mit Wertangabe. Die Wert interessiert soweit nicht, hab immer einstellige Dollarbeträge verwendet, hat niemanden interessiert. Der Beamte hat dann auch "Gift" angekreuzt, sodass kein Ärger mit dem deutschen Zoll zu erwarten ist.

Stimmt, bei der Paketaufgabe in Vietnam interessiert das niemanden, wohl aber unter Umständen den deutschen Zoll! :wink:
Grundsätzlich gilt: Den Warenwert möglichst niedrig drücken, aber immer in einem realistischen Rahmen bleiben. :!:
Wenn du nen riesen Paket mit zig Sachen verschickst und auf nen ungaublich mickrigen Warenwert kommst werden die Zöllner durchaus misstrauisch und schauen mal genauer nach...

Ach und auf jeden Fall darauf achten, dass die Packliste mit Wertangaben AUSSEN am Paket befestigt wird!!! Das hatte man bei meiner Sendung offensichtlich nicht getan und so steckte sie letztendlich beim Zoll fest. Musste dann ne neue Packliste schreiben und mein Vater hat die dann beim Zoll vorgelegt, die haben den Inhalt mit der Liste abgeglichen und dann war das Thema durch. Keine große Sache, aber lässt sich vermeiden. :wink:

Schöne Grüße
Danica
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von Offliner »

Danica hat geschrieben:Ich habe etwa 10€ für 2kg bezahlt (die längste Transportzeit). Man sagte mir der Transport solle einen Monat dauern, letztendlich war das Paket aber schon (vollständig und unbeschädigt) nach 2 Wochen da! :shock:
So viel um den Dreh rum hab ich im Dezember 2009 von Hué aus auch heim geschickt.
Bei mir hat es bis März 2010 gedauert!
Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von Danica »

Offliner hat geschrieben: So viel um den Dreh rum hab ich im Dezember 2009 von Hué aus heim geschickt. Bei mir hat es bis März 2010 gedauert!
Ups... na ist wohl letztendlich doch irgendwie eher glückssache! :wink:
AlexB
WRF-MENTOR
Beiträge: 160
Registriert: 22 Aug 06 22:25

Pakete aus Vietnam nach Deutschland schicken

Ungelesener Beitrag von AlexB »

Auch wenn ich etwas arg spät dran bin....jedes einzelne Paket kam unbeschädigt und ungeöffnet in Deuschland an. Wie lange es dauerte, weiss ich leider nicht, denn ich war noch unterwegs. Aber trotzdem: Hat alles super geklappt.


Grüsse


Alex
Unser Blog, in dem aber nicht viel anderes steht als hier im Forum: http://ein-jahr-freiheit.blogspot.com
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 1: Südasien - Südostasien“