Willkommen im WRF und ein erlebnisreiches Reisejahr 2020!
Pünktlich vor seinem 20. Geburtstag musste das WRF kürzlich von Grund auf aktualisiert und alles neu eingestellt werden.
Das WRF hat etliche neue Funktionen bekommen siehe FAQ, die wir in den nächsten Wochen mit wertvollem Feed-Back von Euch im Forum WRF-News noch "fein-tunen" müssen.

Bitte scheue Dich nicht, im WRF-Testforum Fragen zu den Veränderungen bzgl. Design und Funktionalität zu stellen bzw. zu beantworten, oder alles selbst auszutesten.

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit ...

Moderatoren: Astrid, MArtin

Bereichs-Regeln
WRF-Infopool Unterwegs Arbeiten:Auch wenn nicht im ortsbezogenen Infopool, soll hier trotzdem bitte nur streng einzelthematisch gepostet und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Nur dadurch bleiben die Themen langfristig aktualisier- und findbar.
Danke! :)
clark10
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Jun 15 4:42

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von clark10 » 18 Jun 15 19:58

T-Travel hier hat geschrieben:Seit dem 1. Erdbeben arbeiten wir mit lokalen Organisationen zusammen, um die Erdbebenopfer bestmoeglich zu unterstuetzen.
Hallo T-Travel,
nur mal, um dein Posting ein bisschen besser verstehen und einordnen zu koennen:

Ihr seid ja auf Weltreise (open end) gegangen mit der Absicht, die Reise zum Teil auch durch Arbeit zu finanzieren.

Wird man denn in Nepal von diesen "lokalen Organisationen" bezahlt?

Oder handelt es sich bei einer solchen "Zusammenarbeit" um eine unentgeltliche Taetigkeit?

Was kann/darf man denn da machen als Auslaender mit Touristenvisum?

Bekommt man wenigstens Unterkunft und Essen von den Organisationen?

Ich kann mir eigentlich ueberhaupt nicht vorstellen, wie ich, wenn ich zufaellig als Tourist in dieses Erdbeben geraten waere, dort die nepalesischen Erdbebenopfer anders als durch Kauf von Lebensmitteln, Medikamenten und sonstigen HIlfsmitteln - also durch Geld - unterstuetzen koennte.

Leider erklaerst du so gar nicht, in welcher Weise dein Partner und du die Opfer nun seit Monaten unterstuetzt.


[Beitrag editiert und einzelthematisiert - persönliche Frage gelöscht, ggf. noch mal in T-Travels Vorstellungsthread posten - Astrid :)]

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von Sino » 21 Jun 15 11:06

clark10 hat geschrieben: Was kann/darf man denn da machen als Auslaender mit Touristenvisum?

Bekommt man wenigstens Unterkunft und Essen von den Organisationen?
Ob es jetzt anlässlich des Erdbebens anders ist, weiß nicht.

Aber meine Tochter war vor 2 Jahren mit Touristenvisum dort, um 1 Monat in einem Krankenhaus in Pokhara als Famulantin zu arbeiten. Da hat sie alles selbst bezahlt und hätte eigentlich auch noch 100€ Gebühr für ihr Volontariat bezahlen müssen. Das Touristenvisum (es war on arrival) hat sie in Pokhara um ein paar Tage verlängert.

Ich glaube also nicht, dass du dort "Bezahlung in Naturalien" erwarten kannst.

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 535
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von muger » 21 Jun 15 12:55

Sino hat geschrieben:... Aber meine Tochter war vor 2 Jahren mit Touristenvisum dort, um 1 Monat in einem Krankenhaus in Pokhara als Famulantin zu arbeiten. ...
Hallo

Arbeiten mit einem Tourivisum ist illegal! Ob bezahlt oder nicht spielt da keine Rolle. In der Regel werden illegales arbeiten und Visumvergehen recht heftig bestraft.
Möglicherweise ist das jetzt im Nachgang des Erdbebens anders, das weiss ich nicht.

liebe Grüsse vom Muger

clark10
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Jun 15 4:42

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von clark10 » 21 Jun 15 21:31

muger hat geschrieben: Arbeiten mit einem Tourivisum ist illegal!
Muger, so sehe ich das auch, insbesondere in Nepal.

Da T-Travel, die in Nepal derzeit arbeitet, aber vielleicht dazu etwas Erklaerendes sagen moechte/koennte - und womoeglich gar nicht weiss, dass wir ueber ihre Nachricht hier in diesem Faden diskutieren, habe ich meinen hiesigen Beitrag vorsorglich wortgleich auch dort...

http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 774#131774

....gepostet.

Gemaess dem Wunsch der Forenleitung soll die Diskussion allerdings nicht dort, sondern eben hier in diesem Faden stattfinden

clark10
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 03 Jun 15 4:42

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von clark10 » 21 Jun 15 21:37

Hallo T-Travel, nachfolgend bringe ich mal eine Kopie meines Beitrages von eben in dem Faden

http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 816#131816

Gemaess Wunsch der Forenleitung soll nur in jenem Faden diskutiert werden. aber vielleicht wusstest du ja bisher noch gar nichts von jener Diskussion in jenem Faden

Hier nun die Kopie:

muger hat geschrieben: Arbeiten mit einem Tourivisum ist illegal!


Muger, so sehe ich das auch, insbesondere in Nepal.

Da T-Travel, die in Nepal derzeit arbeitet, aber vielleicht dazu etwas Erklaerendes sagen moechte/koennte - und womoeglich gar nicht weiss, dass wir ueber ihre Nachricht hier in diesem Faden diskutieren, habe ich meinen hiesigen Beitrag vorsorglich wortgleich auch dort...

http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 774#131774

....gepostet.

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von Sino » 28 Jun 15 17:17

muger hat geschrieben:
Sino hat geschrieben:... Aber meine Tochter war vor 2 Jahren mit Touristenvisum dort, um 1 Monat in einem Krankenhaus in Pokhara als Famulantin zu arbeiten. ...
Hallo

Arbeiten mit einem Tourivisum ist illegal! Ob bezahlt oder nicht spielt da keine Rolle. In der Regel werden illegales arbeiten und Visumvergehen recht heftig bestraft.
Möglicherweise ist das jetzt im Nachgang des Erdbebens anders, das weiss ich nicht.

liebe Grüsse vom Muger
Illegal? Woher weißt du das? Seriöse Quellen?

Wir haben damals im Krankenhaus gefragt, welches Visum sie braucht. Keine Antwort. Dann haben wir eine österreichische Chirurgin, die in Mustang ein Krankenhaus aus Spendengeldern baut und uns den Kontakt vermittelt hat, gefragt. Die fährt auch immer mit Touristenvisum nach Nepal und hat mehrere hundert Kilo Medikamente offiziell importiert. Wenn du auf Websites über Volunteering in Nepal suchst, kommt auch nur der Hinweis auf ein Touristenvisum für Nepal.

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 535
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von muger » 28 Jun 15 17:42

Illegal? Woher weißt du das? Seriöse Quellen?
Zum Beispiel hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... rheit.html
Zitat: „Zur Aufnahme einer Freiwilligenarbeit in Nepal muss eine Arbeitserlaubnis von den nepalesischen Behörden erteilt werden. Die Ausübung dieser Tätigkeiten mit einem Touristenvisum ist illegal und wird bestraft.“

So ähnlich steht es auch auf der nepalesischen Visum-Seite geschrieben. Und so kenne ich es auch von meinen Aufenthalten in Nepal. Natürlich "arbeiten" viele mit dem Touri-Visum. Ich kenne aber mindestens jemanden, die erwischt wurden und und viel Ärger und ein Einreiseverbot bekam.

In den meisten Ländern mit sehr hoher Arbeitslosigkeit ist es für Ausländer nur mit Bewilligung erlaubt zu arbeiten ...

liebe Grüsse vom Muger
.

luckas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 08 Jun 15 9:35

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von luckas » 28 Jun 15 17:53

Sino hat geschrieben: Illegal? Woher weißt du das? Seriöse Quellen?
Seriöse Quellen?

Sino, die Vorschriften des Auslaenderstraf- und des Auslaenderverwaltungsrechts sind immer "serioes". Entweder darf ein Tourist in Nepal arbeiten oder er darf es nicht. Das haengt von den dortigen staatlichen Vorschriften ab.

Ausloeser der ganzen Diskussion hier ist Userin T-Travel. Denn sie arbeitet mit Touristenvisum in Nepal und hat das hier im Forum gepostet. T-Travel koennte es also aufklaeren. Doch T-Travel schweigt. Warum sie schweigt, kann man natuerlich nur vermuten.

Mein Verdacht, sehr gesichert durch saemtliche Regelungen in anderen Laendern, die ich kenne:

In Nepal duerfte fuer Touristen Arbeiten verboten sein.

Leider kann ich kein Nepali. Sonst haette ich die dortigen gesetzlichen Vorschriften mal rausgesucht. Dann haetten wir es schwarz auf weiss....

Kannst du Nepali?

Benutzeravatar
Sino
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 253
Registriert: 17 Jun 13 17:43
Wohnort: Wien, Österreich

Nepal: Volunteering mit Touristenvisum möglich?

Ungelesener Beitrag von Sino » 28 Jun 15 20:43

luckas hat geschrieben:
Sino hat geschrieben: Illegal? Woher weißt du das? Seriöse Quellen?
Seriöse Quellen?

Sino, die Vorschriften des Auslaenderstraf- und des Auslaenderverwaltungsrechts sind immer "serioes". Entweder darf ein Tourist in Nepal arbeiten oder er darf es nicht. Das haengt von den dortigen staatlichen Vorschriften ab.

Ausloeser der ganzen Diskussion hier ist Userin T-Travel. Denn sie arbeitet mit Touristenvisum in Nepal und hat das hier im Forum gepostet. T-Travel koennte es also aufklaeren. Doch T-Travel schweigt. Warum sie schweigt, kann man natuerlich nur vermuten.

Mein Verdacht, sehr gesichert durch saemtliche Regelungen in anderen Laendern, die ich kenne:

In Nepal duerfte fuer Touristen Arbeiten verboten sein.

Leider kann ich kein Nepali. Sonst haette ich die dortigen gesetzlichen Vorschriften mal rausgesucht. Dann haetten wir es schwarz auf weiss....

Kannst du Nepali?
Als Österreicher schaue ich nicht auf die Seite von deutschen Behörden. Das österreichische Außenministerium geht offenbar davon aus, dass jeder Österreicher Tourist ist, das schweigt sich also auch aus. ;)
Und auf der nepalesischen Seite (Englisch tut's da auch) scheint es schon darum zu gehen, ob die Tätigkeit bezahlt wird. http://www.nepalimmigration.gov.np/?page_id=88

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“