Von München nach Kathmandu!

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Forumsregeln
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
Alexander/Delarge
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Mai 05 11:01
Wohnort: München

Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von Alexander/Delarge »

Na toll, grad so viel geschrieben-----alles weg, und nochmal von vorne.

Schreibe ich jetzt nur das notwendigste.
Ich besitze kein Geld und will von München nach Kathmandu reisen. Ich will bzw muss alleine reisen und das nur mit Rucksack/Zelt und überlebens hilfen. Ebenso möchte ich einen Mini-Notebook mitnehmen was dann meine einzige Unterhaltung sein wird, sowie der Kontakt zur Aussenwelt.

Ich will von München losstarten durch Österreich-Ungarn-Rumänien-Moldavien-Ukraine/über dem Kaspischen Meer/über den Aralsee nach Kirgistan, dann nach China kurzrein runter nach Indien und dann entlang an der Nordgrenze von Indien, ab nach Nepal bis ich in Kathmandu bin.

Meine Fragen zu dem ganzen sind ein wenig schwierig, weil ich mich auf völligem Neuland bewege, ich hoffe das wird mir nicht böse genommen.

Ist diese Reise machbar, vorallem alleine und nur mit Rucksack ausgerüstet?

Gibt es in den Gegenden wie zum bsp Kirgistan/Aralsee überhaupt irgendwelche Notplätze, kleine Städte etc. oder ist dort alles recht verlassen, so das ich meine Tour immer wieder gross planen muss, heist essen einteilen usw?

Hab ich in Gegenden wo nichts ist einen Empfang an dem Notebook, wenn es WLan GPRS besitzt?

Hat sonst wer so eine Reise jemals gemacht, hab nichts entdecken können?

Und wieviel Geld brauche ich minimum, den Zeit hab ich genügend aber null euro, na ja ich weiß nicht wie das gehen soll, vorallem was ich gelesen habe über Versicherungen.

Bin 20 Jahre alt und will so schnell es geht diese Reise antretten!

Danke für alles

Danke
Alexander/Delarge
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Mai 05 11:01
Wohnort: München

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von Alexander/Delarge »

also ich meine das schon ernst, falls die Leuten denken sollten das es unmöglich ist bzw denken ich mein das nicht ernst!
andrea58
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 19 Aug 04 15:33
Wohnort: Aachen

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von andrea58 »

hallo alexander,
ich bekomme etwas hektik, wenn ich es lese. lass doch uns und dir was zeit :wink: bitte.
zu den technischen dingen kann ich nichts sagen, zu "laptop als einzigen kontakt zur außenwelt" denke ich SCHADE :roll: , weil es doch, glaube ich zumindest, viele potentielle reelle und spannende kontakte geben könnte...
möglich ist mit viel zeit und der richtigen einstellung sicher einiges und vielleicht auch dieses abenteuer.
hab ein wenig angst, belehrend rüber zu kommen, dass will ich nicht - aber vom gefühl würde ich dir als 1. ruhe und genaue überprüfung deiner wünsche und pläne wünschen...und dann kommt der rest schon- wenn auch nicht in wenigen stunden. :P herzlichen gruß andrea
Benutzeravatar
Gast

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von Gast »

ich muss mich entschuldigen, ich will nur irgendwie sofort weg von hier, aber ich muss diese ganze sache mit klaren Gedanken ins Auge nehmen und darf nichts überstürzen. Doch habe ich schon Angst vor der Reise, was mich aber nicht hindert wird sie zu machen. Ich kenn mich im Grunde genommen noch garnicht aus und hoffe jemanden zu finden der mir ein wenig hilft was die ersten Schritte sind die ich tun muss, damit das alles klappt.

Aber nimm dir Zeit, wenn du welche brauchst um mir so manches hilfreiches zu erzählen.

Den Laptop benötige ich unbedingt, da ich vermutlich so wie die Karten aussehen, sehr oft alleine sein werde.

Aber danke schonmal an dich für diese Antwort.

ps.:bins halt irgendwie gewöhnt in Foren sofort eine Antwort zu bekommen, hat mich halt dann gewundert das es so lang gedauert hat.

gez.Alexander Delarge
TokNor
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 01 Jul 03 11:25

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von TokNor »

hi alex,

also ich empfehle dir deinen laptop zu verkaufen und dafür wenigstens etwas geld zu haben. unterhaltung wirst du finden und z.b. bücher gibt es auch genug.
ein laptop hingegen wäre natürlich auch ein begehrtes diebesgut.

Tom
Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von pukalani »

Hi Alex – Willkommen an Board!

Solch eine Reise sollte man nicht "so schnell wie möglich antreten".
Schon gar nicht OHNE Geld und OHNE Reise- oder Survivalerfahrung??? :?

Soll das heißen, Du willst wochenlang wandern oder an die Straße stellen, Daumen raus und abends um essen betteln? In einsamen Gegenden schießt Du Dir ein Tier und verzehrst es vor Deinem Laptop? ;)

Für mich hört sich das sehr nach Flucht an. Deine Planung scheint mir überhaupt nicht durchdacht. Und Du bist in der Hoffnung auf jemanden, der Dir die Arbeit abnimmt und zwar sofort. Diese Reise sollte Dir (bei entsprechender Vorbereitung) genügend Unterhaltung und Kontakte liefern. Nimm Dir Zeit und gib Deinem Traum ein realistisches Gesicht.

Nix für ungut: Allzeit schönes Reisen! :)
Lani
Stephan83
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 07 Jul 05 14:23

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von Stephan83 »

hey alex.

zuerst mal möchte ich dir sagen: hut ab. "echt ne geile idee"
aber die anderen haben schon recht, du solltest das alles etwas genauer
planen. z.b visas , politische lage...
zu deiner aufmunterung muss ich allerdings sagen , dass es schon machbar ist. war vor 2 jahren mit dem fahrrad in kathmandu und traf dort nen engländer, der von england aus bis ktm geradelt ist.
hab allerdings keine adresse von ihm.
ach ja! falls es dir unterwegs doch zu viel wird kannst du von istanbul dis new delhi mit dem bus fahren. so ´weit ich weis fährt einmal im monat einer.
also viel spaß bei deinem trip und auch bei den vorbereitungen.
kannst ja mal schreiben wie es momentan aussieht.

mfg

stephan
pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von pushbike »

@stephan
Der Weg nach Indien/Nepal ist mittlerweile für Radfahrer ne richtige Autobahn, so "stark" ist die befahren. Pro Jahr fahren da bestimmt fast an die 100 Leut entlang.
@alex
Wie alle anderen schon festgestellt haben, funktioniert Dein Vorhaben so nicht. Visa kosten, in Asien wirst Du für umsonst nie mitgenommen werden, Essen mußt Du auch was, wo pennst Du? etc.
Ohne Geld geht also nix.
Was Laptop angeht, da würd ich mir mit Stift und Heft behelfen. Billig, einfach und nicht kaputtzukriegen.
Gruß
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.
Benutzeravatar
Gast

Re: Von München nach Kathmandu!

Ungelesener Beitrag von Gast »

Hey,

hast du schon mal überlegt wie du deinen Laptop auflädst? In Asien hast du auf deiner Route sicher keinen GPRS empfang und schon gar keinen WLAN empfang! (Wireless LOCAL Area Network).
Also den Laptop kannst getrost zu Hause lassen.


Gruss Chris
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wo in München sicher parken?
    von Bronzer » » in Europa
    12 Antworten
    18249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mex14

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“