Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

Gracias
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 08 Jul 14 15:36

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von Gracias » 31 Jul 15 15:26

Hi Leute,

ich habe mir bisher eigentlich nicht so viele Gedanken darüber gemacht bis ich hier über den Artikel gestoßen bin http://www.weissundweiss.de/unternehmen ... ueren.html

Achtet ihr auf gewisse Dinge bevor ihr in Urlaub fährt? Klar Haustüre absperren und Fenster zu ist wohl selbstverständlich. aber sonst?

Ich habe mich dann ein bisschen mehr damit befasst und erfahren das es sogar so Lichter gibt die sich Abends 1-2 Stunden einschalten und Fernsehlicht imitieren sollen. So das etwaige Einbrecher glauben das jemand zu Hause ist.

Sowas ist doch schon etwas übertrieben oder?

onurb
WRF-Spezialist
Beiträge: 424
Registriert: 15 Sep 10 0:48
Wohnort: Schweiz, Thalwil

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von onurb » 01 Aug 15 13:12

Genau! Damit lassen sich Profi-Einbrecher kaum abschrecken. Der beste Schutz ist immer noch der 'gute Nachbar', der in Deiner Abwesenheit auf Deine Wohnung aufpasst.

Generell keine Wertsachen (Schmuck, Geld etc.) in der Wohnung lassen und in der Wohnung selbst keine Schränke etc. abschliessen (sonst hast Du neben dem Diebstahlschaden auch noch den Aufbruchsschaden zu tragen).

Mehr kann man kaum tun. Wer in einem Museum, gefüllt mit Wertgegenständen, wohnt, sollte sich professionelle Hilfe und Rat für die Absicherung holen, Tools aus dem Baumarkt sind da nicht hilfreich.

Benutzeravatar
Hildegard Grünthaler
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 225
Registriert: 14 Jan 05 21:25
Wohnort: Eckental
Kontaktdaten:

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von Hildegard Grünthaler » 11 Aug 15 2:03

Hallo Gracias,

Wir hatten schon mal ein ganzes Jahr einfach die Wohnungstür zugesperrt. Allerdings wohnten wir damals in einem sehr kleinen Dorf im obersten Stock.
Inzwischen haben wir uns eine EG-Gartenwohnung gekauft, was mir schon etwas Kopfzerbrechen macht. Generell benütze ich zwei Zeitschaltuhren, die jeweils zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Räumen Licht anschalten. An der Gartentüre hängt ein Schild mit der Warnung vor dem Hund, außerdem steht sichtbar eine Hundehütte da, in die unser Hund zwar nie reinging, aber ich denke, die schreckt ab. Ansonsten weiß ich, dass eine Wohnung oder ein Haus nicht Fort Knox ist - eine gewisse Unsicherheit bleibt immer. Aber alles was aufhält und länger dauert schreckt ab - also evtl. Rollos gegen Hochschieben sichern - haben wir uns schon lange vorgenommen, aber noch nicht realisiert.

Gruß Hildegard
www.wohnmobil-weltreise.de

Verschiebe nicht auf morgen, was du heute tun kannst; denn wenn es dir heute Spaß macht, kannst du es morgen wieder tun.
Herzog von Wellington

Jordanreise
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 02 Mär 15 11:25

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von Jordanreise » 07 Okt 15 11:50

Bei uns lassen wir einfach ein Auto vor dem Haus stehen und das Licht meistens komplett an.
Ich weiß, dass es sehr schlecht ist, das Licht die ganze Zeit anzulassen, aber wir haben uns noch nicht so doll damit beschäftigt.
Keine Ahnug, warum
:?:
Wir haben es halt immer so gemacht.

Benutzeravatar
tobias12
WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 08 Mär 14 19:08

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von tobias12 » 12 Okt 15 19:11

Ich finde ne Alarmanlage gut genug.
Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5564
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 13 Okt 15 4:14

Hallo :)

Gerade in Gegenden, wo bereits häufig eingebrochen wurde, bietet sich durchaus auch ein "Haus-Sitter" an...
Verwandte, Freunde oder Bekannte, die gerade auf der Suche nach einer Unterkunft sind oder einfach mal ein paar Tage Tapetenwechsel haben wollen ohne gleich auf Reisen zu gehen. :idea:

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
eggi
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 28 Mär 17 8:53

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von eggi » 25 Apr 17 9:31

Bei uns schaut die Nachbarschaft regelmäßig nach der Post und bewegt die Rolläden hin und wieder, das scheint schon auszureichen, zumindest ist (Gott sei dank) bis jetzt noch nichts passiert! :roll:

ReisenderRucksack
WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 23 Jun 17 17:24

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von ReisenderRucksack » 03 Jul 17 8:07

Meiner Meinung nach ist der beste Schutz gegen Einbrecher ein aufmerksamer und lautstarker Hund! ;)

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 533
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Haus/Wohnung einbruchssicher machen?

Ungelesener Beitrag von muger » 03 Jul 17 10:36

ReisenderRucksack hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist der beste Schutz gegen Einbrecher ein aufmerksamer und lautstarker Hund!
Der nützt aber nur für ein, zwei Wochen Abwesenheit - danach ist der verhungert. :?

liebe Grüsse vom Muger
.

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“