Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Weltweit, aber einzeln nach Land oder Stadt und Tätigkeitsfeld: Tipps, Adressen, Organisationen, Erfahrungen, Voraussetzungen zum Jobben: Bezahlt, als Au Pair, "Hand gegen Koje", als spezifisch genanntes Auslandspraktikum, Volontariat oder Freiwilligenarbeit Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!Bitte keine OFFENEN email-Adressen im WRF - Bitte lies die WRF-Regeln JETZT!
Antworten
FalscherHase
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 09 Sep 15 9:06
Wohnort: München

Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Ungelesener Beitrag von FalscherHase » 16 Dez 15 13:03

Hallo,

ich bin zur Zeit auf der Suche nach den verschiedenen Stationen meiner größeren Weltreise :) Auf jeden Fall ist da bei mir ein Aufenthalt in Costa Rica in Planung. Um genau zu sein als Volunteer bei so ner Art Freiwilligenprojekt, also so eine Art Freiwilligendienst im Ausland.
Hab da für meinen Freiwilligendienst in Costa Rica auch schon was im Blick, meine Frage bezieht sich eher auf das Wann. Ich mein, es gibt ja keine richtige Winter oder Sommerzeit in Mittelamerika. Gibt es denn eine Zeit, wo es sich gar nicht lohnt, nach Costa Rica zu fahren? Also ist es in der Regenzeit so regnerisch, dass man sich kaum draußen aufhalten kann oder sind das nur kurze Regenschauer, wie das ja oft in den Tropen oder im Regenwald der Fall ist? gibt es da bei den Regenfällen große Unterschiede zwischen der West- und der Ostküste?

Die Frage stell ich deshalb, weil davon ist ja dann nicht nur der Reisespaß abhängig, sondern bestimmt auch die ein oder anderen Projekte, oder nicht?

Muchas gracias!

Maxe500
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 23 Nov 15 16:18
Wohnort: Cartagena Colombia

Freiwilligendienst in Costa Rica in der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von Maxe500 » 16 Dez 15 16:45

Falscher Hase, ich war zwar noch nie in Costa Rica, kann aber, weil ich in K olumbien lebe, den wichtigen Hinweis geben, dass es immer ganz darauf ankommt, WO genau man hin will, auch in Costa Rica.

Da es in Costa Rica eine Gebirgskette gibt, fuehrt dies zu zwei ganz verschiedenen Klimabereichen im Land. Schau dir doch einfach schon mal die Ausfuehrungen in Wiki an:

Zitat (auszugsweise) :" In Costa Rica sind zwei der tropischen Klimatypen anzutreffen. Die Abgrenzung der beiden Typen wird durch die von Nordwest nach Südost verlaufende Gebirgskette bewirkt. Das wechselfeuchte Klima der Pazifikküste ist durch zwei Jahreszeiten gekennzeichnet: eine Regen- und eine Trockenzeit. Die Regenzeit erstreckt sich im Zentraltal und im nordwestlichen Landesteil von Mai bis November, die Trockenzeit von Dezember bis April. Im niederschlagsreicheren Süden und der zentralen Pazifikküste des Landes setzt die Trockenzeit ein bis zwei Monate später ein und endet ebenfalls im April.."

https://de.wikipedia.org/wiki/Costa_Rica#Klima

Als allererstes solltest du dir also schluessig werden, wohin genau du in Costa Rica willst. Als zweites dann kannst du das dann mit der Trockenzeit abstimmen...

Aber natuerlich ersetzen meine kleinen Hinweise keine Lageberichte von Leuten, die schon dort waren... :wink:

Ich wuensche dir jetzt schon einen schoenen aufenthalt!
Gruesse von Maxe aus Cartagena

FalscherHase
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 09 Sep 15 9:06
Wohnort: München

Freiwilligendienst in Costa Rica in der Regenzeit

Ungelesener Beitrag von FalscherHase » 16 Dez 15 18:46

Hey,

vielen Dank schonmal. Generell würde ich mir natürlich gerne das ganze Land anschaun. Also der eigentliche Plan ist bisher ein Stück an der Westküste von Costa Rica langzureisen, und dann rüber Richtung Karibikküste (die soll ja generell schöner sein). Also wär mir das Wetter an der Ostküste wichtiger, weil ich mich da vermutlich länger aufhalten werde ;)

Siehe bitte auch meine Frage in -> meinem Vorstellungsthread .


[Bitte im Info-Pool beim Ttitelthema bleiben - Weitere Hinweise zum Klima Costa Ricas findest Du auch schon in dem Thema: -> Costa Rica während Regenzeit? - Danke Astrid]
Das Leben ist ein Scheißadventure, aber die Grafik ist geil.

FalscherHase
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 09 Sep 15 9:06
Wohnort: München

Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Ungelesener Beitrag von FalscherHase » 23 Dez 15 12:50

Wie ist das denn an der Ostküste mit dem Wetter in der Regenzeit? Werden dann die ganzen Projekte im Freien (Umweltschutz, Naturschutz, Tierschutz, ...) angeboten oder kann man die während der Regenzeit nicht machen?
Das Leben ist ein Scheißadventure, aber die Grafik ist geil.

FalscherHase
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 09 Sep 15 9:06
Wohnort: München

Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Ungelesener Beitrag von FalscherHase » 28 Dez 15 10:08

Sorry, die Frage war jetzt nicht auf das Wetter im Allgemeinen bezogen, sondern nur darauf, ob jemand Erfahrung mit Freiwilligenprojekten in Costa Rica hat und ob die eben auch während der Regenzeit angeboten werden oder nicht?
Das Leben ist ein Scheißadventure, aber die Grafik ist geil.

Costava

Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Ungelesener Beitrag von Costava » 09 Jan 16 7:09

Solange Du nicht wenigstens sagen kannst, von welcher Art von Freiwilligendienst in Costa Rico Du Kenntnis hast und Dir vorschwebt und wo Du ihn absolvieren möchtest, solange wird hier leider nur Raterei als Antwort möglich sein. :?

Arvo

Costa Rica: Freiwilligendienst in der Regenzeit?

Ungelesener Beitrag von Arvo » 17 Jan 16 8:48

Hallo FalscherHase,

wenn du eine Empfehlung für ein Volunteer-Projekt brauchst, schau mal auf Voluntips.de

Zum Wetter siehe auch meine Antwort unter: -> Costa Rica während Regenzeit?

Liebe Grüße und viel Spaß beim Reisen! Costa Rica ist klasse!

Antworten

Zurück zu „Unterwegs / im Ausland arbeiten, WWOOFEN, Aushelfen, Au Pair, Praktika & Volontariate weltweit“