Eigentumswohnung mehrmonatig vermieten (Raum Köln) - wie?

Von der Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Planung. Vom Chaos zur Organisation und von der Reisebuchung bis zum Abflug:
Einzelthematische Sachfragen zu Bürokratie, Reisezeit, Organisatorisches, Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)

Moderator: pukalani

manu-unterwegs
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 14 Dez 15 8:39
Wohnort: Berlin

Eigentumswohnung mehrmonatig vermieten (Raum Köln) - wie?

Ungelesener Beitrag von manu-unterwegs » 13 Feb 17 21:28

In Köln sollte das doch das geringste Problem darstellen.
Du kannst dein Angebot kostenfrei bei Wg-Gesucht inserieren oder bei Facebook gibt es Gruppen wir zb "WG & Wohnung in Köln".
Solltest du die Wohnung nicht in der Bekanntschaft vermieten, würde ich auf jeden Fall einen Mietvertrag aufstellen und Kaution für die Wohnung/Möbel veranschlagen. Es ist bestimmt auch gut, dass während der Zeit ein Ansprechpartner vor Ort ist, vielleicht ein Familienmitglied oder guter Bekannter von euch, falls mal was sein sollte.
Die Wohnungsnot ist aber so groß in Köln, dass selbst für 6-8 Monate Leute froh sind eine Wohnung zu finden.

Gruß Manu

Pauline_22
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 04 Jul 17 9:30

Eigentumswohnung mehrmonatig vermieten (Raum Köln) - wie?

Ungelesener Beitrag von Pauline_22 » 13 Jul 17 9:15

weiterhin hilfreich kann es sein den Reisebegin kurz nach Semesterbegin der Universitäten oder Fachhochschulen zu richten. Es gibt immer wieder Studenten die froh sind wenigstens für ein Semester eine Wohnung zu finden. So etwas geht aber wahrscheinlich eher kurzfristig (1-3 Monate ? ) im vorraus, kann aber als "Notnagel" eventuell hilfreich sein.
Um jemanden zu finden gibt es an dem meisten Unis auch ein "Schwarzes Brett", wobei ich denke das sich über die bereits genannten Online Portale schon jemand finden lässt.
Eventuel findet sich ja ein Freund der hin und wieder mal nach dem rechten sieht.

Auserdem finde ich die Idee sehr gut bei Firmen in der Nähe an zu fragen.


Das ist ein spitzen Tipp! Andernfalls kannst du bei den verschiedenen Online Plattformen, wie Air BnB und co. dich registrieren!

Aaaach, seh gerade der Post war vom letzten Jahr :oops: ! Sorry, aber das Thema ist ja IMMER WIEDER mal akut ;)

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“